Nationalteams Freundschaftsspiele 2019, 3. Spieltag
12:48 - 23. Spielminute

Tor 1:0
Osako

Japan

12:55 - 30. Spielminute

Tor 2:0
Minamino

Japan

13:12 - 45. + 1 Spielminute

Gelbe Karte
Sanabria
Paraguay

13:28 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Paraguay)
Riveros
für Escobar
Paraguay

13:28 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Paraguay)
Paredes
für R. Rojas
Paraguay

13:28 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Paraguay)
Martinez
für R. Sanchez
Paraguay

13:28 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Japan)
Ueda
für H. Sakai
Japan

13:28 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Japan)
Kubo
für Doan
Japan

13:28 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Japan)
Haraguchi
für Nakajima
Japan

13:36 - 53. Spielminute

Gelbe Karte
Samudio
Paraguay

13:37 - 54. Spielminute

Spielerwechsel (Paraguay)
R. Rojas
für G. Gomez
Paraguay

13:47 - 64. Spielminute

Spielerwechsel (Paraguay)
A. Romero
für Sanabria
Paraguay

13:50 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (Japan)
Anzai
für Nagatomo
Japan

13:50 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (Japan)
Nagai
für Osako
Japan

13:56 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Paraguay)
O. Romero
für D. Gonzalez
Paraguay

13:59 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Japan)
Itakura
für Shibasaki
Japan

14:17 - 90. + 4 Spielminute

Gelbe Karte
Hashimoto
Japan

JPN

PAR

Ungefährdeter Sieg im Test vor der WM-Qualifikation

Dominantes Japan jubelt dank Osako und Minamino

Freude: Yuya Osako feiert seinen Treffer für Japan.

Freude: Yuya Osako feiert seinen Treffer für Japan. Getty Images

Japan, das mit Osako einen Bundesligaprofi in der Startelf hatte, spielte von Beginn an selbstbewusst und suchte direkt den Weg zum Tor. Anfangs klappte das noch nicht so gut, doch besonders Osako (4., 17.) sorgte für Gefahr - und wenig später auch für die Führung der Samurai Blue. Nagatomo spielte von links einen schönen Pass auf den kurzen Pfosten, Osako löste sich von seinem Gegenspieler und jagte die Kugel zum 1:0 in den linken oberen Winkel (23.). Für Osako übrigens ein besonderer Treffer, denn in Kashima hat der Stürmer seine ersten Profijahre erlebt.

Kurz nach dem Führungstor herrschte ein wenig Durcheinander in der japanischen Defensive, die Paraguay fast genutzt hätte, doch stattdessen setzte es einen schnellen Konter, der erst vom herausgelaufenen Paraguay-Keeper Gatito Fernandez gestoppt werden konnte (25.). Japan machte weiter Druck und legte nach: Ein Pass von Nakajima fand Sakai auf rechts, der den Ball direkt in die Mitte legte. Dort war Minamino, der zum 2:0 abschloss (30.). Alles in allem war die Partie sehr einseitig, lediglich die erste und einzige Chance Paraguays konnte sich sehen lassen: Samudio jagte den Ball aus aussichtsreicher Position aber am Tor vorbei (36.).

Nach der Pause, inzwischen war Kubo (Real Madrid, ausgeliehen an Mallorca) gekommen, bot sich das gleiche Bild. Erst verpasste Kubo per Freistoß (50.), dann scheiterte er am Bein eines Gegenspielers (58.) und mit einem weiteren Freistoß an Gatito Fernandez (63.). Kubo kam einem Tor dann noch ganz nah, doch aus spitzem Winkel jagte er den Ball nur an die Latte.

Tore und Karten

1:0 Osako (23')

2:0 Minamino (30')

Japan

Gonda - H. Sakai , Tomiyasu , Yoshida , Nagatomo - Hashimoto , Shibasaki , Doan , Minamino , Nakajima - Osako

Paraguay

Gatito Fernandez - Escobar , Balbuena , G. Gomez , Piris - R. Sanchez , R. Rojas , D. Gonzalez , Almiron , Samudio - Sanabria

Spielinfo

Stadion

Ibaraki Prefectural Kashima Soccer Stadium

Es blieb beim 2:0-Erfolg der Japaner, die nun am Dienstag in der WM-Qualifikation in Myanmar gefordert sind. Am 10. September geht es dann ebenfalls in der WM-Quali gegen die Mongolei und am 15. September gegen Tadschikistan.