Fußball-Vereine Freundschaftsspiele 2019/20, KW 29 2019
17:52 - 21. Spielminute

Tor 0:1
Jonathan Montiel

Vallecano

18:02 - 31. Spielminute

Gelb-Rote Karte
Andres Martin
Vallecano

18:35 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Gladbach)
Grün
für Sommer
Gladbach

18:35 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Gladbach)
Beyer
für Lainer
Gladbach

18:35 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Gladbach)
Ginter
für Lang
Gladbach

18:35 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Gladbach)
Jantschke
für Elvedi
Gladbach

18:35 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Gladbach)
Wendt
für Poulsen
Gladbach

18:35 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Gladbach)
Kramer
für Strobl
Gladbach

18:35 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Gladbach)
Zakaria
für Benes
Gladbach

18:35 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Gladbach)
Johnson
für Neuhaus
Gladbach

18:35 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Gladbach)
Cuisance
für Hofmann
Gladbach

18:35 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Gladbach)
Italiano
für Bennetts
Gladbach

18:35 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Gladbach)
Raffael
für Herrmann
Gladbach

18:43 - 54. Spielminute

Tor 1:1
Cuisance

Gladbach

19:01 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Gladbach)
Müsel
für Beyer
Gladbach

19:05 - 76. Spielminute

Tor 2:1
Kramer

Gladbach

BMG

RAY

Rayo Vallecano führt 1:0 - Gelb-Rot wird nicht zurückgenommen

Cuisance und Kramer netzen - und Gladbach siegt in Überzahl

Christoph Kramer

Matchwinner beim Gladbacher Test gegen Rayo: Christoph Kramer. imago images

Aus Borussia Mönchengladbachs Trainingslager in Rottach-Egern berichtet Jan Lustig

Zum Abschluss des Trainingslagers am Tegernsee probierte Rose wieder eine neue Formation und personelle Varianten aus. Jonas Hofmann begann in der Mittelfeldraute auf der Zehn, Florian Neuhaus, der nach dem späteren Einstieg in die Vorbereitung sein erstes Testspiel absolvierte, spielte links auf der Acht. Im Angriff kombinierte Rose dieses Mal Patrick Herrmann mit Keanan Bennetts.

An den Schwung des 5:1-Erfolgs über Basaksehir konnten die Borussen an diesem Nachmittag aber nicht anknüpfen, dennoch sollte der Coach am Ende mitteilen: "Das ist das Ende von diesem Trainingslager - mit müden Beinen, schweren Beinen. Ganz normal. Außerdem war das ein sehr guter Gegner, das muss man wirklich sagen und das haben wir ja vorher auch so besprochen. Wir wussten, dass das ein sehr spielstarker Gegner ist."

0:1 und Gelb-Rot

Und dieser Gegner zeigt das auch vom Start weg: Gladbach setzte in der Anfangsphase offensiv keine Akzente und geriet in der 21. Minute sogar in Rückstand. Mit einem Flachschuss bezwang Jonathan Montiel Yann Sommer - das 0:1. Nur haarscharf verpasste Herrmann kurze Zeit später den Ausgleich, als Rayo-Keeper Alberto Garcia seinen Freistoß gerade noch an den Innenpfosten lenken konnte (23.). Auf der Gegenseite zeichnete sich Yann Sommer im Eins-gegen-eins aus und verhinderte gegen den durchgebrochenen Federico Piovaccal das 0:2.

In der 31. Minute eine Situation, die sich kein Trainer in einem Testspiel wünscht: Nach zwei Fouls binnen drei Minuten stellte der Schiedsrichter Vallecanos 20-jährigen Jungspund Andres Martin mit Gelb-Rot vom Platz. Trotz der Intervention beider Trainer sowie Borussias Kapitän Sommer blieb der Referee bei seiner Entscheidung. Rose dazu im Anschluss: "Das ist ein Testpiel - und uns wäre wichtig gewesen, wenn er (der Schiedsrichter; Anm.d.Red.) den Platzverweis zurückgenommen hätte. Wir haben interveniert, wir haben es probiert, doch er hat es nicht angenommen. Aber klar, es gibt auch Regeln. Trotzdem war die Gelb-Karte natürlich schade, weil wir uns gerne bis zum Ende mit einem Elf-gegen-Elf gemessen hätten." Gladbach war demnach fortan und für lange Zeit in Überzahl unterwegs - und nicht nur durch Neuhaus noch vor der Pause mit einer guten Chance zum 1:1. Der Mittelfeldspieler scheiterte aus spitzem Winkel.

