3. Liga Analyse

14:16 - 15. Spielminute

Tor 0:1
Tankulic
Kopfball
Vorbereitung Ballmert
Meppen

14:40 - 40. Spielminute

Gelbe Karte (Jena)
Rohr
Jena

15:06 - 48. Spielminute

Gelbe Karte (Meppen)
Amin
Meppen

15:08 - 50. Spielminute

Tor 0:2
Egerer
Rechtsschuss
Meppen

15:14 - 56. Spielminute

Gelbe Karte (Jena)
Sulu
Jena

15:18 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Jena)
Donkor
für Gabriele
Jena

15:21 - 63. Spielminute

Gelbe Karte (Jena)
Fassnacht
Jena

15:35 - 77. Spielminute

Gelbe Karte (Jena)
Hammann
Jena

15:36 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Meppen)
Kremer
für Tankulic
Meppen

15:36 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Jena)
Bock
für Rohr
Jena

15:43 - 85. Spielminute

Spielerwechsel (Meppen)
Guder
für Rama
Meppen

15:44 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Jena)
Stanese
für Käuper
Jena

15:48 - 90. Spielminute

Gelbe Karte (Meppen)
Ballmert
Meppen

15:52 - 90. + 4 Spielminute

Spielerwechsel (Meppen)
Bredol
für J. Düker
Meppen

JEN

MEP

3. Liga

Meppen: Tankulic und Egerer lassen den SV Meppen jubeln

Ohne den gesperrten Liga-Topscorer Undav gewinnt der SVM mit 2:0

Tankulic und Egerer lassen den SV Meppen jubeln

Sorgte mit seinem Treffer für die 1:0-Führung: Meppens Luka Tankulic.

Sorgte mit seinem Treffer für die 1:0-Führung: Meppens Luka Tankulic. imago images

Jenas Coach René Klingbeil nahm im Vergleich zum 1:1 gegen Mannheim zwei Änderungen in seiner Startelf vor (Fassnacht für Grösch und Kübler für Donkor).

Meppens Trainer Christian Neidhart wechselte nach dem 1:1 gegen 1860 München ebenfalls auf zwei Positionen. Marco Komenda nahm für Yannik Osee den Platz in der Verteidigung ein, während Düker den gesperrten Undav in der Sturmspitze ersetzte.

Meppen startete rasant in die Begegnung und versuchte die Hausherren vor allem über die Flügel unter Druck zu setzen. Das machte durchaus auch Sinn, schließlich trat Jena mit einer Dreierkette an, bei der die Außenpositionen gewöhnlich leichter bespielbar sind als das Abwehrzentrum. Die Gäste konnten allerdings kein Kapital daraus schlagen.

Tankulic gewinnt entscheidendes Kopfball-Duell

Jena kam in der 6. Minute zur ersten guten Chance des Spiels. Meppen-Keeper Domaschke wollte einen Ball in bester Neuer-Manier klären. Dem 34-Jährigen unterlief jedoch ein technischer Fehler in der Ballverarbeitung, weshalb die Kugel direkt vor den Füßen des Jena-Stürmer Gabriele landete. Der 25-Jährige schloss aus 30 Metern jedoch nicht direkt ins leere Tor ab, sondern entschied sich, in den Strafraum zu dribbeln, verlor dabei aber den Ball.

3. Liga, 25. Spieltag

Nach 15 Minuten gingen die Gäste in Führung. Nach einer Flanke von Ballmert stand am zweiten Pfosten Tankulic parat. Der 28-Jährige setzte sich im Kopfball-Duell stark gegen Hammann durch und nickte zum 1:0 ein.

Bis zur Pause hatte das Spiel keine weitere nennenswerte Chance parat. Beide Teams hatten im Angriffsspiel zu viele Ungenauigkeiten in ihrem Spiel. Besonders die Hausherren hatten eigentlich immer wieder die Chance auf gute Umschaltmomente. Diese wurden aber entweder schlampig zu Ende gespielt oder aber das Zentrum war nicht richtig besetzt.

Egerers Weitschuss lässt Coppens keine Chance

Zu Beginn des zweiten Durchgangs setzten die Thüringer die Gäste aus dem Emsland deutlich stärker unter Druck als noch im ersten Spielabschnitt. Wie aus dem Nichts folgte dann aber prompt der nächste Rückschlag. Nach einer Ecke der Gäste kam der Ball über Umwegen zu Egerer in den Rückraum. Der Mittelfeldspieler nahm den Ball auf, dribbelte ein paar Meter, fasste sich ein Herz und schloss aus 20 Metern ab. Sein Schuss schlug rechts unten im Eck zum 2:0 ein (50.).

Anschließend spielte sich das Spielgeschehen wie zu Großteilen der ersten Hälfte zwischen den Strafräumen ab. Erst in der 82. Minute hatte Leugers die nächste Möglichkeit. Sein Schuss wurde von Coppens zur Ecke geklärt. Eine Minute später kam Düker direkt zur nächsten Chance der Gäste. Mit einem schnellen Haken ließ er Abwehr-Routinier Sulu alt aussehen. Sein Linksschuss landete aber direkt in den Armen von Coppens.

Ballmert holt sich in der Nachspielzeit die fünfte Gelbe ab

In der Nachspielzeit holte sich Meppen-Außenverteidiger Ballmert noch seine fünfte Gelbe Karte ab. Er hatte Jena-Angreifer Günther-Schmidt mit einem gestreckten Bein zu Fall gebracht.

Tore und Karten

0:1 Tankulic (15', Kopfball, Ballmert)

0:2 Egerer (50', Rechtsschuss)

Jena

Coppens 3,5 - Volkmer 4,5, Sulu 3,5 , Hammann 4 - Obermair 4, Käuper 4 , Rohr 4,5 , Fassnacht 4,5 , Kübler 4 - Gabriele 5 , Günther-Schmidt 4

Meppen

Domaschke 4 - Ballmert 2 , Puttkammer 2, Komenda 2, Amin 2 - Leugers 2, Egerer 2 , Tankulic 2 , Andermatt 3, Rama 3 - J. Düker 3

Schiedsrichter-Team

Patrick Kessel Norheim

3
Spielinfo

Stadion

Ernst-Abbe-Sportfeld

Zuschauer

4.203

Jena gastiert am Samstag (14 Uhr) in Magdeburg. Für Meppen geht es erst am Sonntag (14 Uhr) gegen Duisburg weiter.