3. Liga Analyse

3. Liga 2019/20, 11. Spieltag
14:14 - 14. Spielminute

Tor 0:1
Christiansen
Linksschuss
Vorbereitung Deville
Waldhof

14:17 - 17. Spielminute

Tor 0:2
M. Seegert
Kopfball
Vorbereitung Diring
Waldhof

14:40 - 40. Spielminute

Tor 1:2
Bunjaku
Linksschuss
Vorbereitung Handle
Vikt. Köln

14:42 - 42. Spielminute

Tor 2:2
Handle
Linksschuss
Vorbereitung Bunjaku
Vikt. Köln

14:43 - 43. Spielminute

Spielerwechsel (Waldhof)
Ferati
für Deville
Waldhof

15:16 - 60. Spielminute

Gelbe Karte
Gottschling
Vikt. Köln

15:17 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Waldhof)
Bouziane
für Koffi
Waldhof

15:21 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (Vikt. Köln)
Holzweiler
für Koronkiewicz
Vikt. Köln

15:34 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Vikt. Köln)
Carratala Jimenez
für Kreyer
Vikt. Köln

15:39 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Waldhof)
M. Celik
für Hofrath
Waldhof

15:42 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Vikt. Köln)
Dej
für Handle
Vikt. Köln

15:44 - 88. Spielminute

Gelbe Karte
Holthaus
Vikt. Köln

15:50 - 90. + 4 Spielminute

Gelbe Karte
Dej
Vikt. Köln

VKÖ

MAN

Viktoria und Waldhof teilen die Punkte

Nach rasantem ersten Durchgang - 2:2 in Köln

Simon Handle und Albert Bunjaku

Großer Jubel nach dem Treffer zum Ausgleich: Simon Handle (li.) mit seinem Sturmpartner Albert Bunjaku (re.). imago images

Viktoria Kölns Coach Pavel Dotchev tauschte nach dem enttäuschenden 0:4 in Zwickau: Ristl und Lanius wichen Klefisch und Funke.

Mannheims Trainer Bernhard Trares wechselte nach dem 1:1 gegen Hansa Rostock lediglich einmal: Der wiedergenesene Korte ersetzt Ferati.

Die Hausherren hatten sich viel vorgenommen und begannen stürmisch, klare Gelegenheit blieben jedoch zunächst aus. Stattdessen gelang das erste Tor der Partie den Gästen: Korte setzte sich gut auf dem linken Flügel durch und bediente Deville, der schirmte das Spielgerät gut ab, behielt die Übersicht und fand Christiansen, der aus kurzer Distanz vollstreckte (14.). Und die Gäste wollten mehr.

Hofrath marschierte über links, die Flanke konnte jedoch im letzten Augenblick abgefangen werden. Wenige Sekunden später lag der Ball erneut im Tor der Hausherren: Nach einer Diring-Ecke stimmte die Zuordnung in der Hintermannschaft der Domstädter nicht und Seegert konnte unbedrängt einköpfen (18.). Nach dem 2:0 zog sich Waldhof weiter zurück und lauert auf Konter, dadurch kam Viktoria besser in die Partie und kam zu kleineren Gelegenheiten: Legte sich Gottschling in der 36. Minute den Ball noch zu weit vor, machte es Bunjaku vier Minuten später deutlich besser. Der Schweizer setzte sich nach Vorarbeit von Handle gut durch und traf zum Anschluss (40.).

Handle schockt Mannheim noch vor der Pause

Das war noch nicht der Schlusspunkt in einer turbulenten ersten Hälfte. Denn die Viktoria wollte mehr und belohnte sich noch vor der Pause. Bunjaku legte per Kopf auf Handle ab, der den Ball aus fünf Metern volley versenkte (42.). Mit dem leistungsgerechten Unentschieden ging es in die Pause.

3. Liga, 11. Spieltag

Nach dem Seitenwechsel ging es weiter nur in die Richtung des Mannheimer Tores. Aber wie zum Beginn der Partie verpassten es die Hausherren, klare Chancen zu kreieren und erneut war es Waldhof, das die erste klar Möglichkeit hatte: Koffis Schlenzer landete in den Armen von Patzler (59). Nur eine Zeigerumdrehung später verpasste der einschussbereite Schultz die Führung für die Gäste.

Der erste Aufreger der zweiten Hälfte gelang Köln erst in der 81. Minute: Handle verpasste um Zentimeter das Gehäuse von Königsmann.

Als alles so aussah, als würde die Partie mit dem Unentschieden enden, hatte der eingewechselte Ferati die große Gelegenheit. Nach einem super Steilpass von Christiansen lief er alleine auf Patzler zu, aber schoss am Tor vorbei. So blieb es beim 2:2 in der Begegnung der beiden Aufsteiger.

Tore und Karten

0:1 Christiansen (14', Linksschuss, Deville)

0:2 M. Seegert (17', Kopfball, Diring)

1:2 Bunjaku (40', Linksschuss, Handle)

2:2 Handle (42', Linksschuss, Bunjaku)

Vikt. Köln

Patzler 3 - Gottschling 2,5 , L. Dietz 3,5, Holthaus 3 , Funke 3,5 - Saghiri 3, Klefisch 3,5, Koronkiewicz 4 , Handle 2,5 - Bunjaku 2 , Kreyer 3,5

Waldhof

Königsmann 3 - Marx 3,5, Schultz 4, M. Seegert 3 , Hofrath 4 - Ma. Schuster 3, Christiansen 2,5 , Deville 3 , G. Korte 3,5, Diring 3 - Koffi 4

Schiedsrichter-Team

Florian Badstübner Windsbach

4
Spielinfo

Stadion

Sportpark Höhenberg

Zuschauer

2.516

Nach der Länderspielpause gastiert Viktoria am Montag (19 Uhr) in Meppen. Für Mannheim geht es Samstags (14 Uhr) gegen Halle weiter.