3. Liga Analyse
14:09 - 9. Spielminute

Gelbe Karte (Magdeburg)
Preißinger
Magdeburg

14:33 - 34. Spielminute

Gelbe Karte (Großaspach)
Ünlücifci
Großaspach

14:41 - 41. Spielminute

Gelbe Karte (Magdeburg)
J. Gjasula
Magdeburg

15:03 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Magdeburg)
Kvesic
für Jacobsen
Magdeburg

15:03 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Großaspach)
Brünker
für Gipson
Großaspach

15:10 - 53. Spielminute

Spielerwechsel (Magdeburg)
Steininger
für Rother
Magdeburg

15:17 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Großaspach)
M. Hingerl
für Meiser
Großaspach

15:25 - 68. Spielminute

Tor 0:1
McKinze Gaines II
Rechtsschuss
Vorbereitung Ünlücifci
Großaspach

15:26 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Großaspach)
Bösel
für Martinovic
Großaspach

15:39 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Magdeburg)
S. Conteh
für Preißinger
Magdeburg

15:44 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (Großaspach)
Slamar
für Krasniqi
Großaspach

FCM

GAS

3. Liga

Gaines II hält Magdeburg im Abstiegskampf

FCM muss weiterhin zittern

Gaines II hält Magdeburg im Abstiegskampf

Orrin McKinze Gaines II

Matchwinner: Orrin McKinze Gaines II. imago images

FCM-Coach Thomas Hoßmang nahm nach der Nullnummer in Unterhaching fünf Umstellungen vor: Koglin, Rother, Roczen, Beck und Preißinger rückten für Müller, Steininger, Kvesic, Conteh (alle Bank) und Laprevotte (Rotsperre) ins Team.

Großaspachs Trainer Hans-Jürgen Boysen änderte sein Team nach dem 1:2 gegen den SV Meppen, das den Abstieg in die Regionalliga besiegelte, gleich auf sieben Positionen: Gipson, Burger, Ünlücifci, Krasniqi, Meiser, Martinovic und Poggenberg liefen für Bösel, Brünker, Slamar, Hingerl, Jüllich (alle Bank), Sommer und Vlachodimos auf.

Tore und Karten

0:1 McKinze Gaines II (68', Rechtsschuss, Ünlücifci)

Magdeburg
Magdeburg

M. Behrens 3 - Costly 3,5, Koglin 3,5, Perthel 3,5, Bell Bell 3,5 - J. Gjasula 3 , Rother 3,5 , Jacobsen 4 , Preißinger 4,5 - Roczen 4, Beck 3,5

Großaspach
Großaspach

Frommann 3 - Gipson 3,5 , Leist 3, Burger 3,5, Poggenberg 3 - Ünlücifci 3,5 , Krasniqi 3,5 , Martinovic 3,5 , Behounek 3,5, McKinze Gaines II 4 - Meiser 3,5

Schiedsrichter-Team
Max Burda

Max Burda Berlin

3,5
Spielinfo

Stadion

MDCC-Arena

Die Magdeburger gaben vom Anstoß weg das Tempo vor und erarbeiteten sich die deutlich größeren Spielanteile. Der FCM kam trotz der optischen Überlegenheit aber nur selten zu gefährlichen Szenen im Torraum. Grund dafür: Die bereits abgestiegene SGS fokussierte sich auf die Defensive und vereitelte durch leidenschaftlichen Einsatz den Rückstand. Unter anderem hinderte Kapitän Leist den Magdeburger Roczen mit einer fairen Grätsche von hinten am Abschluss (19.) und Burger warf seinen Körper in einen aussichtsreichen Schuss des Magdeburgers (35.).

Der Dorfklub fand gegen Ende des Durchgang etwas besser in die Partie und verbuchte kurz vor der Pause die beste Gelegenheit auf die - aus Aspacher Sicht - schmeichelhafte Führung: Gaines II, der nach einem starken Zuspiel von Martinovic auf und davon war, zögerte vor Behrens jedoch zu lange, verpasste das Zeitfenster für einen Abschluss oder Querpass und ließ sich das Spielgerät vom herausgekommenen Keeper abknüpfen (44.).

3. Liga, 36. Spieltag

Magdeburg findet keine Antwort auf Gaines II

Nach dem Wiederanpfiff übernahmen zunächst wieder die Hausherren das Zepter, doch erneut steigerten sich die Gäste im Verlauf der 45 Minuten - und tasteten sich langsam an den Führungstreffer heran. In der 68. Minute setzte Gaines II dann an der Strafraumgrenze zum Schuss an und verwandelte humorlos in den Knick. In der Schlussoffensive warf der FCM alles in die Waagschale, schaffte es aber nicht mehr, einen Punkt zu sichern. Die beste Chance auf den Ausgleich offenbarte sich Costly, doch der Kopfball des Außenverteidigers setzte vor dem Frommann-Kasten auf und flog daraufhin knapp über den Querbalken (90.).

Somit durfte der Dorfklub, dessen Abstieg in die Regionalliga bereits besiegelt ist, noch ein Erfolgserlebnis feiern, während Magdeburg im Abstiegskampf weiterhin zittern muss. Zwei Spieltage vor dem Saisonende steht der FCM mit drei Punkten Vorsprung über dem Strich.

Für den FCM geht es am nächsten Mittwoch (19 Uhr) beim FC Ingolstadt weiter, wie gewohnt zeitgleich am vorletzten Spieltag empfängt Großaspach den TSV 1860 München.