Serie A Spielbericht

21:29 - 44. Spielminute

Tor 0:1
Young

Inter

21:53 - 48. Spielminute

Gelbe Karte (Inter)
de Vrij
Inter

21:55 - 50. Spielminute

Tor 1:1
Immobile
Foulelfmeter,

Lazio

21:56 - 51. Spielminute

Gelbe Karte (Lazio)
Lucas Leiva
Lazio

22:02 - 57. Spielminute

Gelbe Karte (Lazio)
Luiz Felipe
Lazio

22:08 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Lazio)
Correa
für F. Caicedo
Lazio

22:08 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Lazio)
Lazzari
für Jony
Lazio

22:14 - 69. Spielminute

Tor 2:1
Milinkovic-Savic

Lazio

22:21 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Inter)
Moses
für Candreva
Inter

22:21 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Inter)
Eriksen
für Brozovic
Inter

22:24 - 79. Spielminute

Gelbe Karte (Inter)
Godin
Inter

22:24 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Lazio)
Cataldi
für Lucas Leiva
Lazio

22:31 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Inter)
A. Sanchez
für Godin
Inter

22:38 - 90. + 4 Spielminute

Gelbe Karte (Lazio)
Milinkovic-Savic
Lazio

22:34 - 90. Spielminute

Gelbe Karte (Lazio)
Lazzari
Lazio

LAZ

INT

Serie A

Lazio Rom - Inter Mailand 2:1 - Immobile leitet die Wende ein

Serie A, 24. Spieltag

Immobile leitet die Wende ein: Lazio zieht an Inter vorbei

Ciro Immobile

Kleine Flaute beendet: Ciro Immobile trifft vom Punkt. imago images

Im Olimpico herrschte vom Start weg eine hitzige Atmosphäre und fast hätte Lazio den perfekten Start hingelegt. Denn Milinkovic-Savic traf nach neun Minuten mit einem fast perfekten Schuss aus rund 20 Metern nur den Querbalken. Doch Inter, nach Sperre wieder mit Martinez, versteckte sich keineswegs, kam immer wieder mit Candreva über die rechte Seite. Den ersten guten Torschuss hatte aber Lukaku, der allerdings an Keeper Strakosha scheiterte.

Lazio hatte immer wieder gute Momente und starke Minuten, allerdings hatte Inter in der Defensive zunächst wenig Mühe, Immobile, der nur einen Schuss abgab, in Schach zu halten. Die Nerazzurri konzentrierten sich auf schnelles Umschalten und rissen dadurch immer wieder Lücken, weil die Lazio-Abwehr sich noch nicht formiert hatte. Lukakau scheiterte zunächst noch (19.), ehe kurz vor der Pause ein Angriff ins Ziel fand. Es war kein Zufall, dass Candreva per Fernschuss involviert war. Den Abpraller, Keeper Strakosha konnte den Flatterball nur nach vorne abwehren, verwertete Young aus kurzer Distanz zur Führung (44.).

Immobiles Elfmeter bringt die Wende

Intensiv und mit Elfmeter ging es weiter: Skriniar versuchte einen langen Ball im Fünfer zu klären, das gelang ihm nicht und Immobile ging auf den zweiten Ball. Im Zweikampf mit de Vrij ging er zu Boden und bekam Strafstoß. Das ließ sich der Stürmer nicht entgehen und beendete seine kleine Zwei-Spiele-Flaute mit Treffer Nummer 26.

So richtig wollte Inter keine Reaktion einfallen, ein Schuss von Lukaku, der geblockt wurde, war noch die Ausnahme. Dagegen hatte Lazio das Glück nun auf seiner Seite. Nach einer Ecke klärte Brozovic zunächst noch auf der Linie, ehe Milinkovic-Savic den Abpraller auf den Fuß bekam und überlegt zum 2:1 einschob (69.).

Tore und Karten

0:1 Young (44')

1:1 Immobile (50', Foulelfmeter)

2:1 Milinkovic-Savic (69')

Lazio

Strakosha - Luiz Felipe , Acerbi , St. Radu - Marusic , Milinkovic-Savic , Lucas Leiva , Luis Alberto , Jony - F. Caicedo , Immobile

Inter

Padelli - Godin , de Vrij , Skriniar - Candreva , Vecino , Brozovic , Barella , Young - L. Martinez , R. Lukaku

Schiedsrichter-Team

Gianluca Rocchi Italien

Spielinfo

Stadion

Olimpico

Zuschauer

61.000

Die Schlussphase wurde erwartungsgemäß wieder intensiver, denn Inter war unter Zugzwang. Doch mehr als ein Abseitstreffer sprang nicht heraus, weil Lazio die Schlussphase clever zu Ende spielte. Der Jubel über den zweiten Platz in der Tabelle war nach dem Abpfiff riesig, während Inter eine schwere Woche schnell abhaken muss.

tru