3. Liga Analyse

19:18 - 15. Spielminute

Gelbe Karte (Haching)
F. Schröter
Haching

19:27 - 24. Spielminute

Tor 0:1
Arp
Linksschuss
Vorbereitung Jeong
Bayern II

20:06 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Haching)
Krauß
für F. Schröter
Haching

20:14 - 54. Spielminute

Gelbe Karte (Haching)
Schwabl
Haching

20:21 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Haching)
Hufnagel
für J.-P. Müller
Haching

20:25 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern II)
Singh
für Kühn
Bayern II

20:26 - 67. Spielminute

Gelbe Karte (Bayern II)
Singh
Bayern II

20:32 - 73. Spielminute

Gelbe Karte (Haching)
Heinrich
Haching

20:33 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Haching)
Hain
für Heinrich
Haching

20:37 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern II)
Dajaku
für Arp
Bayern II

20:39 - 79. Spielminute

Gelbe Karte (Bayern II)
Dajaku
Bayern II

20:45 - 85. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern II)
Feldhahn
für Jeong
Bayern II

20:47 - 88. Spielminute

Gelbe Karte (Haching)
Fuchs
Haching

20:51 - 90. + 1 Spielminute

Gelbe Karte (Haching)
Bigalke
Haching

20:53 - 90. + 3 Spielminute

Gelbe Karte (Bayern II)
T. Kern
Bayern II

UHA

FCB

3. Liga

Arp schießt kleine Bayern zum Sieg im Lokalderby

Unterhaching verpasst vorläufigen Sprung an die Tabellenspitze

Arp schießt kleine Bayern zum Sieg im Lokalderby

Fiete Arp

Erzielte den Treffer des Tages: Münchens Fiete Arp (re.) schoss die Bayern zum Sieg im Lokalderby. imago images

Unterhachings Coach Claus Schromm veränderte sein Team im Vergleich zum 5:3 in Halle auf einer Position: Für Stierlin (Bank) stand Bigalke in der ersten Elf.

Bayern-Coach Sebastian Hoeneß tauschte gegenüber der 0:1-Pleite in Chemnitz dreimal: Wriedt (Rotsperre), Dajaku und Singh (beide Bank) mussten für Welzmüller, Kühn und Arp weichen. Vor allem der Ausfall des Liga-Top-Torjägers, Wriedt (17 Tore), schmerzte die, zusammen mit Duisburg, beste Offensive der 3. Liga (49 Treffer) im Vorfeld der Partie.

Doch vom Anpfiff weg war das Fehlen des Stürmers nicht zu spüren. Arp, Jeong und Kühn wirbelten in der Offensive der Bayern, wechselten immer wieder die Positionen und stellten die Hachinger Abwehr vor große Probleme.

Jeong vernascht Heinrich, Arp trifft

Die erste Gelegenheit hatte der Südkoreaner Jeong, dessen Abschluss nach einer Hereingabe von Kühn Hachings Keeper Mantl aber noch stark parieren konnte (10.). Besser machte es wenig später dann Arp. Erneut setzte sich der quirlige Jeong auf der rechten Seite, diesmal gegen Heinrich, durch, drang in den Sechzehner ein und flankte scharf in den Fünfmeterraum, wo Arp heranrauschte und zum 1:0 traf (24.).

Beinahe gelang den Hachingern der direkte Gegenschlag, doch Greger schoss eine verlängerte Freistoß-Hereingabe von Winkler am zweiten Pfosten knapp vorbei (27.).

3. Liga, 26. Spieltag

Auch im Anschluss dominierten die kleinen Bayern, doch die Chance hatten die Hachinger. Kurz vor der Pause hob Bigalke die Kugel gefühlvoll in den Münchner Strafraum, wo Stroh-Engel, der in den vergangenen drei Partien fünf Tore erzielt hatte, frei vor Früchtl auftauchte, die Kugel aber über das Gehäuse jagte (39.). So gingen die Bayern mit einer verdienten, wenn auch etwas glücklichen Führung in die Halbzeit.

Haching lauert auf Konter, Bayern dominiert

Im zweiten Abschnitt zeigte sich das gleiche Bild: Die Bayern dominierten und kombinierten sich zum Teil schön nach vorne, Unterhaching lauerte auf Konter. Beide Abwehrreihen standen allerdings sehr stabil, sodass nur wenig vor den Toren beider Mannschaften passierte.

Hachings Joker verpassen den Ausgleich

Die beste Gelegenheit hatte erneut der gut aufgelegte Arp, der einen langen Schlag von Innenverteidiger Mai erlief und frei vor Mantl die Kugel verstolperte (71.).

In der Schlussphase trauten sich die Hachinger etwas mehr, verpassten durch die eingewechselten Hain (80.) und Hufnagel (83.) aber die letzten Chancen zum Ausgleich.

Durch die Niederlage im Lokalderby verpasste Unterhaching den vorläufigen Sprung an die Tabellenspitze und verlor erstmals seit Dezember und nach acht ungeschlagenen Partien wieder ein Spiel.

Tore und Karten

0:1 Arp (24', Linksschuss, Jeong)

Haching

Mantl 3 - Schwabl 4 , M. Endres 2,5, Greger 2,5, Winkler 3,5 - J.-P. Müller 4 , Fuchs 3 , Bigalke 3,5 , Heinrich 4 - Stroh-Engel 4, F. Schröter 4

Bayern II

Früchtl 2,5 - M. Yilmaz 3, L. Mai 2,5, Richards 2, Köhn 3 - T. Kern 2,5 , Stiller 2, M. Welzmüller 2,5, Jeong 2 , Kühn 2,5 - Arp 2

Schiedsrichter-Team
Oliver Lossius

Oliver Lossius Bonn

2,5
Spielinfo

Stadion

Stadion am Sportpark

Zuschauer

6.000

Unterhaching gastiert am nächsten Samstag (14 Uhr) in Chemnitz. Für Bayerns Zweitvertretung geht es gleichzeitig gegen Großaspach weiter.