3. Liga Analyse

20:33 - 3. Spielminute

Gelbe Karte (Waldhof)
M. Celik
Waldhof

20:55 - 25. Spielminute

Gelbe Karte (Ingolstadt)
Schröck
Ingolstadt

20:57 - 27. Spielminute

Rote Karte (Waldhof)
Trainer Trares
Waldhof

21:01 - 31. Spielminute

Gelbe Karte (Ingolstadt)
Antonitsch
Ingolstadt

21:07 - 37. Spielminute

Gelbe Karte (Waldhof)
Ferati
Waldhof

21:09 - 39. Spielminute

Gelbe Karte (Waldhof)
Koffi
Waldhof

21:11 - 41. Spielminute

Gelbe Karte (Waldhof)
Flick
Waldhof

21:12 - 42. Spielminute

Tor 1:0
Kutschke
Foulelfmeter,
Rechtsschuss
Vorbereitung Kaya
Ingolstadt

21:14 - 44. Spielminute

Spielerwechsel (Ingolstadt)
Knaller
für Buntic
Ingolstadt

21:49 - 59. Spielminute

Gelbe Karte (Ingolstadt)
Thalhammer
Ingolstadt

21:53 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Waldhof)
Christiansen
für Gouaida
Waldhof

22:00 - 70. Spielminute

Tor 2:0
Thalhammer
Linksschuss
Vorbereitung Elva
Ingolstadt

22:02 - 72. Spielminute

Gelbe Karte (Waldhof)
Sportlicher Leiter Kientz
Waldhof

22:05 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Waldhof)
S. Schwarz
für Ferati
Waldhof

22:05 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Waldhof)
M. Seegert
für Koffi
Waldhof

22:06 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Ingolstadt)
Eckert Ayensa
für Kutschke
Ingolstadt

22:06 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Ingolstadt)
Bilbija
für Beister
Ingolstadt

22:12 - 82. Spielminute

Gelbe Karte (Ingolstadt)
Krauße
Ingolstadt

22:14 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Ingolstadt)
Butler
für Kaya
Ingolstadt

22:14 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Ingolstadt)
Hawkins
für Elva
Ingolstadt

22:15 - 85. Spielminute

Spielerwechsel (Waldhof)
Gohlke
für M. Celik
Waldhof

FCI

MAN

3. Liga

Ingolstadt-Waldhof 2:0 | Trainer Trares fliegt bei Foul-Festival

Ingolstadt nimmt Kurs auf Aufstiegsrelegation

FCI siegt glücklich: Trainer Trares fliegt bei Foul-Festival

Bernhard Trares, Robert Kempter

Früher Abgang: Robert Kempter zeigt Waldhof-Coach Bernhard Trares in der 27. Minute die Rote Karte. imago images

Ingolstadts Trainer Tomas Oral schickte dieselben elf Profis auf den Rasen, die zuletzt ein 3:0 in Zwickau einfuhren.

Waldhof Mannheims Coach Bernhard Trares gab nach dem 3:2 gegen Großaspach zwei neuen Akteuren eine Chance von Beginn an: Celik und Koffi starteten statt Bouziane (nicht im Kader) und Gianluca Korte (5. Gelbe Karte).

Tore und Karten

1:0 Kutschke (42', Foulelfmeter, Rechtsschuss, Kaya)

2:0 Thalhammer (70', Linksschuss, Elva)

Ingolstadt
Ingolstadt

Buntic 3,5 - Paulsen 2,5, Antonitsch 3,5 , Schröck 3,5 , Gaus 3 - Krauße 3,5 , Thalhammer 2,5 , Beister 3 , Elva 3,5 - Kutschke 3 , Kaya 2,5

Waldhof
Waldhof

Königsmann 3,5 - Marx 4, Schultz 3,5, Conrad 3,5, Hofrath 3,5 - Flick 4 , Ma. Schuster 4, Ferati 3 , Gouaida 3,5 , M. Celik 3,5 - Koffi 3,5

Schiedsrichter-Team
Robert Kempter

Robert Kempter Stockach

4,5
Spielinfo

Stadion

Audi-Sportpark

Angesichts der brisanten Tabellenkonstellation - der Sieger konnte schließlich mit dem Aufstiegsrelegationsplatz nach Punkten gleichziehen - gingen beide Teams das Spiel mit hoher Intensität und vollem Einsatz an. Dabei überschritten sie regelmäßig die Grenzen des Erlaubten, sodass Schiedsrichter Robert Kempter den Reigen der Gelben Karten schon in der 3. Minute eröffnete. Acht weitere Verwarnungen sollten im Laufe der Partie folgen.

Erste Konfrontation zwischen Kempter und Trares

Nach einer sportlich recht ereignislosen ersten Viertelstunde kam es zur ersten Konfrontation zwischen Kempter und Trares, als dieser eine Gelbe Karte für ein seiner Ansicht nach taktisches Foul forderte.

3. Liga, der 35. Spieltag

Nach einer knappen halben Stunde dann die Führung für den SV Waldhof - zumindest vermeintlich: Ferati servierte einen Freistoß, Buntic wollte die Hereingabe fangen, ließ sich aber vom eigenen Mitspieler Antonitsch blockieren und verlor den Ball wieder. Koffi schaltete am schnellsten, schob ein, doch nach einiger Verzögerung pfiff Kempter ein Offensivfoul - strittig. Trares regte sich abermals auf und wurde auf die Tribüne verwiesen (27.).

Die Stimmung war nun aufgeheizt, fortan regnete es förmlich Gelbe Karten. Spielerische Highlights waren umso seltener zu sehen. Kurz vor der Pause hatte Flick gegen Kaya den Fuß zu weit oben, traf seinen Gegenmann aber gar nicht. Kempter entschied auf Strafstoß, den Kutschke sicher zur Führung verwandelte (42.). Ein kleiner Nackenschlag folgte allerdings auf dem Fuße: FCI-Torwart Buntic hatte sich beim vermeintlichen Rückstand am Kopf verletzt und musste für Knaller ausgewechselt werden (44.).

Die erste Torchance der zweiten Hälfte ist gleich drin

Die zweite Hälfte begann ebenso nicklig, wie die erste aufgehört hatte. Auf eine echte Torchance mussten die Teams bis zur 70. Minute warten - und dann war der Ball gleich drin. Elva schickte Thalhammer in den Strafraum, der präzise ins Eck traf - 2:0!

Die Mannheimer intensivierten nun noch einmal ihre Offensivbemühungen. Der eingewechselte Christiansen besaß in der 80. Minute noch die beste Gelegenheit, zielte mit dem Außenrist aber zu zentral. Knaller parierte sicher. Zu einem Anschlusstreffer reichte es nicht mehr, auf der Gegenseite vergaben Eckert Ayensa und Butler noch die Doppelchance aufs dritte Tor (90.+1). Der FCI siegte 2:0 und sprang auf Rang vier, der zur Aufstiegsrelegation berechtigt.

Ingolstadt ist am Sonntag (13 Uhr) in Meppen zu Gast. Waldhof Mannheim empfängt am Samstag (14 Uhr) Preußen Münster.