La Liga Spielbericht

21:21 - 7. Spielminute

Tor 1:0
Rodrygo

Real Madrid

21:22 - 8. Spielminute

Tor 2:0
Kroos

Real Madrid

21:37 - 23. Spielminute

Foulelfmeter
Sergio Ramos
verschossen
Real Madrid

21:39 - 24. Spielminute

Tor 3:0
Sergio Ramos
Foulelfmeter,

Real Madrid

21:38 - 24. Spielminute

Gelbe Karte (Leganes)
Juan Soriano
Leganes

21:55 - 41. Spielminute

Gelbe Karte (Leganes)
Bustinza
Leganes

22:23 - 52. Spielminute

Gelbe Karte (Leganes)
Silva
Leganes

22:27 - 56. Spielminute

Spielerwechsel (Leganes)
Recio
für Rodrigues
Leganes

22:33 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Modric
für Kroos
Real Madrid

22:33 - 62. Spielminute

Gelbe Karte (Leganes)
Rivera
Leganes

22:34 - 63. Spielminute

Gelbe Karte (Real Madrid)
Marcelo
Real Madrid

22:37 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (Leganes)
Aitor Ruibal
für Oscar
Leganes

22:39 - 69. Spielminute

Tor 4:0
Benzema
Foulelfmeter,

Real Madrid

22:40 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Jovic
für Benzema
Real Madrid

22:43 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Leganes)
Rosales
für Bustinza
Leganes

22:45 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Isco
für Fede Valverde
Real Madrid

22:55 - 84. Spielminute

Gelbe Karte (Leganes)
Aitor Ruibal
Leganes

23:01 - 90. + 1 Spielminute

Tor 5:0
Jovic

Real Madrid

RMA

LEG

La Liga

Zidanes Star-Ensemble lässt Leganes keine Chance

Real Madrid bleibt dem FC Barcelona auf den Fersen

Zidanes Star-Ensemble lässt Leganes keine Chance

Reals Karim Benzema

Der Mann des Abends: Zweifach-Vorbereiter und 4:0-Torschütze Karim Benzema. imago images

Tore und Karten

1:0 Rodrygo (7')

2:0 Kroos (8')

3:0 Sergio Ramos (24', Foulelfmeter)

4:0 Benzema (69', Foulelfmeter)

5:0 Jovic (90' +1)

Real Madrid

Courtois - Carvajal , Varane , Sergio Ramos , Marcelo - Fede Valverde , Casemiro , Kroos - Rodrygo , Benzema , E. Hazard

Leganes

Juan Soriano - Bustinza , Tarin , Omeruo , Silva - Chidozie , Rivera , Braithwaite , Oscar , Rodrigues - En-Nesyri

Schiedsrichter-Team

César Soto Grado Spanien

Spielinfo

Stadion

Santiago Bernabéu

Zuschauer

53.870

Blitzschnell: Rodrygo und Kroos zum 2:0

Die Blancos legten mit viel Zug zum Tor los und setzten den Gästen bereits in der Anfangsphase ordentlich zu. Zunächst drückte Rodrygo das Spielgerät nach uneigennütziger Vorarbeit über die Linie (7.), dann verwandelte Nationalspieler Kroos nach starker Vorlage aus kurzer Distanz (8.). Beide Treffer wurden vom französischen Stürmer Benzema vorbereitet. Leganes verfiel nach dem Doppelschlag in eine Schockstarre, die sich über nahezu den gesamten ersten Durchgang erstreckte (1:10 Torschüsse). Lediglich durch den Abschluss von Ex-Real-Akteur Oscar Rodriguez übten die Gäste Gefahr aus, doch Courtois entschärfte den Distanzschuss (27.).

Ramos im zweiten Versuch

Sonst waren es die torhungrigen Königlichen, die aufspielten und in der 22. Minute die Chance auf das 3:0 hatten. Hazard war nach Kontakt von Leganes-Keeper Soriano zu Boden gegangen und der Unparteiische zeigte auf den Punkt (22.). Dann wurde es kurios: Kapitän Ramos trat an und scheiterte mit einem schwachen Elfmeter am Schlussmann (23.). So weit, so normal. Doch der Referee ließ den Strafstoß nach Absprache mit dem VAR wiederholen - Soriano hatte die Linie verlassen. Im zweiten Anlauf klappte es dann, der Innenverteidiger von Real verwandelte zum 3:0 (24.). Die Madrilenen verbuchten im weiteren Verlauf der ersten Hälfte zwar noch einige Gelegenheiten, kamen aber zu keinem weiteren Torerfolg.

Benzema darf auch noch mal

Da Real nach Wiederanpfiff einen Gang zurückschaltete, hatte Leganes für kurze Zeit ein wenig mehr vom Spiel als zuvor. Die Gäste wussten jedoch nicht wirklich was damit anzufangen. Dann drehten die Königlichen wieder auf und starteten einen offensiven Sturmlauf. Benzema blieb beim Pfostenschuss (67.) zunächst noch der erste Treffer des Abends verwehrt, doch kurz darauf verwandelte der zweifache Vorbereiter einen von Modric herausgeholten Elfmeter zum 4:0 (69.).

Jovics Einwechslung macht sich bezahlt

In der 70. Minute war der Abend des Franzosen beendet, Edel-Joker Jovic kam und sorgte prompt für Furore. Mit seinem ersten Schuss verpasste der Ex-Frankfurter zwar noch das Gehäuse (72.), der zweite war aber drin, zählte aber nicht - Abseits (74.). In der ersten Minute der Nachspielzeit durfte Jovic aber doch noch jubeln: Der Benzema-Ersatz nickte nach starker Hereingabe von Carvajal ein (90.+1). Kurz vor dem Schlusspfiff hatte Jovic sogar noch seinen zweiten Treffer auf dem Fuß, scheiterte aber am Schlussmann von Leganes. So blieb es beim Stand von 5:0, Real Madrid entschied das Stadtduell für sich und verpasste nicht den Anschluss an Erzrivalen Barcelona.