3. Liga Analyse

3. Liga 2019/20, 8. Spieltag
14:03 - 3. Spielminute

Tor 1:0
Rama
Handelfmeter,
Rechtsschuss
Meppen

14:11 - 11. Spielminute

Tor 1:1
Pick
Linksschuss
Vorbereitung T. Thiele
K'lautern

14:20 - 20. Spielminute

Tor 2:1
Amin
Linksschuss
Meppen

14:26 - 26. Spielminute

Tor 3:1
Tankulic
Linksschuss
Meppen

15:04 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (K'lautern)
Sickinger
für Bachmann
K'lautern

15:05 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (K'lautern)
Skarlatidis
für Starke
K'lautern

15:10 - 52. Spielminute

Tor 4:1
Ballmert
Rechtsschuss
Vorbereitung Egerer
Meppen

15:23 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (Meppen)
Kleinsorge
für Guder
Meppen

15:23 - 65. Spielminute

Gelbe Karte
Grill
K'lautern

15:23 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (K'lautern)
Fechner
für L. Röser
K'lautern

15:24 - 66. Spielminute

Tor 5:1
Rama
Foulelfmeter,
Rechtsschuss
Vorbereitung Guder
Meppen

15:30 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Meppen)
Kremer
für Rama
Meppen

15:29 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Meppen)
El-Helwe
für Tankulic
Meppen

15:40 - 82. Spielminute

Tor 6:1
Egerer
Kopfball
Vorbereitung Evseev
Meppen

15:43 - 85. Spielminute

Gelbe Karte
Pick
K'lautern

MEP

FCK

Meppen überholt Lautern in der Tabelle

6:1! Meppen stutzt Roten Teufeln die Hörner

SV Meppen 1. FC Kaiserslautern 3. Liga kicker online

Ein ganz starker SVM überflügelt Kaiserslautern in der Tabelle. imago images

Nach der Länderspielpause und musste Christian Neidhart auf Piossek wegen Adduktorenproblemen verzichten, für ihn kam Tankulic neu in die Mannschaft. Außerdem verteidigte Osee für Putkammer (Bank) im Vergleich zum letzten Liga-Auftritt gegen Jena (3:0).

Bei den Roten Teufeln änderte Trainer Sascha Hildmann seine erste Elf nach dem 1:1 gegen Waldhof Mannheim nur auf einer Position: Röser begann für Sickinger (Bank).

Früher Elfmeter schockt Lautern nur kurz

Der SVM begann stark und kombinierte sich immer wieder über die rechte Seite nach vorne. Undav hatte die erste Chance nach einer Minute. Nur zwei Zeigerumdrehungen war es wieder Undav, der im Strafraum auftauchte, sein Schuss traf Kraus an der Hand - Elfmeter! Rama trat an und versenkte die Kugel ganz sicher im linken Eck (3.). Der SVM drückte danach weiter - Tankulic (6.) und Guder (10.) hatten Möglichkeiten. Der FCK tat sich schwer, glich aber sofort mit der ersten guten Chance aus - Pick schlenzte einen Ball aus 14 Metern halbrechter Position herrlich ins lange Eck - 1:1 (11.). Das Spiel ließ nicht nach und Lautern war jetzt besser drin, vor allem Pick machte viel Dampf. Domaschke musste bei einer Thiele-Flanke eingreifen - im Anschluss vergab Kühlwetter (17.).

Amin und Tankulic erhöhen

Ins Mark traf die Roten Teufel danach ein Freistoß von Amin. Der Deutsch-Afghane versenkte den Ball herrlich zur erneuten Führung (20.) - und Meppen legte nach: Tankulic lief durch die halbe Lauterer Defensive und traf rechts unten zum 3:1 (26.). Auch im Anschluss blieb es ein begeisterndes Drittliga-Spiel. Vor allem die Hausherren machten ordentlich Dampf. Immer wieder über die Außen kamen sie nach vorne. Undav (38.) und Rama (45.) hatten weitere Gelegenheiten. Die Lauterer ließen vor allem defensiv einiges vermissen. Offensiv kamen sie nach einer Serie von Eckbällen zu guten Gelegenheiten: Distanzschüsse von Pick (29.) und Hercher (33.) wurden abgefälscht.

3. Liga, 8. Spieltag

Meppen weiter furios - Lautern zahnlos

Trotz zweier Wechsel auf Seiten der Lauterer, Sickinger und Skarlatidis waren neu im Spiel, zeigte sich das Bild des ersten Abschnitts: Meppen war gefährlicher und erhöhte durch Ballmert auf 4:1 (52.). Es ergaben sich nun immer mehr Räume für den SVM zum Kontern - Undav ließ das 5:1 leichtfertig liegen, er vertändelte den Ball (57.). Nur wenig später fiel das Tor aber doch: Grill hielt erst stark gegen den durchgebrochenen Rama, rammte aber im Anschluss Guder um - wieder Elfmeter. Erneut trat Rama an und traf sicher rechts unten (66.). Derselbe Spieler hätte danach erhöhen müssen, scheiterte aber an Grill (68.). Die Roten Teufel ergaben sich danach. Nahezu die gesamte Lauterer Mannschaft sah Egerer zu, wie er nach einem Eckball das halbe Dutzend voll machte (82.). Mit dem auch in der Höhe verdienten Sieg überholte der SVM den FCK in der Tabelle.

Tore und Karten

1:0 Rama (3', Handelfmeter, Rechtsschuss)

1:1 Pick (11', Linksschuss, T. Thiele)

2:1 Amin (20', direkter Freistoß, Linksschuss)

3:1 Tankulic (26', Linksschuss)

4:1 Ballmert (52', Rechtsschuss, Egerer)

5:1 Rama (66', Foulelfmeter, Rechtsschuss, Guder)

6:1 Egerer (82', Kopfball, Evseev)

Meppen

Domaschke 3 - Ballmert 2 , Osee 2,5, Komenda 2, Amin 2,5 - Egerer 2,5 , Evseev 3, Guder 3 , Tankulic 2 , Rama 2,5 - Undav 2

K'lautern

Grill 3 - D. Schad 4, K. Kraus 6, Matuwila 5, Hercher 5,5 - Bachmann 6 , T. Thiele 5, Starke 5,5 , Kühlwetter 5,5, Pick 5 - L. Röser 5

Schiedsrichter-Team

Tobias Fritsch Mainz

2
Spielinfo

Stadion

Hänsch-Arena

Zuschauer

8.686

Meppen gastiert am Freitag (19 Uhr) bei den Würzburger Kickers. Für Kaiserslautern geht es am Samstag (14 Uhr) gegen Magdeburg weiter.