Serie A Spielbericht

12:50 - 20. Spielminute

Tor 1:0
Bonucci
Rechtsschuss
Vorbereitung Bentancur
Juventus

12:52 - 22. Spielminute

Tor 1:1
Boga
Rechtsschuss
Vorbereitung Caputo
Sassuolo

13:09 - 39. Spielminute

Gelbe Karte
Djuricic
Sassuolo

13:33 - 47. Spielminute

Tor 1:2
Caputo
Rechtsschuss
Sassuolo

13:40 - 53. Spielminute

Spielerwechsel (Juventus)
Dybala
für Bernardeschi
Juventus

13:40 - 54. Spielminute

Spielerwechsel (Juventus)
Matuidi
für Can
Juventus

13:43 - 57. Spielminute

Gelbe Karte
Trainer de Zerbi
Sassuolo

13:48 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Sassuolo)
Duncan
für Traoré
Sassuolo

13:51 - 65. Spielminute

Gelbe Karte
Locatelli
Sassuolo

13:54 - 68. Spielminute

Tor 2:2
Cristiano Ronaldo
Foulelfmeter,
Rechtsschuss
Vorbereitung Dybala
Juventus

13:58 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Sassuolo)
Müldür
für Djuricic
Sassuolo

14:04 - 78. Spielminute

Gelbe Karte
Toljan
Sassuolo

14:05 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Juventus)
Ramsey
für Higuain
Juventus

14:07 - 81. Spielminute

Gelbe Karte
Kyriakopoulos
Sassuolo

14:13 - 87. Spielminute

Gelbe Karte
Müldür
Sassuolo

14:14 - 88. Spielminute

Gelbe Karte
Pjanic
Juventus

14:17 - 90. Spielminute

Spielerwechsel (Sassuolo)
Peluso
für Boga
Sassuolo

JUV

SAS

Nur 2:2 nach Buffon-Patzer

Juve patzt überraschend: Sassuolo feiert ersten Punktgewinn in Turin

Cristiano Ronaldo

Traf vom Punkt, es reicht aber nicht zum Sieg: Cristiano Ronaldo gegen Sassuolo. imago images

Genau einmal hatte Maurizio Sarri in der bisherigen Saison auf Emre Can in seiner Startelf vertraut, das war beim 1:1 in Lecce. Am Sonntagmittag bekam der deutsche Nationalspieler gegen Sassuolo die nächste Gelegenheit, sich vielleicht noch für einen Kaderplatz in der Champions-League-K.-o.-Phase zu empfehlen.

Und das ging gleich mal nach hinten los. Nach sieben Minuten hätte Can das 1:0 erzielen müssen, traf den Ball frei vor dem Tor nach einer scharfen Hereingabe von Higuain aber nicht und ließ die Führung liegen. Die besorgte stattdessen Bonucci, dessen Flachschuss von Marlon entscheidend abgefälscht wurde (20.). Aufschwung verlieh das einer wegen des intensiven CL-Spiels gegen Atletico (1:0) offensichtlich müden Alten Dame nicht, vielmehr schlug der tapfere Außenseiter quasi im Gegenangriff zurück: Boga verwertete ein Zuspiel von Caputo mit einem gewieften Heber über Buffon (22.).

Es blieb eine zähe Angelegenheit in Turin. Auf einem nassen und tiefen Geläuf brachte der Serienmeister kaum etwas zustande, Sassuolo hatte wenig Mühe, das Remis mit in die Halbzeit zu nehmen. Kurz nach Wiederbeginn kam es sogar noch besser für den Außenseiter, der zuvor noch nie einen Punkt in Turin geholt hatte und im Vorjahr an Ort und Stelle 0:7 untergegangen war: Einen Querschläger von de Ligt schnappte sich Caputo und schloss eigentlich harmlos ab, Buffon ließ den einfach zu haltenden Ball aber passieren (47.).

Juve antwortete mit Wut im Bauch und zwei Hochkarätern, doch sowohl Ronaldos Freistoß als auch Higuains missglückten Abschluss parierte Serie-A-Debütant Turati stark. Nach 53 Minuten reagierte Sarri und brachte den formstarken Dybala sowie Matuidi für Can und Bernadeschi - ein Zug mit Erfolg. Nach einem klaren Foul im Strafraum von Romagna an Dybala verlud Ronaldo Turati vom Punkt und traf wuchtig zum Ausgleich (68.).

Tore und Karten

1:0 Bonucci (20', Rechtsschuss, Bentancur)

1:1 Boga (22', Rechtsschuss, Caputo)

1:2 Caputo (47', Rechtsschuss)

2:2 Cristiano Ronaldo (68', Foulelfmeter, Rechtsschuss, Dybala)

Juventus

Buffon - Ju. Cuadrado , Bonucci , de Ligt , Alex Sandro - Can , Pjanic , Bentancur , Bernardeschi - Higuain , Cristiano Ronaldo

Sassuolo

Turati - Toljan , Marlon , Romagna , Kyriakopoulos - Magnanelli , Locatelli , Djuricic , Traoré , Boga - Caputo

Schiedsrichter-Team

Federico La Penna Italien

Spielinfo

Stadion

Allianz Stadium

Zuschauer

40.597

Sassuolo hatte lange stark mitgespielt, beschränkte sich in der Schlussphase jedoch auf die Abwehrarbeit - und holte so den ersten Punkt überhaupt in Turin. Juve ließ in den letzten Minuten jegliche Torgefahr vermissen und musste nun Inter (2:1 gegen SPAL) in der Tabelle passieren lassen.

mkr

Serie A - Highlights by DAZN

De Ligt und Buffon patzen - Sassuolo ärgert Juve

alle Videos in der Übersicht