Serie A Liveticker

Serie A 2019/20, 3. Spieltag
15:11 - 8. Spielminute

Spielerwechsel (Juventus)
Bernardeschi
für Douglas Costa
Juventus

15:13 - 10. Spielminute

Gelbe Karte
Caceres
Florenz

15:17 - 14. Spielminute

Gelbe Karte
Pjanic
Juventus

15:39 - 36. Spielminute

Gelbe Karte
Chiesa
Florenz

15:47 - 44. Spielminute

Spielerwechsel (Juventus)
Bentancur
für Pjanic
Juventus

16:11 - 46. Spielminute

Gelbe Karte
de Ligt
Juventus

16:26 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Juventus)
Ju. Cuadrado
für Danilo
Juventus

16:33 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Florenz)
K.-P. Boateng
für Ribery
Florenz

16:41 - 77. Spielminute

Gelbe Karte
Castrovilli
Florenz

16:47 - 82. Spielminute

Gelbe Karte
Bentancur
Juventus

16:48 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Florenz)
Ceccherini
für Pezzella
Florenz

16:54 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Florenz)
Zurkowski
für Castrovilli
Florenz

16:58 - 90. + 3 Spielminute

Gelbe Karte
Trainer Montella
Florenz

FLO

JUV

Juventus verliert an diesem Nachmittag gleich drei Spieler verletzt - und darf sich glücklich schätzen, hier mit einem 0:0 davongekommen zus ein. Die Alte Dame war in Florenz klar unterlegen, doch die Viola um einen auffälligen Ribery und einen starken Chiesa wusste sich nicht zu belohnen. Damit steht Juve bei sieben Punkten, die Fiorentina bei einem Zähler.
Abpfiff
90' +4
Chiesa flankt von der rechten Seite gefährlich in die Mitte, wo Boateng lauert und volley aus der halben Drehung abzieht. Der Ball geht rechts vorbei. Das dürfte es gewesen sein mit diesem Spiel.
90' +3
Gelbe Karte
Trainer Montella
Weil sich Montella aber vorhin lautstark aufgeregt hat, sieht er noch die Gelbe Karte.
90' +3
An der Seitenlinie haben sich soeben CR7 und ACF-Trainer Vincenzo Montella unterhalten - und sich am Ende umarmt. Faire Geste.
90' +2
Cuadrado kriegt ein hartes Tackling zu spüren und bleibt kurz am Boden liegen. Der Kolumbianer kann jedoch weitermachen.
90' +1
Vier Minuten werden nachgelegt.
90'
Pezzella und Higuain geraten kurz aneinander, die Situation kann aber schnell geschlichtet werden.
89'
Spielerwechsel (Florenz)
Zurkowski kommt für Castrovilli
Auch Castrovilli darf sich Applaus abholen nach einer guten, intensiven Leistung.
89'
Boateng setzt einen Abschluss, trifft dabei den Ball aber nicht so richtig.
88'
Fataler Abwehrfehler der Fiorentina-Hintermannschaft - und Higuain kann beinahe allein aufs Tor ziehen. Am Ende kommt allerdings Keeper Dragowski schnell aus seinem Kasten und bereinigt gerade noch.
88'
Das Ende dieser Partie rückt näher.
85'
Huch! Nach einer Flanke von Alex Sandro hebt Cristiano Ronaldo im Sechzehner zum Fallrückzieher ab, trifft den Ball aber nur mit dem Schienbein. Die Kugel geht daneben. Gut ist die Aktion dennoch gewesen.
83'
Spielerwechsel (Florenz)
Ceccherini kommt für Pezzella
82'
Gelbe Karte
Bentancur
80'
Die Schlussphase läuft - und in diesen Sekunden sammelt sich Juve offenbar etwas, um nach vorne zu marschieren. Ob dabei etwas herauskommt?
77'
Nach einer Ecke von der rechten Seite steigt Viola-Profi Milenkovic vor dem sich verschätzenden de Ligt hoch, köpft - und Szczesny packt zu.
77'
Gelbe Karte
Castrovilli
76'
Caceres flankt gefährlich in die Mitte, doch dort kann gerade noch Alex Sandro in höchster Not klären.
74'
Auf einmal verzeichnen die Bianconeri die erste richtige und zugleich beste Chance dieses Spiels - 16 Minuten vor Schluss: Nach einem feinen Steckpass ist Khedira durch, zieht rechts in den Strafraum und schließt nicht ab. Stattdessen legt er quer für Cristiano Ronaldo, der das ungenaue Zuspiel aber nicht erreichen kann. Da ist mehr drin gewesen.
72'
Cuadrado agiert übrigens als Rechtsverteidiger, geht allerdings bei Vorstößen auch immer wieder weit mit nach vorn. Mit Hintergrund: Der Kolumbianer steht durchaus für gefährliche Flankenläufe.
