3. Liga Analyse

14:22 - 19. Spielminute

Tor 1:0
Hägele
Rechtsschuss
Vorbereitung Herrmann
Würzburg

14:34 - 31. Spielminute

Tor 2:0
Pfeiffer
Rechtsschuss
Vorbereitung Baumann
Würzburg

15:06 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Rostock)
Nartey
für Butzen
Rostock

15:24 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Rostock)
Pedersen
für Hanslik
Rostock

15:23 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Rostock)
Vollmann
für Neidhart
Rostock

15:24 - 64. Spielminute

Spielerwechsel (Würzburg)
Sané
für Baumann
Würzburg

15:30 - 70. Spielminute

Tor 3:0
Pfeiffer
Linksschuss
Vorbereitung Sané
Würzburg

15:34 - 74. Spielminute

Gelbe Karte (Rostock)
Sonnenberg
Rostock

15:37 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Rostock)
Straith
für Sonnenberg
Rostock

15:37 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Würzburg)
Schuppan
für Kaufmann
Würzburg

15:37 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Würzburg)
Gnaase
für Pfeiffer
Würzburg

15:39 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Würzburg)
Vrenezi
für Sontheimer
Würzburg

15:47 - 87. Spielminute

Tor 3:1
Breier
Rechtsschuss
Vorbereitung Nartey
Rostock

15:51 - 90. + 1 Spielminute

Gelbe Karte (Rostock)
Bülow
Rostock

WÜR

ROS

3. Liga

Würzburger Kickers dank Pfeiffer auf Aufstiegskurs

Würzburger Siegesserie hält an - Rückschlag für Rostock

FWK auf Aufstiegskurs: Pfeiffers Nummer 13 und 14 treffen Rostock hart

Luca Pfeiffer

Luca Pfeiffer dreht nach dem Treffer zum 2:0 der Würzburger Kickers gegen Hansa Rostock jubelnd ab. imago images

FWK-Coach Michael Schiele nahm im Vergleich zum 2:1-Auswärtssieg beim KFC Uerdingen fünf Änderungen vor: Pfeiffer, Hoffmann, Hägele, Herrmann und Ronstadt ersetzten Breunig, Vrenezi, Gnaase, Kwadwo und Schuppan (alle auf der Bank). Sané war wieder im Kader, Rhein fehlte aufgrund eines bakteriellen Infekts.

Rostocks Trainer Jens Härtel stellte sein Team nach dem 1:1 gegen den 1. FC Kaiserslautern auf vier Positionen um: Ahlschwede, Bülow, Hanslik und Neidhart liefen für Reinthaler, Nartey, Verhoek (alle Bank) und Opoku auf.

Würzburg und Rostock agierten zunächst verhalten, die Angriffsbemühungen stockten spätestens an der Strafraumlinie. Die Kickers versuchten, die Partie in die Hand zu nehmen, gefährlich wurde das Spiel nach vorne aber nicht. Ein Hansen-Kopfball nach einem Freistoß war dann schon die beste Chance (9.). In der 19. Minute lag der Ball dann aber im Hansa-Tor: Nach einer Ecke zog Hägele ab, sein Schuss wurde von Ronstadt unhaltbar für Kolke ins Tor gelenkt.

Von Rostock kam keine Antwort, vielmehr legte Würzburg in der 31. Minute nach. Einen Baumann-Heber drückte Pfeiffer an Kolke vorbei zum 2:0 ins Netz. Der 13. Saisontreffer des Stürmers schien der Wachmacher für die Gäste, die nun das Spiel mehr in die Hälfte der Würzburger verlagerten. In der 36. Minute klatschte eine Neidhart-Freistoßflanke an den Pfosten, ein Hanslik-Drehschuss flog über das Tor (42.), Breiers Kopfball wurde geblockt (45.).

3. Liga, 36. Spieltag

Der Beginn des zweiten Durchgangs hatte es in sich, das 3:0 lag zweimal in der Luft. Erst krachte ein Herrmann-Distanzschuss an den Pfosten (46.), dann rettete Hansa-Torwart Kolke zweimal stark gegen Pfeiffer (48.). Rostock fehlten die Ideen und auch der Zug zum Tor. Eine Ausnahme: Nach einer guten Stunde scheiterte Scherff nach einer Breier-Hereingabe am glänzend reagierenden Müller.

Nach 70 Minuten war die Partie gelaufen. Pfeiffer setzte sich im Strafraum gegen Scherff durch und markierte mit Saisontor 14 das 3:0. Danach stoppten viele Wechsel auf beiden Seiten den Spielfluss. Eine Willensleistung von Breier führte in der 87. Minute noch zum 1:3, letztlich blieb es beim verdienten Sieg für die Kickers.

Tore und Karten

1:0 Hägele (19', Rechtsschuss, Herrmann)

2:0 Pfeiffer (31', Rechtsschuss, Baumann)

3:0 Pfeiffer (70', Linksschuss, Sané)

3:1 Breier (87', Rechtsschuss, Nartey)

Würzburg

V. Müller 2,5 - Hemmerich 2, Hansen 3, Hägele 2,5 , Ronstadt 2,5 - Kaufmann 3 , Sontheimer 2,5 , N. Hoffmann 2, Herrmann 3 - Baumann 3 , Pfeiffer 1,5

Rostock

Kolke 3 - Ahlschwede 3,5, Sonnenberg 4 , Riedel 4, Neidhart 4 - Hanslik 3,5 , Butzen 4 , Bülow 3 , Scherff 4 - Pepic 4,5, Breier 3

Schiedsrichter-Team
Tobias Schultes

Tobias Schultes Betzigau

2
Spielinfo

Stadion

Flyeralarm-Arena

Für den FWK geht es am nächsten Mittwoch (19 Uhr) bei Viktoria Köln weiter, wie gewohnt zeitgleich am vorletzten Spieltag empfängt Hansa den KFC Uerdingen.