3. Liga Analyse

17:09 - 9. Spielminute

Gelbe Karte (Ingolstadt)
Kurzweg
Ingolstadt

17:15 - 15. Spielminute

Tor 0:1
Martinovic
Linksschuss
Vorbereitung McKinze Gaines II
Großaspach

17:24 - 24. Spielminute

Gelbe Karte (Ingolstadt)
Kutschke
Ingolstadt

17:27 - 27. Spielminute

Gelbe Karte (Großaspach)
Gehring
Großaspach

17:28 - 28. Spielminute

Tor 1:1
Kutschke
Foulelfmeter,
Rechtsschuss
Vorbereitung Kutschke
Ingolstadt

17:35 - 35. Spielminute

Gelbe Karte (Großaspach)
Gipson
Großaspach

17:42 - 42. Spielminute

Gelbe Karte (Ingolstadt)
Bilbija
Ingolstadt

18:02 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Ingolstadt)
Diawusie
für Bilbija
Ingolstadt

18:06 - 50. Spielminute

Spielerwechsel (Großaspach)
Behounek
für Poggenberg
Großaspach

18:13 - 57. Spielminute

Spielerwechsel (Ingolstadt)
Kaya
für Wolfram
Ingolstadt

18:13 - 57. Spielminute

Spielerwechsel (Ingolstadt)
Elva
für Eckert Ayensa
Ingolstadt

18:16 - 60. Spielminute

Gelbe Karte (Ingolstadt)
Krauße
Ingolstadt

18:19 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Großaspach)
Gerezgiher
für Burger
Großaspach

18:19 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Großaspach)
Leist
für Meiser
Großaspach

18:26 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Großaspach)
Jüllich
für McKinze Gaines II
Großaspach

18:26 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Großaspach)
Brünker
für Ünlücifci
Großaspach

18:33 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Ingolstadt)
Gaus
für Krauße
Ingolstadt

18:41 - 85. Spielminute

Gelbe Karte (Großaspach)
Krasniqi
Großaspach

18:45 - 89. Spielminute

Gelbe Karte (Großaspach)
Martinovic
Großaspach

FCI

GAS

3. Liga

Kutschke antwortet Martinovic: Kein Sieger in Ingolstadt

Schanzer verpassen Sprung auf Platz drei

Kutschke antwortet Martinovic: Kein Sieger in Ingolstadt

Kein Sieger in Großaspach

Viel Kampf, kein Sieger: Ingolstadt und Großaspach haben sich 1:1 getrennt. imago images

Ingolstadts Trainer Tomas Oral sah nach dem 2:1-Erfolg bei der SpVgg Unterhaching keine Veranlassung, seine Startelf zu verändern.

Großaspachs Coach Hans-Jürgen Boysen hingegen warf nach dem 1:0-Sieg beim Chemnitzer FC die Rotationsmaschine an und tauschte zehnmal Personal aus. Reule ersetzte Frommann im Tor. Außerdem wurden Sommer, Leist, Slamar, Behounek, Bösel, Jüllich, Morys, Gerezgiher und Brünker durch Gipson, Burger, Gehring, Poggenberg, Ünlücifci, Krasniqi, Vlachodimos, Meiser und Martinovic ersetzt.

Martinovic trifft für Aspach, Kutschke gleicht aus

Die Gäste aus Schwaben begannen forsch und mutig. Vlachodimos behauptete den Ball stark und bediente Martinovic, der Buntic mit einem wuchtigen Abschluss zur Parade zwang (7.). Nur eine Minute später schoss Meister knapp am Kasten vorbei (8.). Dann war es wieder Martinovic, der in Aktion trat - und diesmal das Führungstor erzielte: Meiser schickte McKinze Gaines II über den rechten Flügel. Der US-Amerikaner schlug eine scharfe flache Flanke und fand seinen Stürmerkollegen, der nur einschieben musste (15.).

Tore und Karten

0:1 Martinovic (15', Linksschuss, McKinze Gaines II)

1:1 Kutschke (28', Foulelfmeter, Rechtsschuss, Kutschke)

Ingolstadt
Ingolstadt

Buntic 3 - Ananou 3, Paulsen 3, Schröck 3, Kurzweg 4,5 - Krauße 3,5 , Thalhammer 4, Wolfram 4 , Bilbija 3,5 - Kutschke 3 , Eckert Ayensa 4

Großaspach
Großaspach

Reule 3 - Gipson 3,5 , Burger 3 , Gehring 3,5 , Poggenberg 3,5 - Ünlücifci 3,5 , Krasniqi 3,5 , McKinze Gaines II 3 , Vlachodimos 3 - Meiser 3,5 , Martinovic 3

Schiedsrichter-Team
Tobias Schultes

Tobias Schultes Betzigau

5
Spielinfo

Stadion

Audi-Sportpark

Mit der Führung im Rücken stand Aspach nun etwas tiefer und überließ den Hausherren die Spielkontrolle, versuchte aber durch vertikales Umschaltspiel Nadelstiche zu setzen. Nennenswerte Chancen sprangen dabei aber nicht heraus - stattdessen kam der FCI zum Ausgleich. Bei einer Standardsituation ging Kutschke nach kurzem Zweikampf mit Gehring zu Boden. Schiedsrichter Tobias Schultes zeigte auf den Punkt - eine äußerst strittige Entscheidung. Kutschke trat selbst an und traf zum 1:1 (28.).

Elva hat die beste Chance zum 2:1

3. Liga, 30. Spieltag

Nach dem Seitenwechsel blieb Ingolstadt das bestimmende Team, erst durch die Einwechslungen von Kaya und Elva (jeweils 57.) bekam das Spiel der Schanzer nochmal frischen Schwung. Kaya hatte nach gut einer Stunde die erste richtige Chance im zweiten Durchgang, schoss aus guter Position jedoch knapp über das Tor (61.). Thalhammer scheiterte fünf Minuten später an Reules Fußabwehr (66.). Nachdem Gerezgiher (71.) und Martinovic (74.) mal für etwas Entlastung aus Gäste-Sicht gesorgt hatten, bekam Elva die beste Möglichkeit zur Führung. Nachdem der Joker Gehring und Gipson aussteigen ließ, schoss er den Ball aus zentraler Position links am Kasten vorbei (81.).

In der nun spannenden Schlussphase erhöhten beide Seiten das Risiko und wollten den Lucky Punch erzwingen. Doch klare Torchancen sprangen auf beiden Seiten nicht mehr heraus, weshalb es beim 1:1 blieb.

Ingolstadt, das damit den Sprung auf Rang drei verpasste, tritt am Mittwoch (19 Uhr) beim Chemnitzer FC an. Großaspach empfängt zur gleichen Zeit Preußen Münster.