U-21-Nationalteams Freundschaftsspiele 2019, Testspiele
18:43 - 25. Spielminute

Tor 1:0
L. Nmecha
Hüfte
Vorbereitung Agu
Deutschland

18:55 - 37. Spielminute

Rote Karte
Katranis
Griechenland

19:00 - 42. Spielminute

Spielerwechsel (Griechenland)
Apostolakis
für Douvikas
Griechenland

19:22 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Deutschland)
Grill
für Schubert
Deutschland

19:22 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Deutschland)
Kilian
für Awoudja
Deutschland

19:22 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Deutschland)
Beyer
für Agu
Deutschland

19:22 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Deutschland)
Janelt
für Chabot
Deutschland

19:22 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Deutschland)
N. Schlotterbeck
für Handwerker
Deutschland

19:22 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Deutschland)
Özcan
für Fein
Deutschland

19:22 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Deutschland)
Geiger
für Burnic
Deutschland

19:22 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Deutschland)
M. Baku
für R. Baku
Deutschland

19:22 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Deutschland)
Serra
für L. Nmecha
Deutschland

19:22 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Deutschland)
Hack
für J. Eggestein
Deutschland

19:22 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Deutschland)
Dorsch
für Köhlert
Deutschland

19:34 - 58. Spielminute

Tor 2:0
Dorsch
Rechtsschuss
Deutschland

19:39 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Griechenland)
Gaitanidis
für Daviotis
Griechenland

19:39 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Griechenland)
Botos
für Bouzoukis
Griechenland

19:40 - 64. Spielminute

Gelbe Karte
Apostolakis
Griechenland

19:41 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (Griechenland)
Lyratzis
für Balogiannis
Griechenland

19:52 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Griechenland)
Antzoulas
für Nikolaou
Griechenland

D

GRI

Zweimal Aluminium, ein verwehrter Strafstoß

Nmecha und Dorsch schießen "neue" U 21 zum Sieg

Schreckgespenst: Wolfsburgs Lukas Nmecha erzielte gegen Griechenland einen Treffer und holte zudem einen Platzverweis raus.

Wolfsburgs Lukas Nmecha erzielte gegen Griechenland einen Treffer und holte zudem einen Platzverweis raus. Getty Images

Die nach dem unvermeidlichen "Alters-Umbruch" fast komplett veränderte Mannschaft von Stefan Kuntz war in Zwickau früh bemüht, den Ton anzugeben - musste aber feststellen, dass die Griechen in der Anfangsphase ein ebenbürtiger Gegner waren. Douvikas gab von der Strafraumgrenze den ersten (zu zentralen) Abschluss ab (4.), auch in der Folge hatten die Gäste mehr Spielanteile. Über einen direkten Freistoß von Handwerker (12.) und einen abgefälschten Distanzschuss von Neu-Kapitän Johannes Eggestein aufs Tordach (13.) meldete sich die Kuntz-Elf zurück, die sich daraufhin immer besser einspielte.

Nmecha besorgt Führung und Überzahl

Nachdem Awoudja per Grätsche einen Fehler von Nebenmann Chabot ausgebügeln konnte (21.), legte Rechtsverteidiger Agu durch eine starke Einzelaktion auf dem rechten Flügel mustergültig für Nmecha auf, der die Kugel aus wenigen Metern nur noch über die Linie drücken musste - 1:0 für Deutschland (25.). Die Brust der Hausherren wurde immer breiter, Burnic verpasste das 2:0 (34.). Drei Zeigerumdrehungen später wurde erneut Nmecha - von einem Baku-Steilpass - in Szene gesetzt, Katranis konnte den Wolfsburg-Angreifer nur noch per Notbremse stoppen - Rot für den Verteidiger, frühe Überzahl für die Deutschen (37.).

Nach dem Seitenwechsel machte sich diese noch weitaus bemerkbarer: Griechenland fand offensiv kaum noch statt, das DFB-Team - Kuntz wechselte elfmal - spielte sofort auf den zweiten Treffer. Serra (54.) und Schlotterbeck (57.) zielten aus der Mitteldistanz noch drüber, Dorsch schob nach emsigem Ballgewinn vor Siampanis zum 2:0 ein (58.). Nur eine Minute später scheiterte Hack von der Strafraumkante am linken Pfosten (59.), nicht viel mehr fehlte bei Geigers direktem Freistoß (65.).

Elfmeterpfiff bleibt aus

Der Hoffenheimer drehte regelrecht auf, ließ aus kurzer Distanz allerdings das 3:0 liegen (67.), das er auch aus 25 Metern verpasste (75.). Auch "Rudi" Baku spielte sich wie sein Bruder Ridle in den Fokus, in Minute 78 scheitere er mit seinem Flachschuss am Außenpfosten. Nach einem klaren Elfmeter an Dorsch, der nicht geahndet wurde, musste Schlussmann Grill doch noch ran - er lenkte Retsos' Kopfball über den Querbalken (86.). Die letzte deutsche Chance vergab Innenverteidiger Schlotterbeck, der mangels Alternativen als Linksverteidiger eingesetzt wurde (90.+3).

Deutsche Aufstellung 1. Halbzeit:
Schubert - Agu, Awoudja, Chabot, Handwerker - Baku, Fein, Burnic - Eggestein, Nmecha, Köhlert.

Deutsche Aufstellung 2. Halbzeit:
Grill - Beyer, Kilian, Janelt, Schlotterbeck - Geiger, Özcan, Dorsch - Baku, Serra, Hack.

Spieler des Spiels

Dennis Geiger Mittelfeld

Spielnote

Vor allem nach der Pause einseitig, aber auf überschaubarem Niveau mit zu wenigen Treffern bei vielen Chancen.

3,5
Tore und Karten

1:0 L. Nmecha (25', Hüfte, Agu)

2:0 Dorsch (58', Rechtsschuss)

Deutschland

Schubert - Agu , Awoudja , Chabot , Handwerker - Fein , R. Baku , Burnic , J. Eggestein , Köhlert - L. Nmecha

Griechenland

Siampanis - Natsos , Dimitriou , Nikolaou , Katranis - Retsos , Balogiannis , Daviotis , Kampetsis , Bouzoukis - Douvikas

Schiedsrichter-Team

Dennis Higler Niederlande

3,5
Spielinfo

Stadion

Stadion Zwickau

Zuschauer

4.512

Das erste Pflichtspiel der "neuen" deutschen U 21 findet am Dienstag (20 Uhr, LIVE! bei kicker.de) in Wales statt, wenn die EM-Quali auf der Tagesordnung steht.