La Liga Spielbericht

La Liga 2019/20, 4. Spieltag
21:03 - 2. Spielminute

Tor 1:0
Ansu Fati

Barcelona

21:08 - 7. Spielminute

Tor 2:0
F. de Jong

Barcelona

21:28 - 27. Spielminute

Tor 2:1
Gameiro

Valencia

21:31 - 31. Spielminute

Gelbe Karte
Rodrigo Moreno
Valencia

22:10 - 51. Spielminute

Tor 3:1
Piqué

Barcelona

22:12 - 53. Spielminute

Gelbe Karte
Jordi Alba
Barcelona

22:19 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Barcelona)
Suarez
für Ansu Fati
Barcelona

22:20 - 61. Spielminute

Tor 4:1
Suarez

Barcelona

22:26 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (Valencia)
K.-I. Lee
für Ferran Torres
Valencia

22:26 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (Valencia)
Cheryshev
für Goncalo Guedes
Valencia

22:28 - 69. Spielminute

Gelbe Karte
K.-I. Lee
Valencia

22:29 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Barcelona)
Rakitic
für F. de Jong
Barcelona

22:31 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Valencia)
Maxi Gomez
für Rodrigo Moreno
Valencia

22:31 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Barcelona)
Vidal
für Arthur
Barcelona

22:37 - 78. Spielminute

Gelbe Karte
Maxi Gomez
Valencia

22:41 - 82. Spielminute

Tor 5:1
Suarez

Barcelona

22:42 - 84. Spielminute

Gelbe Karte
Cheryshev
Valencia

22:51 - 90. + 2 Spielminute

Tor 5:2
Maxi Gomez

Valencia

BAR

VAL

Barcelona lässt Valencia keine Chance

Ansu Fati eröffnet, Suarez trifft doppelt beim Comeback

Doppelpack beim Comeback: Luis Suarez.

Doppelpack beim Comeback: Luis Suarez. Getty Images

Bei Barcelona fehlte immer noch Superstar Messi verletzt. Suarez nahm dagegen wieder auf der Bank Platz. Die Show auf dem Platz bot deswegen ein Youngster: Ansu Fati. Der 16-Jährige durfte erstmals für Barcelona beginnen - und traf in der 2. Minute nach Vorarbeit von de Jong zur frühen Führung. Nur fünf Zeigerumdrehungen später setzte sich Ansu Fati links im Strafraum durch und fand im Zentrum de Jong, der stellte auf 2:0.

Es sah nach einem bitterbösen Abend für Valencia im Camp Nou aus, denn zu Beginn hatten die Katalanen alles im Griff. Aber im Laufe des ersten Durchgangs kamen die Gäste immer besser ins Spiel. Der Lohn: der Ausgleich. Rodrigo Moreno fand Gameiro, der traf mit Hilfe des linken Innenpfostens (27.). Zunächst war die Fahne des Linienrichter oben, aber nach Videobeweis wurde der Treffer zu Recht anerkannt. Nachdem Ansu Fati kurz später verzogen hatte (33.), ging es mit dem 2:1 für Barça in die Kabinen.

Cillessen patzt, Piqué staubt ab

Der zweite Durchgang begann erneut nicht gut aus Valencia-Sicht: Griezmanns Schuss ließ der in diesem Sommer nach vier Barça-Jahren zu den Fledermäusen gekommene Cillessen durchrutschen, der Ball prallte an den rechten Pfosten und dann staubte Piqué ab (51.). Da sah der Keeper alles andere als gut aus. Beinahe hätten die Blaugrana gleich nachgelegt, aber Semedo traf nur den Pfosten (55.).

Suarez trifft eine Minute nach Einwechslung

Die Katalenen hatten nun richtig Lust auf Fußball. In der 60. Minute gab es ein weiteres Highlight, Suarez gab nach Wadenverletzung sein Comeback. Und der Angreifer war erst eine Minute auf dem Feld, da traf er mit einem lässigen Schlenzer aus dem Stand zum 4:1. Der Ball prallte mit Hilfe des linken Innenpfostens ins Tor. Griezmann hatte die große Chance nachzulegen, er scheiterte alleine vor Cillessen am Keeper (64.). Die Partie war natürlich längst entschieden, die Hausherren hatten auch den ein oder anderen Gang rausgenommen. Aber zum 5:1 reichte es noch, Suarez schnürte nach Ablage von Griezmann den Doppelpack (82.). Der Schlusspunkt gehörte den Gästen, Maxi Gomez traf in der zweiten Minute der Nachspielzeit zum 2:5.

Tore und Karten

1:0 Ansu Fati (2')

2:0 F. de Jong (7')

2:1 Gameiro (27')

3:1 Piqué (51')

4:1 Suarez (61')

5:1 Suarez (82')

5:2 Maxi Gomez (90' +2)

Barcelona

ter Stegen - Nelson Semedo , Piqué , Lenglet , Jordi Alba - F. de Jong , Busquets , Arthur - Perez , Griezmann , Ansu Fati

Valencia

Cillessen - Wass , Garay , Gabriel Paulista , Gaya - Ferran Torres , Coquelin , Parejo , Goncalo Guedes - Gameiro , Rodrigo Moreno

Schiedsrichter-Team

Jose Maria Sanchez Martinez Spanien

Spielinfo

Stadion

Camp Nou

Zuschauer

81.617

Dabei blieb es und Barcelona holte sich vor dem Champions-League-Duell in Dortmund am Dienstag (21 Uhr, LIVE! auf kicker.de) Selbstvertrauen. Aber auch der BVB ist gut drauf, gewann am Samstag 4:0 gegen Leverkusen.

mst