Serie A Spielbericht

15:14 - 13. Spielminute

Gelbe Karte (Milan)
Krunic
Milan

15:31 - 30. Spielminute

Spielerwechsel (Sampdoria)
Depaoli
für Ramirez
Sampdoria

15:41 - 40. Spielminute

Gelbe Karte (Sampdoria)
Depaoli
Sampdoria

15:44 - 42. Spielminute

Spielerwechsel (Sampdoria)
Jankto
für Depaoli
Sampdoria

16:16 - 55. Spielminute

Spielerwechsel (Milan)
Ibrahimovic
für Piatek
Milan

16:17 - 56. Spielminute

Spielerwechsel (Milan)
Rafael Leao
für Bonaventura
Milan

16:29 - 68. Spielminute

Gelbe Karte (Sampdoria)
Thorsby
Sampdoria

16:32 - 70. Spielminute

Gelbe Karte (Sampdoria)
Colley
Sampdoria

16:39 - 78. Spielminute

Gelbe Karte (Sampdoria)
Bereszynski
Sampdoria

16:46 - 85. Spielminute

Spielerwechsel (Milan)
Lucas Paqueta
für Krunic
Milan

16:47 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Sampdoria)
Ekdal
für Quagliarella
Sampdoria

16:53 - 90. + 1 Spielminute

Gelbe Karte (Sampdoria)
Linetty
Sampdoria

MIL

SAM

Serie A

Trotz "Ibra"-Comeback: Milan gewinnt wieder nicht

Abstiegsbedrohte Genuesen inkonsequent

Trotz "Ibra"-Comeback: Milan gewinnt wieder nicht

Applaus - doch ein Punkt zu Hause gegen Sampdoria war eigentlich zu wenig: Zlatan Ibrahimovic (r.).

Applaus - doch ein Punkt zu Hause gegen Sampdoria war eigentlich zu wenig: Zlatan Ibrahimovic (r.). Getty Images

Alle wollten sie eigentlich einen sehen, in einem ordentlich gefüllten Stadio Giuseppe Meazza nahm Star-Neuzugang Zlatan Ibrahimovic allerdings erst einmal auf der Bank Platz. Der schwedische Routinier sah Rossoneri, die abstiegsbedrohte Genuesen schon früh kontrollierten, aber nicht ausreichend unter Druck setzten.

So fuhren die Gäste gelegentlich nicht ungefährliche Konter - eine Chance sprang nicht dabei heraus. Die ersten eigenen Gelegenheiten verzeichneten auf Mailänder Seite Bonaventura (23.) und Suso (27.), die jeweils mehr daraus hätten machen können. Letzterer wurde später nach feinem Dribbling von Chabot in letzter Sekunde abgegrätscht (39.) - in der Nachspielzeit des ersten Durchgangs fand ein Abseitstor der Gäste zu Recht keine Anerkennung.

Mailand blieb auch nach Wiederbeginn nachlässig, Calhanoglu zielte von der Strafraumgrenze aus aussichtsreicher Position viel zu mittig (47.). Und nicht nur, weil Hernandez nach einem Abschluss von Gabbiadini auf der Linie retten musste (49.), war es in Minute 55 soweit: Piatek hatte Feierabend, Ibrahimovic kehrte im Trikot der Rossoneri auf den Rasen des Giuseppe Meazza zurück.

Doch weiterhin war zittern angesagt für die AC: Calabria klärte erst für den geschlagenen Donnarumma gegen Vieira (56.), um wenig später selbst zu patzen: Seinen missratenen Rückpass fing Gabbiadini ab, brachte die Kugel, nachdem er Donnarumma umkurvt hatte, aber nicht aufs Tor (58.). "Samp" bestrafte Milan nicht.

Tore und Karten

Tore Fehlanzeige

Milan

G. Donnarumma - Calabria , Musacchio , Romagnoli , Theo - Krunic , Bennacer , Bonaventura - Suso , Piatek , Calhanoglu

Sampdoria

Audero - Bereszynski , Chabot , Colley , Murru - Ramirez , Thorsby , Vieira , Linetty - Gabbiadini , Quagliarella

Schiedsrichter-Team

Davide Massa Italien

Spielinfo

Stadion

Giuseppe Meazza

Zuschauer

58.572

Dann war Zlatan an der Reihe: Einer Kopfball-Annäherung (59.) folgte eine richtig ordentliche Kopfballchance (63.) - doch auch der Schwede platzierte seinen Versuch nicht genau genug. In der Schlussphase drückte fast ausschließlich Milan, der ebenfalls eingewechselte Leao (65., 71.) ließ aber letzte gute Chancen liegen. Ibrahimovic bekam keine mehr. Die AC rangiert weiter im Niemandsland der Serie-A-Tabelle - muss aber eher nach unten schauen.

nba