70'
Es läuft die 70. Minute - und weiterhin stellen sich zwei große Frage: Wacht der Angriff von Juventus um Higuain oder Cristiano Ronaldo noch auf? Oder belohnt sich Florenz am Ende doch noch für den hohen Aufwand?
69'
Boateng ordnet sich sofort im Angriff ein, wird sicherlich versuchen, mit seinen kraftvollen Beinen den ein oder anderen Schuss zu setzen.
69'
Spielerwechsel (Florenz)
K.-P. Boateng kommt für Ribery
Ribery kann nicht mehr, ist richtig platt - und bekommt nach einer äußerst positiven Partie mit vielen Wegen, Tricks und Abschlussversuchen lautstarken Applaus. Dieses Startelfdebüt für seinen neuen Klub Florenz kann sich sehen lassen.
67'
Ribery trickst sich äußerst gekonnt auf der linken Seite an Matuidi und de Ligt vorbei, tankt sich sogar in den Strafraum. Am Ende und kurz vor Bonucci verliert der Franzose aber den Halt und spielt einen Fehlpass.
65'
Chiesa zieht an der Strafraumkante mit Wucht ab, leicht abgefälscht streicht die Kugel über die Querlatte. Es mag weiterhin kein Tor fallen für die bessere Fiorentina. Ob sich die schwache Chancenverwertung noch rächt?
62'
Spielerwechsel (Juventus)
Ju. Cuadrado kommt für Danilo
Irgendwie passt das zu einem bislang akut enttäuschenden Nachmittag der Alten Dame: Mit Danilo verletzt sich nun der dritte Spieler von Juve und muss runter. Für ihn kommt der ehemalige Viola-Profi und Dribbelkünstler Cuadrado (2012-2015).
60'
Die Anhänger der Viola spenden Ribery immer wieder Applaus - und das zu Recht. Der Franzose zeigt sich richtig agil, macht Meter und will etliches kreieren.
58'
Die Stimmung kocht nun richtig hoch, nachdem Ribery den Ball an Cristiano Ronaldo verliert, nachsetzt und sich die Kugel wieder schnappt.
55'
...und es rollt gleich die nächste Offensivwelle der Toskaner: Chiesa legt von der rechten Seite überlegt in den Rückraum zu Castrovilli. Dessen Direktversuch gelingt jedoch nicht so recht.
54'
Feuer frei hoch zwei: Erst fordert Dalbert den schnell abtauchenden Szczesny heraus, ehe im Anschluss noch Badelj aus der Distanz abzieht und drüber schießt.
52'
Wer sich übrigens fragt, ob CR7 mispielt. Die Antwort ist "Ja", viel gelingen mag dem Portugiesen aber nicht.
52'
Khedira steht wieder und kann weitermachen.
51'
Caceres und Khedira beim Pressschlag, an dessen Ende der Deutsche am Boden liegen bleibt und nun behandelt werden muss.
50'
Weiterhin agiert Juve wenig ideenreich, oft werden eher plumpe (weite) Pässe geschlagen. Das sieht nicht allzu prickelnd aus.
46'
Gelbe Karte
de Ligt
Der zweite Abschnitt läuft - und direkt kommt mal de Ligt viel zu spät in den Zweikampf mit Ribery. Das bringt ihm Gelb ein.
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Pause im Stadio Artemio Franchi: Florenz zeigt sich im Duell mit Meister Juventus als deutlich agileres und gefährlicheres Team. Doch trotz einer Vielzahl an Chancen gelingt kein Tor - und so steht ein 0:0 zu Buche. Sehr glücklich für die Alte Dame, die bislang äußerst schwach aufspielt und Verletzungspech hat (Douglas Costa, Pjanic). Von CR7 & Co. ist im Grunde nichts zu sehen.
Halbzeitpfiff
45' +2
Lirola behauptet sich nach einem langgeschlagenen Ball gegen de Ligt und zieht aus weit über 20 Metern Entfernung ab - weit links vorbei.
45' +1
Khedira und Ribery beharken sich abermals in einem Zweikampf, die beiden ehemaligen Bundesliga-Spieler bekommen es oft miteinander zu tun.
45' +1
Drei Minuten werden noch nachgelegt.
45'
Erstaunlich bleibt weiterhin, wie harmlos die Bianconeri an diesem Nachmittag nach vorne sind. Akteure wie Higuain oder natürlich Cristiano Ronaldo finden quasi nicht statt. Ein 1:0 für Florenz wäre mehr als verdient. Doch es steht weiterhin 0:0.
44'
Spielerwechsel (Juventus)
Bentancur kommt für Pjanic
