Coppa Italia Spielbericht

18:21 - 20. Spielminute

Tor 1:0
Piatek

Milan

18:34 - 33. Spielminute

Gelbe Karte (Milan)
Conti
Milan

18:42 - 41. Spielminute

Gelbe Karte (Milan)
Samu Castillejo
Milan

18:45 - 44. Spielminute

Tor 2:0
Samu Castillejo

Milan

19:20 - 61. Spielminute

Gelbe Karte (Ferrara)
Murgia
Ferrara

19:23 - 64. Spielminute

Spielerwechsel (Milan)
Suso
für Samu Castillejo
Milan

19:24 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (Ferrara)
Salamon
für Tomovic
Ferrara

19:25 - 66. Spielminute

Tor 3:0
Theo

Milan

19:31 - 72. Spielminute

Gelbe Karte (Ferrara)
Igor
Ferrara

19:31 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Ferrara)
Valoti
für Jankovic
Ferrara

19:34 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Milan)
Lucas Paqueta
für Bonaventura
Milan

19:41 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Milan)
Gabbia
für Kjaer
Milan

19:43 - 84. Spielminute

Gelbe Karte (Ferrara)
Salamon
Ferrara

19:45 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Ferrara)
Zanchetta
für Dabo
Ferrara

MIL

FER

Coppa Italia

Milan auch ohne "Ibra" weiter: Theos Hammer macht alles klar

Coppa Italia: Rossoneri stehen im Viertelfinale

Milan auch ohne "Ibra" weiter: Theos Hammer macht alles klar

Besorgte per Flachschuss die Entscheidung: Linksverteidiger Theo Hernandez.

Besorgte per Flachschuss die Entscheidung: Linksverteidiger Theo Hernandez. Getty Images

Die favorisierten Rossoneri begannen druckvoll und suchten frühe Abschlüsse. Nach gerade einmal 20 Sekunden verpasste Piatek noch spektakulär, eine Zeigerumdrehung später schoss der Pole aus 15 Metern knapp vorbei (2.). Noch näher kam Mittelfeldmann Bennacer per 30-Meter-Knaller (8.), Castillejo konnte den herauseilenden Berisha im Eins-gegen-eins nicht überwinden (17.).

Castillejo schlenzt traumhaft

Dominante Hausherren hatten den Tabellenletzten der Serie A lange Zeit komplett im Griff und erzielten schließlich auch den Treffer: Bennacer schickte Piatek, der nicht großartig verfolgt wurde und vor Berisha cool blieb - 1:0 Milan (20.). Die Gäste wurden in der Folge zwar kurzzeitig auffälliger, weder Floccari (28.) noch Strefezza (37.) schlossen jedoch zwingend genug ab. Effektiver die AC: Beinahe aus dem Stand schlenzte Castillejo die Kugel halbrechts im Strafraum zum 2:0 in den Giebel (44.).

Nach dem Seitenwechsel präsentierten sich die Hausherren dagegen inkonsequent: Piatek schoss Berisha nach starker Rebic-Vorarbeit aus bester Position genau in die Arme (47.) und zögerte wenig später viel zu lange, nachdem der kroatische Vizeweltmeister ihn erneut mustergültig freigespielt hatte (52.).

Tore und Karten

1:0 Piatek (20')

2:0 Samu Castillejo (44')

3:0 Theo (66')

Milan

A. Donnarumma - Conti , Kjaer , Romagnoli , Theo - Samu Castillejo , Krunic , Bennacer , Bonaventura - Rebic , Piatek

Ferrara

Berisha - Tomovic , Vicari , Igor - Strefezza , Murgia , Jankovic , Dabo , Tunjov - Paloschi , Floccari

Schiedsrichter-Team

Davide Ghersini Italien

Spielinfo

Stadion

Giuseppe Meazza

Rebic ließ sich augenscheinlich davon anstecken und zielte bei mehr als brauchbaren Schusschancen viel zu mittig auf Berisha (57., 66.). Genug gesehen hatte daraufhin zumindest Linksverteidiger Theo, der im Dribbling nicht angegangen wurde und aus 20 Metern halblinker Position platziert ins lange Eck traf - 3:0, die Entscheidung (66.).

Donnarumma muss doch noch ran - und glänzt

Damit war die Gegenwehr alles in allem harmloser Gäste endgültig gebrochen, die durch Murgia - Antonio Donnarumma parierte stark - immerhin noch einen Hochkaräter verbuchten (85.). Ein zunächst gegen Paqueta wegen vermeintlichen Handspiels gegebener Elfmeter wurde nach Einschalten des VAR zurückgenommen (90.) - es blieb beim verdienten 3:0 für Milan, das als sechste Mannschaft ins Viertelfinale der Coppa Italia einzieht.

nba