3. Liga Analyse

14:30 - 27. Spielminute

Gelbe Karte
Leugers
Meppen

14:37 - 34. Spielminute

Gelbe Karte
Leist
Großaspach

14:44 - 41. Spielminute

Tor 1:0
Leugers
Foulelfmeter,
Rechtsschuss
Vorbereitung Undav
Meppen

14:45 - 41. Spielminute

Gelbe Karte
Reule
Großaspach

14:46 - 42. Spielminute

Gelbe Karte
Gehring
Großaspach

15:20 - 61. Spielminute

Tor 2:0
Undav
Linksschuss
Vorbereitung Kleinsorge
Meppen

15:21 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Großaspach)
McKinze Gaines II
für N. W. Sommer
Großaspach

15:23 - 64. Spielminute

Spielerwechsel (Meppen)
Rama
für El-Helwe
Meppen

15:24 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (Großaspach)
Imbongo Boele
für Martinovic
Großaspach

15:31 - 72. Spielminute

Gelbe Karte
Komenda
Meppen

15:33 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Meppen)
Tankulic
für Kleinsorge
Meppen

15:41 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Großaspach)
Röttger
für Ünlücifci
Großaspach

15:47 - 88. Spielminute

Spielerwechsel (Meppen)
J. Düker
für Undav
Meppen

15:49 - 89. Spielminute

Gelbe Karte
Brünker
Großaspach

15:49 - 90. Spielminute

Tor 2:1
Imbongo Boele
Rechtsschuss
Vorbereitung Vlachodimos
Großaspach

15:54 - 90. Spielminute

Gelbe Karte
Trainer Zapel
Großaspach

15:50 - 90. Spielminute

Gelbe Karte
Röttger
Großaspach

MEP

GAS

3. Liga

Kaltschnäuzige Meppener punkten dank Undav

Anstrengung des "Dorfklubs" wird nicht belohnt

Kaltschnäuzige Meppener punkten dank Undav

Thilo Leugers bejubelt seinen Elfmeter.

Großer Jubel bei Meppens Thilo Leugers, der den Elfmeter zum 1:0 verwandelte. Imago images

Meppens Trainer Christian Neidhart ging die Partie im Vergleich zum 0:0 in Unterhaching im Tor mit Domaschke, der seine Rotsperre abgesessen hatte, anstelle von Harsman an. Außerdem kehrten Leugers und Kleinsorge in die Startformation zurück, Guder und Rama mussten weichen.

Auf Seiten der Gäste aus Großaspach veränderte Oliver Zapel seine Startelf im Vergleich zum 0:3 gegen Mannheim zweifach: Jüllich ersetzte den gesperrten Bösel und Martinovic begann anstelle von Imbongo Boele.

Beide Teams starteten verhalten in die Partie und waren um einen kontrollierten Spielaufbau bemüht. Der gelang den Gästen mit der Zeit deutlich besser, außerdem stellte der Dorfklub effektiv die Räume und Anspielstationen zu. Und so übernahm die SGS das Kommando im Emsland: Martinovic prüfte Domaschke (14.), Vlachodimos wurde aufgrund einer Abseitsposition zurückgepfiffen (15.), Brünkers Schuss wurde noch abgefälscht (23.) und Ünlücifci verpasste knapp (31.).

Großaspach übernimmt das Kommando

Von den Hausherren war in der Offensive hingegen wenig zu sehen. Einzig ein Leugers-Schuss nach einem Eckball sorgte für Gefahr (30.). Letztlich lief es wie so oft im Fußball: Martinovic zwang Meppens Schlussmann Domaschke mit seinem Schuss zu einer Glanzparade (39.) und im direkten Anschluss an diese Großchance wurde die Partie auf den Kopf gestellt. Undav wurde geschickt und im Sechzehner von Reule von den Beinen geholt, der Unparteiische entschied auf Elfmeter (41.). Leugers trat an und verwandelte kaltschnäuzig zur 1:0-Pausenführung der Hausherren (42.).

3. Liga, 16. Spieltag

Auch nach dem Seitenwechsel tat sich Meppen zunächst schwer und Großaspach drückte auf den Ausgleich, doch Sommer (49.) und Brünker aus kurzer Distanz (55.) scheiterten jeweils an Domaschke. In der Folge fanden die Meppener dann etwas besser ins Spiel und kamen zu eigenen Chancen. Zunächst konnte Undav einen Ünlücifci-Fehler nicht nutzen (58.), wenig später machte es der Meppener Stürmer aber besser: Nach Zuspiel von Kleinsorge netzte er an Reule vorbei zum 2:0 ein (61.).

Meppens sorgloser Chancenumgang wird nicht bestraft

In der Folge wurde die Partie offener: Auf Seiten der Gäste wurde ein Leist-Kopfball von Amin auf der Linie geklärt (75.), auf der Gegenseite setzte Evseev seinen Versuch an den Innenpfosten (79.) und Tankulic entschied sich bei einem Konter für den Querpass, statt den Abschluss zu suchen (87.). Da Meppen den Sack nicht zumachte, wurde es in der Schlussphase noch einmal spannend. Imbongo Boele drückte eine Hereingabe zum Anschlusstreffer über die Linie (89.), doch in der dreiminütigen Nachspielzeit traf die SGS letztlich nicht mehr zum Ausgleich.

Tore und Karten

1:0 Leugers (41', Foulelfmeter, Rechtsschuss, Undav)

2:0 Undav (61', Linksschuss, Kleinsorge)

2:1 Imbongo Boele (90', Rechtsschuss, Vlachodimos)

Meppen

Domaschke 3 - Ballmert 3, Puttkammer 2, Komenda 3 , Amin 3 - Egerer 3, Leugers 3 , Kleinsorge 3 , Evseev 3, El-Helwe 3 - Undav 1

Großaspach

Reule 3 - Gehring 4 , Leist 3 , Slamar 3, Behounek 3 - N. W. Sommer 3 , Jüllich 2,5, Ünlücifci 2,5 , Vlachodimos 2 - Martinovic 2,5 , Brünker 2,5

Schiedsrichter-Team

Florian Lechner Hornstorf

2,5
Spielinfo

Stadion

Hänsch-Arena

Zuschauer

7.103

Meppen gastiert am Sonntag (13 Uhr) in Ingolstadt. Für Großaspach geht es bereits am Samstag (14 Uhr) gegen Magdeburg weiter.