Serie A Liveticker

20:52 - 6. Spielminute

Gelbe Karte (Genua)
Sanabria
Genua

20:59 - 13. Spielminute

Tor 1:0
Sanabria

Genua

21:08 - 23. Spielminute

Spielerwechsel (Genua)
Barreca
für Criscito
Genua

21:11 - 25. Spielminute

Tor 2:0
Sanabria

Genua

21:30 - 44. Spielminute

Tor 3:0
Romero

Genua

21:34 - 45. + 3 Spielminute

Gelbe Karte (Genua)
Romero
Genua

21:54 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Hellas)
Borini
für Pessina
Hellas

21:54 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Hellas)
Pazzini
für di Carmine
Hellas

21:57 - 48. Spielminute

Gelbe Karte (Genua)
Masiello
Genua

22:10 - 61. Spielminute

Gelb-Rote Karte (Genua)
Romero
Genua

22:11 - 62. Spielminute

Rote Karte (Hellas)
Trainer Juric
Hellas

22:12 - 64. Spielminute

Spielerwechsel (Genua)
Goldaniga
für Sanabria
Genua

22:23 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Hellas)
Salcedo
für Günter
Hellas

22:31 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Genua)
Pinamonti
für Pandev
Genua

22:31 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Genua)
Cassata
für Jagiello
Genua

