3. Liga Analyse

14:23 - 23. Spielminute

Tor 0:1
Hammann

Jena

14:33 - 33. Spielminute

Gelbe Karte (Jena)
Käuper
Jena

15:03 - 47. Spielminute

Spielerwechsel (Jena)
Kübler
für Rohr
Jena

15:12 - 56. Spielminute

Spielerwechsel (Jena)
Bock
für Donkor
Jena

15:18 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Waldhof)
R. Korte
für Gouaida
Waldhof

15:18 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Waldhof)
Ferati
für Bouziane
Waldhof

15:30 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Waldhof)
Hofrath
für M. Seegert
Waldhof

15:36 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Jena)
J.-L. Mickels
für Hammann
Jena

15:48 - 90. + 2 Spielminute

Tor 1:1
R. Korte
Rechtsschuss
Waldhof

15:47 - 90. Spielminute

Gelbe Karte (Waldhof)
Ferati
Waldhof

15:50 - 90. + 4 Spielminute

Gelbe Karte (Waldhof)
R. Korte
Waldhof

MAN

JEN

3. Liga

Korte raubt Jena in der Nachspielzeit den Sieg

Interimscoach Klingbeil weiter ohne Niederlage

Korte raubt Jena in der Nachspielzeit den Sieg

Raffael Korte bejubelt sein Tor

Ausgleichstreffer: Raffael Korte bejubelt sein Tor. imago images

Mannheims Coach Trares vertraute auf dieselbe Elf, die zuletzt 1:1 bei 1860 München gespielt hatte.

Jenas Interimstrainer René Klingbeil nahm im Vergleich zum 2:1 gegen Zwickau drei Veränderungen vor: Hammann, Donkor und Käuper spielten für Kübler, Bock und Fassnacht.

Die Gäste aus Jena machten früh klar, dass sie keine Punktelieferanten sein wollten und störten daher früh das Aufbauspiel von Waldhof. Die Mannheimer kamen aber dennoch zu ersten Gelegenheiten: Erst setzte Christensen einen Schuss rechts neben Jenas Kasten (4.), dann scheiterte Angreifer Bouziane nach einem guten Zuspiel von Gianluca Korte an Keeper Coppens, weil er den Ball nicht ideal traf (13.). Waldhof näherte sich zwar immer weiter dem Tor an, doch die Carl-Zeiss-Defensive hinderte die Gastgeber ein ums andere Mal am Torabschluss. Es gab kaum ein Durchkommen gegen die dicht gestaffelte Abwehr.

Da in den ersten 20 Minuten Jena offensiv fast gar nicht stattgefunden hatte, überraschte die plötzliche Führung der Thüringer: Einen Freistoß von halblinks schickte Hammann in Richtung Tor. Sein Schuss wurde aber vom in der Mauer postierten Sulejmani in die Gegenrichtung abgefälscht, sodass Waldhofs Torhüter Königsmann den Toreinschlag nicht verhindern konnte (23.). Mit der Führung im Rücken spielte Jena etwas mutiger nach vorne und kam zu einer Reihe von guten Chancen: Erst scheiterte Günther-Schmidt an Königsmann (26.), dann entschied der Mannheimer Torwart das Privatduell mit Jenas Käuper zweimal für sich. Erst parierte Königsmann unten rechts gut (31.) und auch den Käuper-Schuss nach der darauffolgenden Ecke hielt der Schlussmann stark (31.). Auf der Gegenseite war Torhüter Coppens gegen Gouaida (42.) und Sulejmani (43.) zur Stelle.

3. Liga, 24. Spieltag

Mannheim kam mit etwas mehr Elan aus der Kabine und versuchte früh Druck zu machen, doch Chancen blieben auf beiden Seiten vorerst Mangelware. Erst nach der Einwechslung von Waldhofs Ferati und Raffael Korte kam wieder etwas Zug ins Spiel. Erst segelte Sulejmani am rechten Pfosten nur Zentimeter an Feratis Flanke vorbei (63.), dann war dessen scharfe Hereingabe ein wenig zu scharf für Sulejmani (64.).

Ein Treffer war allerdings in der Folge kaum noch in Sicht, obwohl die Mannheimer sich immer mehr in Jenas Hälfte festspielten. Erst in der Nachspielzeit hatte Waldhof die Riesenchance zum Ausgleich, Sulejmanis Schuss landete aber nur am rechten Pfosten (90.+1). Am Ende gelang Raffael Korte dann aber doch noch der unerwartete Ausgleich: Der Mittelfeldmann pflückte den Ball aus der Luft, nahm ihn kurz mit und versenkte die Kugel im Carl-Zeiss-Tor (90.+2). Wenig später ertönte der Schlusspfiff.

Waldhof bleibt somit auch im zehnten Ligaspiel in Serie ohne Niederlage. Jena hingegen dürfte sich richtig ärgern, denn die Thüringer verpassten es in letzter Sekunde, die Rote Laterne an Großaspach abzugeben.

Tore und Karten

0:1 Hammann (23', direkter Freistoß)

1:1 R. Korte (90' +2, Rechtsschuss)

Waldhof

Königsmann 3 - Marx 3,5, Schultz 3, Conrad 3,5, M. Seegert 4 - Christiansen 3,5, Ma. Schuster 3,5, Va. Sulejmani 3,5, Gouaida 4,5 , G. Korte 4 - Bouziane 4

Jena

Coppens 3 - Grösch 3, Sulu 3, Volkmer 3, Hammann 3,5 - Obermair 4, Rohr 3 , Käuper 3 , Donkor 3,5 , Gabriele 4 - Günther-Schmidt 3,5

Schiedsrichter-Team

Robert Hartmann Wangen

2,5
Spielinfo

Stadion

Carl-Benz-Stadion

Zuschauer

9.821

Mannheim gastiert am Samstag (14 Uhr) in Duisburg. Für Jena geht es gleichzeitig gegen Meppen weiter.

Die Rekord-Torschützen in der 3. Liga