Fußball-Vereine Freundschaftsspiele 2019/20, KW 30 2019
13:47 - 12. Spielminute

Gelbe Karte
Alli
Tottenham

13:57 - 21. Spielminute

Tor 0:1
Martial
Rechtsschuss
Vorbereitung Pereira
ManUnited

14:15 - 40. Spielminute

Gelbe Karte
Pereira
ManUnited

14:17 - 42. Spielminute

Gelbe Karte
Tanganga
Tottenham

14:37 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Diogo Dalot
für Wan-Bissaka
ManUnited

14:37 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Lindelöf
für Rojo
ManUnited

14:37 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Lingard
für Greenwood
ManUnited

14:37 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Angel Gomes
für James
ManUnited

14:37 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Rashford
für Martial
ManUnited

14:37 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Bailly
für Smalling
ManUnited

14:37 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Shaw
für Young
ManUnited

14:37 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Matic
für McTominay
ManUnited

14:37 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Fred
für Pogba
ManUnited

14:37 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Mata
für Pereira
ManUnited

14:37 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Romero
für de Gea
ManUnited

14:37 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Foyth
für Walker-Peters
Tottenham

14:37 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Alderweireld
für Vertonghen
Tottenham

14:37 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Skipp
für Winks
Tottenham

14:37 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Lucas Moura
für Ndombelé
Tottenham

14:37 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Lamela
für Parrott
Tottenham

14:37 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Son
für H. Kane
Tottenham

14:48 - 56. Spielminute

Spielerwechsel
Tuanzebe
für Bailly
ManUnited

14:53 - 62. Spielminute

Spielerwechsel
Harvey White
für Georgiou
Tottenham

14:53 - 62. Spielminute

Spielerwechsel
Eriksen
für Sissoko
Tottenham

14:53 - 62. Spielminute

Spielerwechsel
Jack Roles
für Alli
Tottenham

14:56 - 65. Spielminute

Tor 1:1
Lucas Moura
Linksschuss
Tottenham

15:02 - 70. Spielminute

Spielerwechsel
Marsh
für Tanganga
Tottenham

15:12 - 80. Spielminute

Tor 1:2
Angel Gomes
Rechtsschuss
Vorbereitung Mata
ManUnited

TOT

MAN

Red Devils schlagen Spurs im International Champions Cup

Gomes und Martial bringen United auf Siegerstraße

Martial erzielt das 1:0

Martial erzielt nach schöner Vorlage von Pereira die 1:0-Führung für Manchester. Getty Images

Von Beginn an war Manchester die aktivere Mannschaft, die Spurs taten sich schwer ins Spiel zu kommen und wirkten vor allem im Spielaufbau sehr behäbig und fehleranfällig. Aus einem Abspielfehler im Spielaufbau resultierte auch die erste Chance der Partie, Martial scheiterte jedoch am Innenpfosten (4.). Wenn bei Tottenham etwas ging, dann über den jungen Parrott. Der 17-Jährige zeigte sich spielfreudig und hatte bei den wenigen Offensivaktionen seines Teams stets seine Füße im Spiel. Nach seiner starken Vorarbeit hätte Alli zudem das 1:0 für die Spurs erzielen müssen, de Gea hielt jedoch das linke Knie in den Weg (10.). Doch Tottenham blieb zu harmlos und kam zu selten in die Zweikämpfe. So auch gegen Pereira, der mit dem Außenrist auf Martial legte, der Gazzaniga im Tor alt aussehen ließ - 1:0 (21.).

Sissoko tritt nach

Der Rest des ersten Durchgangs war durch viele Fouls und Nicklichkeiten geprägt. Die Teams schenkten sich nichts und führten nahezu jeden Zweikampf durchaus aggressiv. Sissoko trat nach einem Zweikampf mit James gleich mehrmals nach, was allerdings ohne Folgen blieb. Ohne weitere nennenswerte Torchancen ging es in die Katakomben.

Wie für ein Testspiel üblich, wurde in der Halbzeitpause viel gewechselt. Den Spielfluss veränderten diese Wechsel sichtlich, die Spurs kamen mit deutlich mehr Spielfreude aufs Feld zurück, zudem war die Zweikampfführung nicht mehr ganz so aggressiv. Belohnt wurden Tottenhams Offensivbemühungen in der 64. Spielminute, als ein Distanzschuss von Moura abgefälscht über die Linie trudelte - 1:1.

Nach dem Ausgleichstreffer zeigten die Red Devils jedoch wieder ein anderes Gesicht und nahmen in der Schlussphase die Zügel in die Hand. Dies sollte belohnt werden: Youngster Gomes (18) spielte links im Strafraum einen schönen Doppelpass mit Mata und traf aus spitzem Winkel ins lange Eck - 2:1 (80.). Die Spurs kamen in der Folge nicht mehr gefährlich vors United-Tor und mussten sich letztlich verdient geschlagen geben.

mwo