Kompletter Tausch - Cuisance und Kramer treffen

BMG-Coach Rose wechselte nach der Pause komplett durch und ließ sein Team in einem 4-2-3-1-System spielen. Die Borussen versuchten direkt, Druck aufzubauen und Kapital aus dem Ballbesitz zu schlagen. Raffael prüfte mit einem Schussversuch den eingewechselten Torhüter Miguel Angel Morro (51.). Vier Minuten später wurde Fabian Johnson im Strafraum zu Fall gebracht, Michael Cuisance verwandelte den Strafstoß zum Ausgleich (55.).

Marco Rose

Sah beim Test gegen Rayo Vallecano ein 0:1 zur Pause und notierte am Ende einen 2:1-Sieg: Gladbachs Coach Marco Rose. imago images

Trotz der Überzahl und der Ballkontrolle verpasste es die Elf vom Niederrhein aber, sich klare Abschlusssituationen zu erspielen. Bis Christoph Kramer in der 74. Minute ein Durcheinander in der Abwehr nutzte und zum 2:1 einschoss. Auch die Schlussphase gehörte ganz den überlegenen Fohlen, ein weiterer Treffer sprang nicht mehr heraus.

Tore und Karten

0:1 Jonathan Montiel (21')

1:1 Cuisance (54')

2:1 Kramer (76')

Gladbach

Sommer - Lainer , Lang , Elvedi , Poulsen - Strobl , Benes , Neuhaus , Hofmann - Bennetts , Herrmann

Vallecano

Alberto - Mario Hernandez , Catena , José Leon , Akieme - Oscar Valentin , Jonathan Montiel , Santi Comesana , Bebé - Andres Martin , Piovaccari

Schiedsrichter-Team

Spielinfo

Zuschauer

Roses Fazit über das Spiel und die Woche: "Die Jungs haben gearbeitet, haben das Ding gedreht. Das ist auch wichtig für den Kopf - und deswegen dürfen wir die Woche auch mit einem positiven Gefühl beenden jetzt. Das war eine sehr intensive Woche, wir haben glaube ich wirklich richtig gut gearbeitet. Deswegen ein positives Fazit, aber immer auch mit dem Vermerk: Es gibt weiter viel zu tun." Ein "Geschenk" gab es dennoch für die Profis der Fohlen: "Die Jungs haben sich jetzt auch mal zwei freie Tage verdient."

Statistik zum Spiel:

Borussia Mönchengladbach - Rayo Vallecano 2:1 (0:1)

Gladbach, 1. Hälfte: Sommer - Lainer, Lang, Elvedi, Poulsen - Strobl - Benes, Neuhaus - Hofmann -- Bennetts, Hermann
Gladbach, 2. Hälfte: Grün - Beyer (72. Müsel), Ginter, Jantschke, Wendt - Kramer, Zakaria - Johnson, Cuisance, Italiano - Raffael
Vallecano,1. Hälfte: Garcia - Hernandez, Catena, José Leon, Akieme - Valentin - Montiel, Comesana - Martin, Piovaccal, Dias
Vallecano, 2. Hälfte: Morro - Roman, Ba, Jordi Amat, Akieme (70. Kalvin) - Pascual, Pozo- Alvaro Garcia, Benito, Carrasco
Tore: 0:1 Montiel (21.), 1:1 Cuisance (55., Foulelfmeter), 2:1 Kramer (74.)
Bes. Vorkommnis: Gelb-Rot für Andres Martin (31.)

Trikotpreise 2019/20: Septett knackt die 100-Euro-Marke