Das Verletzungspech verfolgt die Alte Dame an diesem Nachmittag weiter: Nach Douglas Costa kann nun auch Pjanic nicht mehr weitermachen. Der Pass- und Ideengeber schleicht vom Feld, ihn ersetzt der Uruguayer Bentancur im Mittelfeld.
42'
Aus etwa zehn Metern folgt gleich der nächste Abschluss, dieses Mal wieder von Chiesa. Der Offensivmann schießt aber drüber. Gezählt hätte ein Tor aber nicht, es ist die Fahne hochgegangen - Abseits.
41'
So langsam muss sich Florenz eine immens schwache Chancenverwertung vorwerfen lassen: Nach einer feinen Flanke von Ribery links in den Strafraum darf nun Dalbert aus kurzer Distanz köpfen. Er scheitert - natürlich - an Szczesny.
36'
Gelbe Karte
Chiesa
Chiesa ist unermüdlich, geht viele Wege und überstürztes nun etwas. Das bringt ihm Gelb ein.
35'
Chiesa ist Dreh- und Angelpunkt in diesem Spiel bislang - und zieht nun aus etwa 25 Metern flach ab. Doch abermals ist Szczesny zur Stelle.
32'
Und gleich die nächste Möglichkeit: Chiesa taucht abermals im Strafraum auf, kriegt die Kugel und schließt aus schwieriger Lage flach ab. Szczesny hat das Ding sicher.
31'
Weiterhin etwas gefährlicher agieren die Hausherren: Nun kommt ein Querpass von der linken Seite ins Zentrum, wo allerdings ein Florenzer Spieler den Ball nicht gut genug trifft und somit kaum Brisanz erzeugt.
27'
Ribery steckt gut links in den Strafraum für Badelj, den früheren Hamburger, durch. Dieser legt quer, findet aber nur die offenen Arme von Szczesny.
27'
Der Ball rollt wieder...
26'
In Florenz hat es gerade 31 Grad Celsius.
25'
Nach einer zuletzt guten und auch hitzigen Phase wird jetzt erst einmal abgekühlt. Es gibt eine kurze Trinkpause.
21'
Chiesa steigt etwas hart gegen de Ligt ein, kommt aber noch einmal ohne Verwarnung davon. Dafür muss er sich allerdings einige laute Worte von Gegenspieler Bonucci, seinem Kollegen in der Squadra Azzurra, anhören.
20'
Auf der anderen Seite nähert sich auch Turin einmal an: Matuidi zieht außerhalb des Strafraums kraftvoll ab, Schlussmann Dragowski kann den zu zentralen Abschluss aber wegfausten.
19'
Die Fiorentina macht mächtig Dampf in diesen Minuten: Chiesa legt im gegnerischen Sechzehner geschickt für Ribery ab. Der frühere, langjährige und immens erfolgreiche Münchner zieht sofort flach in Richtung rechtes unteres Eck ab. Dort taucht Szczesny aber ab und hat den Ball sicher.
16'
Gleich die nächste Chance für den Gastgeber: Nach einem Querpass von der rechten Seite kommt Chiesa im Zentrum nicht ran. Doch links im Strafraum lauert Ribery, schließt auch direkt ab - trifft aber nur den aufmerksamen und sich schnell groß machenden Szczesny.
15'
Mächtig viel Glück für die Alte Dame und vor allem für Szczesny! Der Schlussmann hält den Ball zu lang und schießt am Ende den lauernden Chiesa ab. Von dessen Körper geht die Kugel haarscharf drüber.
14'
Gelbe Karte
Pjanic
Pjanic langt etwas plump wie taktisch in die Beine von Ribery hinein, das zieht ebenfalls Gelb nach sich.
11'
Cristiano Ronaldo nimmt für einen relativ zentralen Freistoß 25 Meter vor dem Tor mächtig Anlauf - und knallt die Kugel frontal in die Mauer.
10'
Horror-Serie: Florenz ist seit 16 Serie-A-Partien ohne Sieg!
10'
Gelbe Karte
Caceres
Cacerers packt im Luftduell mit seinem früheren Juve-Teamkollegen Bernardeschi den Ellenbogen zu arg aus, das bringt ihm direkt die Gelbe Karte ein. Das schmeckt dem Uruguayer natürlich wenig.
9'
Noch ein Fundstück aus der Statistik-Schatulle: In den letzten drei Spielzeiten ist die Alte Dame immer mit drei Siegen in die Saison gestartet. Auch heute?
8'
Spielerwechsel (Juventus)
Bernardeschi kommt für Douglas Costa
Douglas Costa hat sich soeben noch das Trikot über den Kopf gezogen, er ist mächtig frustriert. Mit gesenktem Kopf geht der Flügelstürmer nun raus, Bernardeschi kommt. Interessant: Der italienische Nationalspieler ist 2017 zu Juve gekommen - und zwar von Florenz.
