Serie A Spielbericht

22:07 - 22. Spielminute

Spielerwechsel (Sampdoria)
Leris
für Chabot
Sampdoria

22:14 - 29. Spielminute

Spielerwechsel (Juventus)
Bernardeschi
für Danilo
Juventus

22:25 - 40. Spielminute

Spielerwechsel (Juventus)
Higuain
für Dybala
Juventus

22:35 - 45. + 6 Spielminute

Gelbe Karte (Sampdoria)
Tonelli
Sampdoria

22:37 - 45. + 7 Spielminute

Tor 1:0
Cristiano Ronaldo

Juventus

22:30 - 45. Spielminute

Gelbe Karte (Juventus)
Pjanic
Juventus

23:14 - 65. Spielminute

Gelbe Karte (Sampdoria)
Jankto
Sampdoria

23:16 - 67. Spielminute

Tor 2:0
Bernardeschi

Juventus

23:18 - 69. Spielminute

Gelbe Karte (Juventus)
Bernardeschi
Juventus

23:22 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Sampdoria)
Gabbiadini
für Jankto
Sampdoria

23:26 - 77. Spielminute

Gelb-Rote Karte (Sampdoria)
Thorsby
Sampdoria

23:27 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Juventus)
Bentancur
für Pjanic
Juventus

23:27 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Juventus)
Rugani
für de Ligt
Juventus

23:29 - 80. Spielminute

Gelbe Karte (Juventus)
Ju. Cuadrado
Juventus

23:34 - 86. Spielminute

Gelbe Karte (Juventus)
Rabiot
Juventus

23:37 - 88. Spielminute

Gelbe Karte (Sampdoria)
Depaoli
Sampdoria

23:38 - 89. Spielminute

Foulelfmeter
Cristiano Ronaldo
verschossen
Juventus

23:40 - 90. + 1 Spielminute

Spielerwechsel (Sampdoria)
Maroni
für Ramirez
Sampdoria

JUV

SAM

Serie A

Mit Kampf und CR7: Juventus arbeitet sich zum Titel

Meister bangt um die angeschlagenen Dybala und Danilo

Mit Kampf und CR7: Juventus arbeitet sich zum Titel

Cristiano Ronaldo

Jubel um und mit dem Torschützen zum 1:0: Cristiano Ronaldo (Mi.). imago images

Maurizio Sarri rotierte nach dem 1:2 bei Udinese Calcio auf vier Positionen: Statt Rugani, Bentancur, Ramsey und Bernardeschi begannen Bonucci (nach Gelb-Sperre), Pjanic, Matuidi und Cuadrado.

Pjanics Freistoßtrick lässt Juve jubeln

Sampdoria verwickelte Juventus von Beginn an in viele Zweikämpfe und machte dem Tabellenführer so das Leben erkennbar schwer. Mit Ausnahme eines Kopfballaufsetzers von Ramirez (4.) blieben gute Torgelegenheiten in der Partie lange Zeit Mangelware. Stattdessen mussten beide Trainer in der ersten Hälfte insgesamt gleich dreimal wechseln: Genuas Coach musste den gebürtigen Hanauer Chabot (Fußverletzung) durch Leris ersetzen (22.), bei Turin mussten Danilo (29.; Verdacht auf Gehirnerschütterung) und Dybala (40.; Adduktoren) vorzeitig raus.

Erst in der Schlussphase der ersten Hälfte wurde die Partie plötzlich offener. Quagliarella traf aus guter Position den Ball nicht voll, sodass Szczesny mühelos hielt (38.). Für die Bianconeri zwang der für Danilo gekommene Bernardeschi Keeper Audero zu einer Parade (44.). In der langen Nachspielzeit aufgrund zahlreicher Unterbrechungen war es schließlich Cristiano Ronaldo vorbehalten, mit der letzten Szene vor der Pause die Führung zu erzielen: Pjanic legte einen Freistoß geschickt in den Strafraum zum einlaufenden CR7, der so die Sampdoria-Abwehr narrte und abgeklärt zum 1:0 einschob (45.+7).

Bernardeschi macht alles klar - CR7 vergibt Elfmeter

Nach der Pause präsentierte sich Sampdoria offensiver. Leris zielte per Direktabnahme knapp daneben (51.), Tonelli köpfte wuchtig am Pfosten vorbei (55.). Juventus lauerte auf Konterchancen - und die kamen: Cristiano Ronaldo scheiterte zunächst aus spitzem Winkel an Audero (61.). Wenig später parierte der Keeper erneut gegen CR7, ließ diesmal jedoch prallen, sodass Bernardeschi zum 2:0 abstaubte (67.). Es war der letzte entscheidende Schritt zum 36. Meistertitel für die Alte Dame.

Zwar spielte Genua am Ende sogar in Unterzahl, Thorsby sah die Ampelkarte (77.), weiter munter nach vorne und vergab gegen müde Turiner weitere gute Gelegenheiten. Doch letztlich blieb es beim 2:0 - auch weil Cristiano Ronaldo in der 89. Minute noch einen Foulelfmeter vergab (Depaoli an Alex Sandro). Nach Schlusspfiff brach großer Jubel bei den Juventus-Spielern aus, die sich den 36. Scudetto sicherten.

Tore und Karten

1:0 Cristiano Ronaldo (45' +7)

2:0 Bernardeschi (67')

Juventus
Juventus

Szczesny - Danilo , de Ligt , Bonucci , Alex Sandro - Rabiot , Pjanic , Matuidi - Ju. Cuadrado , Dybala , Cristiano Ronaldo

Sampdoria
Sampdoria

Audero - Tonelli , Yoshida , Chabot , Augello - Depaoli , Thorsby , Linetty , Jankto - Ramirez , Quagliarella

Schiedsrichter-Team

Francesco Fourneau

Spielinfo

Stadion

Allianz Stadium

Juventus spielt am Mittwoch (21.45 Uhr) am 37. Spieltag bei Cagliari Calcio. Sampdoria empfängt wenige Stunden zuvor die AC Mailand (19.30 Uhr).

Alle Neune! Geschichten zu Juves neuntem Scudetto in Serie