Fußball-Vereine Freundschaftsspiele 2019/20, KW 30 2019
16:24 - 19. Spielminute

Gelbe Karte
Pellenard
Angers

16:29 - 24. Spielminute

Tor 0:1
Kanga

Angers

16:35 - 30. Spielminute

Gelbe Karte
Johnson
Gladbach

16:45 - 40. Spielminute

Gelbe Karte
Hofmann
Gladbach

16:49 - 44. Spielminute

Gelbe Karte
Kanga
Angers

17:20 - 55. Spielminute

Gelbe Karte
Quizera
Gladbach

17:30 - 65. Spielminute

Gelbe Karte
Beyer
Gladbach

17:37 - 72. Spielminute

Tor 1:1
A. Bamba
Eigentor
Gladbach

17:37 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Gladbach)
Italiano
für Johnson
Gladbach

17:37 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Gladbach)
Thuram
für Raffael
Gladbach

17:41 - 76. Spielminute

Tor 2:1
Herrmann

Gladbach

BMG

ANG

Gladbacher 2:1 gegen spielstarkes Angers

Herrmann macht das Siegtor bei Thurams Debüt

Gladbachs Oscar Wendt

Bereitete das Siegtor von Kollege Herrmann ein: Gladbachs Oscar Wendt. imago images

Für Trainer Marco Rose ist in der Vorbereitung der Zeitpunkt gekommen, die Spielzeit seiner Akteure auf 90 Minuten zu erhöhen. Wurden die Profis in den bisherigen Test meist lediglich 45 Minuten lang eingesetzt, teilte der Coach den Kader fürs Wochenende: Die erste Gruppe ließ Rose gegen Angers ran, die andere schickt er morgen in Velbert gegen Athletic Bilbao (Anpfiff 16 Uhr) auf den Platz.

Zunächst konnte der Coach gegen den französischen Erstligisten mit dem Start seiner Elf (U19-Spieler Famana Quizera stand in der Anfangsformation, Neuverpflichtung Marcus Thuram saß auf der Bank) zufrieden sein. Gladbach mit mehr Ballbesitz und Spielkontrolle, auch mit der ersten Chance: Nach einem Freistoß von Jonas Hofmann scheiterte Fabian Johnson an Angers-Keeper Petkovic (4. Minute).

Doch nach der starken Anfangsphase verflog der Schwung und kam nach der Führung durch Kanga, der im Rücken der aufgerückten Abwehr alleine auf Tobias Sippel zulaufen konnte, fast gänzlich zum Erliegen. Vielmehr hatte Gladbach zunehmend Probleme mit den technisch guten, spritzigen Franzosen, die auch bei ihren Kontern immer wieder gefährlich wurden. Die Pausenführung für Angers daher vollauf verdient.

Auch nach dem Wechsel vermochten sich die Borussen aus dem Spiel heraus erst einmal keine Chance herauszuspielen. Petkovic hatte leichtes Spiel bei einem Schussversuch von Quizera (55.), da war Angers bei einem Flugkopfball von Kanga schon näher an einem Treffer (56.).

Nach einigen Wechseln auf Seiten der Franzosen gewann Gladbach in der Schlussphase die Oberhand. Erst sorgte ein Eigentor von Bamba nach Lainer-Flanke für den Ausgleich, dann verwertete Patrick Herrmann eine Hereingabe von Oscar Wendt zum 2:1.

Tore und Karten

0:1 Kanga (24')

1:1 A. Bamba (72', Eigentor)

2:1 Herrmann (76')

Gladbach

Sippel - Lainer , Beyer , Jantschke , Wendt - Zakaria , Quizera , Hofmann - Herrmann , Raffael , Johnson

Angers

Petkovic - A. Bamba , Cisse , Thomas , Pellenard - Santamaria , Pajot , Reine-Adelaide - El Melali , Ait Nouri , Kanga

Schiedsrichter-Team

Spielinfo

Stadion

Stadion an der Römerstraße

Zuschauer

Zuvor war Neuzugang Thuram eingewechselt worden und ließ bei der Premiere im Fohlentrikot in einigen Szenen seine Dynamik aufblitzen. Auch wenn Matchwinner Herrmann mit einer Schussmöglichkeit in der 88. Minute noch das 3:1 auf dem Fuß hatte, stand am Ende ein hart erkämpfter Sieg gegen lang Zeit überzeugende und spielstarke Franzosen.

Jan Lustig