Serie A
Serie A Spielbericht
21:10 - 21. Spielminute

Spielerwechsel (Juventus)
Danilo
für Alex Sandro
Juventus

21:32 - 43. Spielminute

Tor 1:0
Cristiano Ronaldo
Rechtsschuss
Juventus

21:33 - 44. Spielminute

Spielerwechsel (Parma)
Cornelius
für Inglese
Parma

22:04 - 55. Spielminute

Tor 1:1
Cornelius
Kopfball
Vorbereitung Scozzarella
Parma

22:07 - 58. Spielminute

Tor 2:1
Cristiano Ronaldo
Rechtsschuss
Vorbereitung Dybala
Juventus

22:08 - 59. Spielminute

Spielerwechsel (Juventus)
G. Higuain
für Ramsey
Juventus

22:15 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (Parma)
Sprocati
für Scozzarella
Parma

22:29 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Juventus)
Douglas Costa
für Dybala
Juventus

22:37 - 88. Spielminute

Spielerwechsel (Parma)
Siligardi
für Kulusevski
Parma

JUV

PAR

Serie A

Ronaldos Doppelpack reicht - Juve setzt sich ab

Parma über die kompletten 90 Minuten zu harmlos

Ronaldos Doppelpack reicht - Juve setzt sich ab

Mit seinem Doppelpack der Matchwinner: Cristiano Ronaldo (re.).

Mit seinem Doppelpack der Matchwinner: Cristiano Ronaldo (re.). imago images

CR7 stand nach einer überstandenen Nasennebenhöhlenentzündung, die ihn seinen Einsatz in der Coppa Italia gegen Udinese Calcio gekostet hatte, wieder in der Startelf. Paulo Dybala startete daneben und machte den Doppelsturm komplett.

Juventus tut sich schwer gegen kompakt stehende Gäste

Die Partie begann wie erwartet: Juventus hatte viel Ballbesitz und kontrollierte das Spielgeschehen. Die Gäste fokussierten sich fast ausschließlich auf das Defensivspiel. Sie standen kompakt und machten die Räume eng, weshalb die Hausherren in der Offensive kaum zum Zug kamen. Dazu fehlte das Tempo und die Ideen, um Parma ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Die besten und auch einzigen Möglichkeiten hatten Matuidi gleich zu Beginn per Kopf (8.) und Ronaldo, der aus spitzem Winkel an Sepe scheiterte (25.).

So musste die Führung wohl mit etwas Glück fallen: Ronaldos Schuss aus rund 16 Metern wurde von Darmian entscheidend abgefälscht und landete so unhaltbar für Sepe im Netz (43.). Kurz darauf hatte Ramsey die Möglichkeit zu erhöhen, doch er schoss knapp rechts vorbei (45.+3). So ging es mit 1:0 in die Pause.

CR7 kontert Cornelius' Ausgleich

Die erste Chance der zweiten Hälfte gehörte der alten Dame: Sepe lenkte einen Schuss von Danilo an den Pfosten (51.). Von den Gästen kam weiterhin zu wenig, bis sie wie aus dem Nichts den Ausgleich erzielten. Der zum Ende der ersten Hälfte eingewechselte Cornelius köpfte eine Ecke ins Netz (55.). Doch der Parma-Jubel hielt nicht lange. Wieder war es Ronaldo, der nach Zuspiel von Dybala für den Titelverteidiger traf und den Vorsprung wieder herstellte (58.). Wer gedacht hat, dass die Partie jetzt Fahrt aufnimmt lag falsch, was größtenteils an den Gästen lag, die im Offensivspiel so gut wie gar nicht stattfanden. Hernanis probierte es mal aus der Distanz (79.), Sprocatis Schuss wurde im letzten Moment noch geblockt (85.). Sonst sorgten die Gäste für keine Gefahr, weshalb es beim 2:1 blieb.

Tore und Karten

1:0 Cristiano Ronaldo (43', Rechtsschuss)

1:1 Cornelius (55', Kopfball, Scozzarella)

2:1 Cristiano Ronaldo (58', Rechtsschuss, Dybala)

Juventus Turin
Juventus

Szczesny - Ju. Cuadrado , de Ligt , Bonucci , Alex Sandro - Rabiot , Pjanic , Matuidi , Ramsey - Dybala , Cristiano Ronaldo

Parma Calcio
Parma

Sepe - Darmian , Iacoponi , Bruno Alves , Gagliolo - Kucka , Scozzarella , Hernani - Kulusevski , Inglese , Kurtic

Schiedsrichter-Team
Marco di Bello

Marco di Bello Italien

Spielinfo

Stadion

Allianz Stadium

Zuschauer

37.790

Für Juventus Turin, das in der Tabelle jetzt vier Punkte Vorsprung auf Inter Mailand hat, geht es schon unter der Woche weiter. Am Mittwoch treffen sie im Italienischen Pokal auf die AS Rom (20.45 Uhr). Parma bekommt es am kommenden Sonntag mit Udinese Calcio zu tun (15 Uhr).