Fußball-Vereine Freundschaftsspiele 2019/20, KW 32 2019
19:19 - 19. Spielminute

Tor 0:1
E. Hazard

Real Madrid

20:05 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Nacho
für Eder Militao
Real Madrid

20:05 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Fede Valverde
für Casemiro
Real Madrid

20:05 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Salzburg)
Mensah
für Onguené
Salzburg

20:05 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Salzburg)
Coronel
für Stankovic
Salzburg

20:05 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Salzburg)
Vallci
für Ramalho
Salzburg

20:05 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Salzburg)
Mwepu
für Minamino
Salzburg

20:05 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Salzburg)
Okugawa
für Ulmer
Salzburg

20:05 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Salzburg)
Ashimeru
für Samassekou
Salzburg

20:05 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Salzburg)
Junuzovic
für Bernede
Salzburg

20:05 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Salzburg)
Diarra
für Szoboszlai
Salzburg

20:05 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Salzburg)
Hwang
für S. Koita
Salzburg

20:05 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Salzburg)
Daka
für Haaland
Salzburg

20:13 - 54. Spielminute

Gelbe Karte
Varane
Real Madrid

20:18 - 59. Spielminute

Spielerwechsel (Salzburg)
Farkas
für Kristensen
Salzburg

20:21 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Jovic
für E. Hazard
Real Madrid

20:22 - 63. Spielminute

Gelbe Karte
Mwepu
Salzburg

20:23 - 64. Spielminute

Gelbe Karte
Carvajal
Real Madrid

20:31 - 72. Spielminute

Gelbe Karte
Farkas
Salzburg

20:34 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Salzburg)
van der Werff
für Vallci
Salzburg

20:35 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Odriozola
für Carvajal
Real Madrid

20:35 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Vazquez
für Isco
Real Madrid

20:35 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Vinicius Junior
für Benzema
Real Madrid

20:35 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Salzburg)
Camara
für Diarra
Salzburg

20:40 - 81. Spielminute

Gelbe Karte
Fede Valverde
Real Madrid

20:44 - 85. Spielminute

Gelbe Karte
Nacho
Real Madrid

RBS

RMA

Zidane testet in der Abwehr eine Dreierkette

Tor-Debüt für Hazard: Real rettet ein 1:0 gegen RB Salzburg

Maß genommen: 100-Millionen-Mann Eden Hazard schoss Real Madrid gegen RB Salzburg zum Sieg.

Maß genommen: 100-Millionen-Mann Eden Hazard schoss Real Madrid gegen RB Salzburg zum Sieg. Getty Images

Madrids Trainer Zinedine Zidane verschaffte in der Defensive 50-Millionen-Neuzugang Militao sein Debüt im neuen Trikot und bot den Brasilianer an der Seite von Ramos und Varane im ungewohnten 3-5-2-System auf. Die Königlichen gaben in der ausverkauften Red Bull Arena früh den Ton an, hatten sich ob einiger eigener Fehler aber diverser Salzburger Gegenstöße zu erwehren. So verbuchte RB die erste gute Chance der Partie, Minaminos Flachschuss verpasste das lange Eck (10.). Dann spielte sich die immer besser harmonierende königliche Doppelspitze ins Rampenlicht: Benzema vergab noch aus wenigen Metern freistehend (13.), Hazard erzielte nach einem Konter per 18-Meter-Kraftschlenzer sein erstes Tor für den spanischen Rekordmeister (19.).

Das 1:0 für den Favoriten ging zu diesem Zeitpunkt in Ordnung, in der Folge agierte der Hausherr immer mehr auf Augenhöhe: Haaland (20.) hätte seinen Kopfball aus guter Position auf den Kasten bringen, Minamino die Kugel aus wenigen Metern eigentlich nur noch über die Linie drücken müssen (27.). Auch Madrid präsentierte sich allerdings keineswegs effizient: Hazard ließ erneut in der Umschaltbewegung erst Onguené stehen, scheiterte dann alleine vor Stankovic im Eins-gegen-eins und verpasste somit seinen zweiten Treffer (39.).

Eine halbe Stunde für isolierten Jovic

Die ausgeglichenen Verhältnisse bestimmten die durchaus kurzweilige Begegnung auch nach dem Seitenwechsel. Komplett veränderte Salzburger hatten Real immer wieder etwas entgegenzusetzen, vermochten zahlreiche Vorstöße aber nicht sinnvoll zu Ende zu spielen. Junuzovic schoss plump seinen Gegenspieler an (55.), kurz darauf spielte der Ex-Bremer Angreifer Daka frei, der einen viel zu früh abgegebenen Heber ein ganzes Stück drüber setzte (59.).

Nach einer Stunde wechselte Zidane Torschütze Hazard aus und brachte Jovic, der in seinen bisherigen Vorbereitungs-Einsätzen spielerisch weitgehend isoliert geblieben war. Ähnlich verlief auch die halbe Stunde in Österreich für den Serben. Nebenmann Benzema hatte den nächsten guten Abschluss für Real (68.), das sich anschließend mehr und mehr zurückzog und seinerseits auf Konter setzte. RB übernahm indes die Rolle des Aggressors und fuhr Angriff um Angriff - ohne jedoch entscheidend durchzukommen. So probierten die Blancos noch einmal mehr, auch Jovic durfte nach gutem Laufweg schießen. Der starke Schlussmann Coronel konnte den Linksschuss parieren (84.), wie auch Courtois den direkten Freistoß von Junuzovic (88.). So blieb es bei einem etwas glücklichen Sieg für Madrid, das nach wie vor Nachlässigkeiten mit dem und gegen den Ball beseitigen muss.

Tore und Karten

0:1 E. Hazard (19')

Salzburg

Stankovic - Kristensen , Ramalho , Onguené , Ulmer - Minamino , Samassekou , Bernede , Szoboszlai - S. Koita , Haaland

Real Madrid

Courtois - Eder Militao , Varane , Sergio Ramos - Carvajal , Casemiro , Kroos , Marcelo , Isco - Benzema , E. Hazard

Schiedsrichter-Team

Robert Schörgenhofer Österreich

Spielinfo

Stadion

Red Bull Arena

Zuschauer

30.188

Real testet vor dem Ligastart am 17. August (auswärts gegen Celta Vigo) am Sonntag noch gegen die Roma, für Salzburg geht es in der Meisterschaft am Samstag mit dem Heimspiel gegen den Wolfsberger AC weiter.

Die wichtigsten internationalen Transfers des Sommers