La Liga Spielbericht

21:10 - 11. Spielminute

Gelbe Karte
Bartra
Betis

21:38 - 39. Spielminute

Gelbe Karte
Casemiro
Real Madrid

22:20 - 64. Spielminute

Gelbe Karte
Joel
Betis

22:20 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Vinicius Junior
für Rodrygo
Real Madrid

22:29 - 74. Spielminute

Gelbe Karte
Feddal
Betis

22:29 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Betis)
Borja Iglesias
für Loren Moron
Betis

22:35 - 80. Spielminute

Gelbe Karte
Mendy
Real Madrid

22:39 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Jovic
für Benzema
Real Madrid

22:40 - 85. Spielminute

Gelbe Karte
Guardado
Betis

22:49 - 90. + 4 Spielminute

Spielerwechsel (Betis)
Barragan
für Alex Moreno
Betis

22:52 - 90. + 6 Spielminute

Spielerwechsel (Betis)
Gutierrez
für N. Fekir
Betis

RMA

BET

Die Königlichen verpassen die Tabellenspitze

Betis-Tor für Real im Bernabeu wieder nicht zu knacken

Schwerer Stand: Karim Benzema war bei Betis um Marc Bartra (Mi.) meist gut aufgehoben.

Schwerer Stand: Karim Benzema war bei Betis um Marc Bartra (Mi.) meist gut aufgehoben. imago images

Real Madrid ging mit dem Selbstvertrauen eines 5:0-Erfolgs gegen Leganes in das Spiel gegen Betis, unter anderem durfte Torschütze Rodrygo wieder ran. Auf der linken Abwehrseite feierte Mendy sein Comeback, Marcelo nahm auf der Bank Platz.

Die Königlichen begannen gegen die zuletzt ebenfalls siegreichen Andalusier (2:1 gegen Vigo) engagiert, fanden aber nur selten eine Lücke. Betis postierte vor die Fünferkette die beiden ehemaligen Bundesligaspieler Barta und Guardado sowie Canales, viel Platz blieb Real nicht. Chancen blieben Ausnahmen: Benzema scheiterte in der 6. Minute an Keeper Joel, Hazard brachte das Leder zwar im Tor unter, stand jedoch zuvor knapp im Abseits (10.).

Mit der Zeit traute sich Betis immer mehr zu und kam zu eigenen Gelegenheiten. Fekir verpasste das Tor bei seinem Linksschuss nur knapp (23.), Guardados abgefälschter Schuss verfehlte das Ziel hingegen deutlicher (32.). Kurz vor der Pause ging es dann hin und her: Ramos und Benzema fanden ihren Meister in Joel, Lorens frechen Lupfer aus 40 Metern nach einem Patzer von Varane lenkte Keeper Courtois mit Mühe zur Ecke.

Mendy vergibt die größte Chance

Im zweiten Abschnitt tat sich zunächst nicht besonders viel - doch dann hatte Kroos eine Idee. Der Weltmeister von 2014 wollte wohl eigentlich Hazard steil schicken, doch Mendy kam von hinten angerauscht und war einen Tick schneller als der ebenso enteilte Belgier. Allein vor dem Tor visierte Mendy das kurze Eck an - und traf nur das Außennetz. Die größte Chance der Partie (64.). In der 72. Minute legte der eingewechselte Vinicius auf für Benzema, dessen Schuss aus kurzer Distanz im letzten Moment von Mandi geblockt wurde.

Vinicius sorgte auch danach für Schwung auf der rechten Seite, doch die ganz großen Chancen ergaben sich für Real zunächst weder durch den Brasilianer noch durch einen anderen Akteur. In der 83. Minute wollte Real ein Handspiel im Strafraum gesehen haben, doch das Leder ging dem grätschenden Betis-Akteur an den auf dem Boden abgestützten Arm, somit ließ der Referee zurecht weiterspielen. Kurz darauf hatten drei Betis-Spieler nur noch zwei Real-Abwehrspieler vor sich, doch Fekir agierte zu eigensinnig. Courtois parierte dessen Versuch ohne die ganz großen Probleme (85.).

Vinicius und Carvajal scheitern an Joel

In den Schlussminuten versuchte es Real dann mit Mann und Maus. Auch Jovic durfte mitstürmen, überraschenderweise aber nicht neben, sondern statt Benzema. Eine Flanke rutschte zu Vinicius durch, aus spitzem Winkel parierte Joel jedoch stark (90.+1). In der 93. Minute versuchte es Carvajal dann aus der Distanz und scheiterte ebenfalls an Joel, weder Ramos noch der eingewechselte Jovic bekamen beim Nachstochern den Ball über die Linie - Feddal rettete letztlich in höchster Not.

Tore und Karten

Tore Fehlanzeige

Real Madrid

Courtois - Carvajal , Varane , Sergio Ramos , Mendy - Kroos , Casemiro , Modric - Rodrygo , Benzema , E. Hazard

Betis

Joel - Emerson , Mandi , Feddal , Sidnei , Alex Moreno - Guardado , Bartra , Canales - N. Fekir , Loren Moron

Schiedsrichter-Team

Jose Maria Sanchez Martinez Spanien

Spielinfo

Stadion

Santiago Bernabéu

Zuschauer

70.375

Letztlich fing sich Betis zum dritten Mal in Folge kein Tor im Bernabeu ein. 2017/18 (0:1) und 2018/19 (0:2) hatten die Andalusier das Stadion sogar als Sieger verlassen. Die Königlichen verpassten somit die Tabellenführung. Am Mittwoch geht's gleich weiter im Bernabeu, dann ist Galatasaray im Rahmen der Königsklasse zu Gast. Und zum Glück für die Königlichen nicht Betis.

las