22:39 - 90. + 1 Spielminute

Rote Karte (Hellas)
Amrabat
Hellas

22:39 - 90. + 1 Spielminute

Rote Karte (Genua)
Cassata
Genua

GEN

VER

Am Ende hätte der CFC Genua um den früheren Hamburger Behrami auch verlieren können, doch der Traditionsklub und neunmalige Meister (seit 13 Jahren kontinuierlich in der Serie A vertreten) lässt gegen ein defensivschwaches Hellas Verona selbst nichts anbrennen - und gewinnt insgesamt auch verdient mit 3:0.
Abpfiff
90' +1
Amrabat Rote Karte (Hellas)
Amrabat
90' +1
Cassata Rote Karte (Genua)
Cassata
Rudelbildung nahe der Eckfahne, wo sich Amrabat und Cassata miteinander kurz anlegen und ziehen. Am Ende müssen beide Akteure mit glatt Rot vom Feld, was doch eher eine zu harte Entscheidung gewesen ist.
86'
Viel los ist in diesem Spiel insgesamt nicht, nach dem Seitenwechsel ist das Geschehen allerdings komplett abgeflacht - abgesehen von den beiden Platzverweisen für einen Spieler und Trainer.
83'
Cassata
Jagiello
Spielerwechsel (Genua)
Cassata kommt für Jagiello
82'
Pinamonti
Pandev
Spielerwechsel (Genua)
Pinamonti kommt für Pandev
80'
Über den Klassenerhalt, der in wenigen Minuten sicher sein wird, darf sich im Übrigen auch der ehemalige Hamburger Behrami feiern. Der Schweizer ist inzwischen schon 35 Jahre alt - und hat in der Vergangenheit schon für Klubs wie Lugano, Hellas Verona, Lazio Rom, West Ham United, AC Florenz, SSC Neapel, Watford, Udinese Calcio und Sion gespielt.
75'
Salcedo
Günter
Spielerwechsel (Hellas)
Salcedo kommt für Günter
64'
Goldaniga
Sanabria
Spielerwechsel (Genua)
Goldaniga kommt für Sanabria
63'
Soeben ist auch noch Veronas Trainer Ivan Juric der Seitenlinie mit Rot verwiesen worden, der Coach ist wohl zu ausfällig gewesen.
62'
Trainer Juric Rote Karte (Hellas)
Trainer Juric
61'
Romero Gelb-Rote Karte (Genua)
Romero
Genuas Torschütze zum 3:0, Romero, muss nach einem Einsteigen mit Gelb-Rot vom Feld.
55'
Joker Pazzini verzeichnet die beste Hellas-Möglichkeit dieser Partie, scheitert aber beim Versuch, das 1:3 zu erzielen.
48'
Masiello Gelbe Karte (Genua)
Masiello
46'
Pazzini
di Carmine
Spielerwechsel (Hellas)
Pazzini kommt für di Carmine
46'
Borini
Pessina
Spielerwechsel (Hellas)
Borini kommt für Pessina
Anpfiff 2. Hälfte
45'
Der CFC Genua 1893 macht seine Hausaufgaben gegen ein defensiv erschreckendes Hellas Verona - und führt nach Abschnitt eins mit 3:0.
Halbzeitpfiff
45' +5
Pessina wird auf der Trage abtransportiert und wird damit nicht mehr weiterspielen.
45' +3
Romero Gelbe Karte (Genua)
Romero
Romero hat Pessina im Mittelfeld gefoult - und dieser kann nicht mehr selbst aufstehen, muss minutenlang behandelt werden.
45' +3
Die ersten 45 Minuten laufen übrigens immer noch, sind allerdings nach einer langen Verletzungspause noch immer unterbrochen.
44'
Romero 3:0 Tor für Genua
Romero
Das dürfte bereits die Vorentscheidung sein, der CFC Genua verbucht nun schon das 3:0! Und wieder zeigt die Defensive der Gäste Schwächen: Nach einer Ecke von der rechten Seite fliegt der Ball zu Romero, der einfach effektiver als Hernani hochsteigt - und seinen Kopfball rechts präzise neben den Pfosten setzt.
40'
Verona nähert sich etwas dem 1:2 an, doch einerseits schnappt der frühere Juve-Keeper Perin zu, andererseits wäre es auch Abseits gewesen.
37'
Die Genuesen können im Grunde schon etwas ruhiger machen, sie führen selbst mit 2:0 gegen ein defensiv fatal agierendes Hellas Verona - und im Parallelspiel liegt das zum Siegen verdammte Lecce mit 0:2 zurück.
28'
Für Sanabria ist dies natürlich ein schneller Doppelpack - und zugleich sind das die Saisontore fünf und sechs.
27'
Wirklich Erschreckendes zeigt erst die Wiederholung: Gleich drei oder vier Profis fühlen sich beim zweiten Gegentor nicht zuständig für Sanabria.
25'
Sanabria 2:0 Tor für Genua
Sanabria
Der CFC Genua spielt hier bislang wirklich nicht herausragend, doch was die Defensive von Hellas hier darbietet, ist erschreckend! Denn nun wird Sanabria, der in der Abwehr meterweit nicht gedeckt wird, einfach angespielt, steht nicht im Abseits - und trifft humorlos zum 2:0 für die 1893er.
23'
Barreca
Criscito
Spielerwechsel (Genua)
Barreca kommt für Criscito
13'
Sanabria 1:0 Tor für Genua
Sanabria
Arbeitsverweigerung von Koray Günter, dem von CFC ausgeliehenen Deutschen? Klar ist: Nach einer Flanke von der rechten Seite agiert der Abwehrmann äußerst schwach wie verhalten, lässt Sanabria viel Platz - und dieser nickt aus nächster Nähe zum 1:0 für Genua ein.
12'
Bislang spielen die Genuesen schwach, wenig geht offensiv zusammen. Da hilft es bislang nur, dass im Parallelspiel Lecce eben zurückliegt.
6'
Sanabria Gelbe Karte (Genua)
Sanabria
2'
Veronas Dimarco versucht es mit dem linken Fuß aus der Strafraummitte, doch die Kugel geht rechts vorbei.
Anpfiff
20:45 Uhr
Der aktuelle Leistungsnachweis spricht dieser Tage klar gegen Genua, das nach einem 0:3 gegen Inter Mailand jüngst schon einen "Matchball" vergeben und mit 0:5 in Sassuolo verloren hat. Immerhin ist Mitte Juli ein 2:1 gegen das noch immer ein Punkt schwächere Lecce gelungen.
20:33 Uhr
Die Aufgabe von CFC Genua ist vor dem Heimspiel gegen Hellas Verona klar: Gewinnen die Genuesen an diesem letzten Spieltag (Anstoß um 20.45 Uhr), ist ihnen der Ligaverbleib in Italiens Oberhaus sicher. Seit 13 Jahren gehört der Klub oben dazu.

Tabelle

Platz Verein Spiele Diff. Pkt.
8 Sassuolo Sassuolo 38 6 51
9 Hellas Hellas 38 -4 49
10 Florenz Florenz 38 3 49
16 Torino Torino 38 -22 40
17 Genua Genua 38 -26 39
18 Lecce Lecce 38 -33 35
Tabelle 38. Spieltag

Statistiken

4
Torschüsse
18
293
gespielte Pässe
550
91
Fehlpässe
80
69%
Passquote
85%
34%
Ballbesitz
66%
Alle Spieldaten