3. Liga Analyse

14:35 - 32. Spielminute

Gelbe Karte
Berzel
TSV 1860

14:35 - 32. Spielminute

Gelbe Karte
Özcan
Münster

15:05 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (TSV 1860)
Gebhart
für Klassen
TSV 1860

15:10 - 51. Spielminute

Spielerwechsel (Münster)
Mörschel
für Brandenburger
Münster

15:17 - 57. Spielminute

Gelbe Karte
Niemann
TSV 1860

15:25 - 66. Spielminute

Tor 0:1
Mölders
Kopfball
Vorbereitung Niemann
TSV 1860

15:28 - 69. Spielminute

Gelbe Karte
Willsch
TSV 1860

15:29 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Münster)
Heidemann
für P. Hoffmann
Münster

15:29 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Münster)
Litka
für Rossipal
Münster

15:31 - 72. Spielminute

Gelb-Rote Karte
Kittner
Münster

15:45 - 86. Spielminute

Gelbe Karte
Erdmann
TSV 1860

15:45 - 86. Spielminute

Gelbe Karte
Litka
Münster

15:49 - 90. Spielminute

Spielerwechsel (TSV 1860)
Greilinger
für Niemann
TSV 1860

15:50 - 90. + 1 Spielminute

Spielerwechsel (TSV 1860)
Böhnlein
für Bekiroglu
TSV 1860

MÜN

M60

3. Liga

1860 München siegt dank Mölders in Münster

Münchens Serie hält an

Eiskalter Mölders sorgt für vorzeitige Bescherung

Sascha Mölders

Matchwinner: Münchens Kapitän Sascha Mölders. imago images

Münsters Interimscoach Arne Barez wechselte nach dem 2:0 gegen Magdeburg auf zwei Positionen: Erdogan und Schnellbacher ersetzten Wagner (Gelb-Rot-Sperre) und Mörschel (Trainingsrückstand).

1860 Münchens Trainer Michael Köllner nahm nach dem 2:2 in Ingolstadt drei Veränderungen vor: Klassen, Niemann und Dressel begannen für Weber, Wein (Gelb-Sperre) und Paul.

Die Hausherren waren in einer sehr verhaltenen ersten Hälfte die aktivere Mannschaft und kombinierten sich zu einigen Chancen. Letztlich brachten die Münsteraner die Kugel aber nicht auf das Tor von Hiller. Der TSV 1860 München fand im ersten Durchgang offensiv schlichtweg nicht statt, verzeichnete keinen nennenswerten Abschluss.

Mölders goldenes Köpfchen

Auch im zweiten Durchgang bot sich den 8.154 Zuschauern wahrlich kein Offensivspektakel. Münster schaffte es nicht mehr, sich hochkarätige Gelegenheiten herauszuspielen. Die Gäste aus der Landeshauptstadt Bayerns hatten sich zwar etwas mehr vorgenommen, kamen aber lange zu keinen zwingenden Einschussmöglichkeiten. Die erste nutzten sie aber bereits eiskalt aus und gingen in Front: In der 65. Minute nickte Mölders eine Niemann-Flanke ein und markierte die durchaus überraschende 1:0-Führung für München. Daraufhin machten die Löwen es clever, verwalteten geschickt und brachten die knappe Führung über die Zeit. Kurz vor dem Schlusspfiff hätten die Isarstädter sogar noch erhöhen können, doch Owusu setzte die Kugel aus guter Position über den Querbalken (88.).

3. Liga, 20. Spieltag

Tore und Karten

0:1 Mölders (66', Kopfball, Niemann)

Münster

Schulze Niehues 3 - Schauerte 3,5, Kittner 4,5 , Scherder 3,5, Rossipal 3 , P. Hoffmann 4 - O.Erdogan 3, Özcan 3,5 , Brandenburger 2,5 - Ru. Dadashov 4,5, Schnellbacher 4

TSV 1860

Hiller 3 - Willsch 3 , Erdmann 3 , Berzel 2,5 , Klassen 4 - Dressel 3, Bekiroglu 2,5 , Steinhart 2,5 - Niemann 3 , Mölders 2 , Owusu 4,5

Schiedsrichter-Team

Florian Lechner Hornstorf

2
Spielinfo

Stadion

Preußenstadion

Zuschauer

8.154

Münster ist nach der Winterpause am 25. Januar zu Gast in Jena (14 Uhr). Einen Tag später empfangen die Münchner Löwen bereits um 13 Uhr Braunschweig.