Serie A Spielbericht

18:26 - 26. Spielminute

Tor 1:0
Dzeko

Roma

18:34 - 34. Spielminute

Tor 1:1
Acerbi

Lazio

18:40 - 40. Spielminute

Gelbe Karte (Lazio)
Luiz Felipe
Lazio

19:03 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Lazio)
Patric
für Luiz Felipe
Lazio

19:11 - 53. Spielminute

Gelbe Karte (Roma)
Dzeko
Roma

19:21 - 64. Spielminute

Gelbe Karte (Lazio)
Milinkovic-Savic
Lazio

19:29 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Lazio)
Parolo
für Luis Alberto
Lazio

19:33 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Lazio)
F. Caicedo
für Correa
Lazio

19:39 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Roma)
Perotti
für Kluivert
Roma

19:40 - 82. Spielminute

Gelbe Karte (Lazio)
Lulic
Lazio

19:40 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Roma)
Kolarov
für Santon
Roma

19:44 - 86. Spielminute

Gelbe Karte (Roma)
Kolarov
Roma

19:47 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Roma)
Pastore
für Veretout
Roma

19:51 - 90. + 3 Spielminute

Gelbe Karte (Lazio)
Immobile
Lazio

ROM

LAZ

Serie A

Lazios Serie endet: Etwas Slapstick, aber kein Sieger im einseitigen Rom-Derby

Pau Lopez legte Lazio das 1:1 auf

Lazios Serie endet: Etwas Slapstick, aber kein Sieger im einseitigen Rom-Derby

Die Roma um den sehr auffälligen Ünder (Mitte) investierte wesentlich mehr, konnte Lazio allerdings nicht besiegen.

Die Roma um den sehr auffälligen Ünder (Mitte) investierte wesentlich mehr, konnte Lazio allerdings nicht besiegen. Getty Images

Das römische Stadtduell begann dynamisch, mit den Giallorossi in der Rolle des Aggressors - die sie gegen blasse aber stabile Laziali bald dauerhaft einnehmen sollten. Die Versuche von Ünder (5.) und Cristiante (13.) konnten abgeblockt oder abgelenkt werden, Ecken verteidigte der formstarke Tabellendritte gewohnt souverän.

Eine Halbfeld-Flanke in Minute 26 allerdings so gar nicht. Dzeko wurde weder von mehreren Verteidigern, noch vom zaghaft herauseilenden Keeper Strakosha wirklich angegangen und köpfte ohne große Probleme aus elf Metern in den verwaisten Kasten ein. Und hätte kurz darauf beinahe nachgelegt, wenn sich Radu nicht noch in den Nachschuss des Bosniers geworfen hätte (27.).

Lopez patzt ohne Not - Pellegrini an den Pfosten

Lazio, um 23-Tore-Mann Immobile, bot offensiv maximal Magerkost an - wurde aber regelrecht zu seinem Glück gezwungen: AS-Keeper Lopez machte eine eigentlich geklärte Ecke ohne Not noch einmal scharf, Acerbi ließ sich nicht zweimal bitten und schoss aus einem Meter zum Ausgleich ein (34.). Kurz vor dem Seitenwechsel hätte Roma-Stratege Pellegrini nach einem simplen Ballverlust der Gäste beinahe sehenswert getroffen, sein 25-Meter-Schuss klatschte jedoch an den Pfosten (44.).

Auch den zweiten Abschnitt eröffneten die Giallorossi - durch Veretouts verpasste Chance aus neun Metern (48.) sowie durch einen vermeintlichen Elfmeterpfiff für Kluivert, der nach Einschalten des VAR zu Recht zurückgenommen wurde (52.). Erst nach einer guten Stunde, Correa auf eigene Faust, gab Lazio mal ein Lebenszeichen ab - Smalling stellte sich geschickt in den Weg und blockte (61.).

Milinkovic-Savic mit der Chance auf den Siegtreffer

Schon war es mit dem offensiven Aufgalopp der Gäste wieder vorbei. Stattdessen lud Strakosha abermals Dzeko ein, parierte dessen Schuss dann aber wichtig (69.). Auch in der 80. Minute hielt er gegen den Bosnier, nachdem Ünders Schuss bereits geblockt worden war und ehe Pellegrinis Seitfallzieher über den Querbalken strich (80.). Weil Dzeko seine letzte Chance genau in Strakoshas Arme köpfte (88.) und Milinkovic-Savic im Gegenstoß das lange Eck knapp verfehlte (89.), blieb es schließlich beim für Lazio sicherlich schmeichelhaften Remis.

Tore und Karten

1:0 Dzeko (26')

1:1 Acerbi (34')

Roma

Pau Lopez - Santon , Mancini , Smalling , Spinazzola - Veretout , Cristante , Cengiz Ünder , Lo. Pellegrini , Kluivert - Dzeko

Lazio

Strakosha - Luiz Felipe , Acerbi , St. Radu - Lazzari , Milinkovic-Savic , Lucas Leiva , Luis Alberto , Lulic - Correa , Immobile

Schiedsrichter-Team

Gianpaolo Calvarese Italien

Spielinfo

Stadion

Olimpico

Zuschauer

59.902

Beide Römer mischen weiterhin oben mit - die Siegesserie der Laziali ist dennoch gerissen. AS Rom gastiert am Sonntag (18 Uhr) bei Sassulo Calcio. Für Lazio geht es am Sonntag (15 Uhr) gegen SPAL Ferrara weiter.

nba