3. Liga Analyse

14:05 - 5. Spielminute

Tor 1:0
Martinovic
Kopfball
Vorbereitung Behounek
Großaspach

14:31 - 31. Spielminute

Spielerwechsel (Duisburg)
Budimbu
für Bitter
Duisburg

15:04 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Duisburg)
L.-J. Mickels
für Scepanik
Duisburg

15:32 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Großaspach)
Jüllich
für Martinovic
Großaspach

15:35 - 77. Spielminute

Tor 1:1
Stoppelkamp
Rechtsschuss
Duisburg

15:37 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Großaspach)
McKinze Gaines II
für Hottmann
Großaspach

15:46 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (Duisburg)
Sliskovic
für Vermeij
Duisburg

15:53 - 90. + 4 Spielminute

Gelbe Karte
M. Hingerl
Großaspach

15:51 - 90. + 2 Spielminute

Rote Karte
Gipson
Großaspach

15:50 - 90. + 1 Spielminute

Spielerwechsel (Großaspach)
Brünker
für Vlachodimos
Großaspach

GAS

MSV

3. Liga

Duisburg holt Punkt in Großaspach

MSV-Kapitän mit erstem Treffer seit fünf Spielen

Nur ein Punkt, doch Stoppelkamp sticht wieder

Moritz Stoppelkamp

Schoss gnadenlos ins lange Eck und sicherte Duisburg einen Zähler: MSV-Kapitän Moritz Stoppelkamp. imago images

Großaspachs Interimstrainer Markus Lang wechselte nach dem 1:2 gegen Jena auf vier Positionen: Martinovic, Poggenberg, Hingerl und Behounek ersetzen Imbongo Boele und Häusl sowie Röttger und Jüllich (beide Bank).

Duisburgs Coach Torsten Lieberknecht nahm nach dem 2:2 gegen Unterhaching drei Veränderungen vor: Compper, Jansen und Boeder begannen für Gembalies und Mickels (beide Bank) sowie Albutat.

Martinovic schockt den MSV

Dem Herbstmeister gelang es in der ersten Hälfte nicht, die gewohnte Leistung auf den Rasen zu bringen. Vor allem in der Offensive fehlte lange der Biss. Vielmehr waren es die mutigen Hausherren, die über weite Strecken des ersten Durchgangs für Gefahr sorgten und bereits früh in Führung gingen. Martinovic stieg vor dem Kasten von Weinkauf am höchsten und köpfte eine Behounek-Flanke zum 1:0 ein (5.). Etwas später ließ Vlachodimos, der durch einige starke Aktionen für Aufsehen sorgte, den Pfosten klirren und den MSV zittern (18.). Kurz vor dem Halbzeitpfiff steigerten sich die Zebras deutlich, etwas Zählbares war aber noch nicht dabei.

Stoppelkamp egalisiert mit etwas Hilfe

Anders im zweiten Spielabschnitt: Die Gäste aus Duisburg nahmen das Zepter in die Hand und verbuchten Chance um Chance. SGS-Schlussmann Reule war der einzige Grund, warum bis zur 77. Minute noch die Null stand. Beim Abschluss von Stoppelkamp, der das Spielgerät von Gegenspieler Poggenberg im Strafraum serviert bekam, war aber auch Reule ohne Abwehrmöglichkeit. Der Duisburger Kapitän traf erstmals nach fünf torlosen Partien, verbuchte seinen 19. Scorerpunkt (zwölf Tore, sieben Assists) und markierte den mehr als verdienten Ausgleich. In der Schlussphase drückte der MSV pausenlos auf die drei Punkte, fand aber keinen Weg mehr an den mauernden Aspachern vorbei und musste sich letztlich mit einem Zähler zufriedengeben.

3. Liga, 20. Spieltag

Tore und Karten

1:0 Martinovic (5', Kopfball, Behounek)

1:1 Stoppelkamp (77', Rechtsschuss)

Großaspach

Reule 1,5 - Behounek 2, Leist 2, Gehring 2,5, Poggenberg 3 - M. Hingerl 2 , Bösel 3, Gipson 3,5 , Vlachodimos 2,5 - Martinovic 2 , Hottmann 2,5

Duisburg

Weinkauf 2,5 - Bitter 3 , Boeder 3, Compper 3, Sicker 3 - M. Jansen 3, Ben Balla 3, Scepanik 4 , Stoppelkamp 2,5 - Daschner 3, Vermeij 3,5

Schiedsrichter-Team

Wolfgang Haslberger St. Wolfgang

3
Spielinfo

Stadion

Mechatronik-Arena

Zuschauer

2.207

Nach der Winterpause gastiert Großaspach am 27. Januar ohne Verteidiger Gipson, der nach einer Grätsche von hinten mit glatt Rot vom Platz flog (90.+2), in Kaiserslautern (19 Uhr). Duisburg empfängt bereits zwei Tage zuvor den FC Ingolstadt (14 Uhr).