7'
Gleich wird gewechselt: Bernardeschi, der allerdings noch Schienbeinschoner & Co. benötigt, macht sich bereit, Douglas Costa steht auf dem Rasen und senkt den Kopf. Eine Muskelverletzung zwingt den früheren Münchner zu einem ungeplanten Kurzeinsatz.
6'
Das sieht nicht gut aus: Douglas Costa hat nach einem Übersteiger direkt abgebrochen und hält sich nun den rechten Oberschenkel. Kann der pfeilschnelle Brasilianer weitermachen? Aktueller steht er noch auf dem Feld.
5'
Intensive Anfangsphase, beide Teams suchen Zweikämpfe und schieben auch durchaus mutig an. Es hapert allerdings noch an der nötigen Genauigkeit.
3'
Nette Randnotiz: Der jetzige Juve-Coach Maurizio Sarri, nach seiner überstandenen Lungenentzündung erstmals richtig an der Seitenlinie im Einsatz, hat im Vorfeld über seiner Mutter (Florenz-Fan) gesprochen. Der frühere Napoli- und Chelsea-Trainer (geboren in Neapel) dazu: "Sagen wir mal, sie ist nicht ganz so glücklich gewesen... Meine Großmutter lebte 500 Meter weit weg vom Stadion, also wurden alle Viola-Unterstützer. Nur nicht ich, ich war für Napoli."
2'
Ribery muss direkt mal bei einem Dribbling-Versuch einen Zweikampf mit Khedira führen - und verliert. Der deutsche Weltmeister von 2014 schnappt sich den Ball gekonnt.
1'
Der Ball rollt...
Anpfiff
15:01 Uhr
Schneller Blick aufs Personal: Während bei Juve vorne wieder Cristiano Ronaldo, Higuain und Douglas Costa stürmen, spielt dahinter zum Beispiel abermals der erneut gesetzte Khedira. Bei den Hausherren agiert dagegen Caceres, der zuletzt noch Meister mit den Bianconeri geworden ist und somit etliche Spieler bestens kennt. Interessant wird auch sein, wie Ribery und Star Chiesa von Beginn an harmonieren.
14:50 Uhr
Doch nicht nur das: Während Juve damit den achten Scudetto in Serie und den 35. italienischen Meistertitel insgesamt feiert, wird zugleich weitere Abstiegsangst bei der Viola entfacht. Am Ende rettet sich die Fiorentina aber ins Ziel über den Strich.
14:45 Uhr
Beim jüngsten von insgesamt 160 Serie-A-Duellen der beiden Klubs (168 Vergleiche insgesamt) steht ein 2:1 für die Turiner fest (20. April 2019). Nach einem frühen Rückstand drehen die Turiner dabei in der Folge auf und kommen durch einen Treffer von Alex Sandro und ein Eigentor von Pezzella zu einem 2:1.
14:45 Uhr
Zurück zum aktuellen Geschehen: Während die Bianconeri bereits bei sechs Punkten stehen, hat die Viola noch keinen Zähler (3:4 gegen Neapel, 1:2 bei CFC Genua).
14:44 Uhr
Warum Rivale - schließlich trennen beide Städte mehr als 400 Kilometer Luftlinie? Ganz einfach: Vergangene Ereignisse spielen eine große Rolle - und lassen die Fans bis heute kochen. "Rubentus", vom italienischen Wort rubare ("stehlen") abgeleitet, ist ein seit Jahrzehnten verbreiterter Terminus, mit dem ernüchterte Tifosi ihren Unmut gegenüber Juve zum Ausdruck bringen. Mehr dazu im Artikel auf kicker.de mit dem Titel: Florenz vs. Juve - Ein "Diebstahl" machte sie zu Rivalen.
14:30 Uhr
Mit einem 1:0 in Parma und einem wilden 4:3 gegen Vize-Meister Napoli (3:0, 3:3, 4:3 nach Eigentor von SSC-Verteidiger Koulibaly) ist Italiens Serien- und Rekordmeister Juventus erfolgreich in die neue Serie-A-Saison gestartet. Zum Auftakt der 3. Runde gastiert die Alte Dame nun beim Rivalen AC Florenz, der unter anderem mit den beiden aus der Bundesliga bekannten Akteuren Boateng (Bank) und Ribery (erstmals in der Startelf, zuvor zweimal als Joker im Einsatz) daherkommt.

Tabelle

Platz Verein Spiele Diff. Pkt.
2 Bologna 3 2 7
3 Juventus 3 2 7
4 Neapel 3 2 6
18 Lecce 3 -4 3
19 Florenz 3 -2 1
20 Sampdoria 3 -8 0
Tabelle 3. Spieltag

Statistiken

18
Torschüsse
8
400
gespielte Pässe
474
81
Fehlpässe
72
80%
Passquote
85%
46%
Ballbesitz
54%
Alle Spieldaten