3. Liga Analyse

3. Liga 2019/20, 7. Spieltag
13:16 - 10. Spielminute

Tor 0:1
G. Korte
Kopfball
Vorbereitung Va. Sulejmani
Waldhof

13:34 - 28. Spielminute

Spielerwechsel (Waldhof)
Koffi
für Va. Sulejmani
Waldhof

13:40 - 34. Spielminute

Tor 1:1
K. Kraus
Kopfball
Vorbereitung Starke
K'lautern

13:53 - 45. + 2 Spielminute

Gelbe Karte
K. Kraus
K'lautern

14:16 - 51. Spielminute

Spielerwechsel (Waldhof)
Ferati
für G. Korte
Waldhof

14:19 - 55. Spielminute

Gelbe Karte
Kühlwetter
K'lautern

14:26 - 61. Spielminute

Gelbe Karte
Conrad
Waldhof

14:32 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (K'lautern)
Skarlatidis
für Sickinger
K'lautern

14:39 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (K'lautern)
L. Röser
für Starke
K'lautern

14:50 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Waldhof)
dos Santos
für Diring
Waldhof

FCK

MAN

Mannheim bleibt ungeschlagen

Koffi lässt den Sieg liegen

Gleich schlägt's ein: Der Lauterer Kraus (verdeckt) köpft den 1:1-Ausgleich. imago images

Kaiserslautern-Trainer Sascha Hildmann vertraute auf dieselbe Starelf wie beim 5:3 beim FSV Zwickau.

Mannheims Coach Bernhard Trares musste nach dem 4:3-Heimsieg gegen den MSV Duisburg auf Stammkeeper Scholz (Kreuzbandriss) verzichten, für den Königsmann zwischen die Pfosten rückte.

Korte eiskalt

Nach fünfminütiger Verspätung und einer schnellen Spielunterbrechung wegen Pyrotechnik aus beiden Fan-Blocks konnte das Derby losgehen - und es nahm schnell Fahrt auf, munter ging es hin und her zwischen den Strafräumen. Thiele (8.) und Kühlwetter (9.) prüften Gäste-Keeper Königsmann. Das Tor aber fiel auf der anderen Seite, Waldhof nutzte seine erste Chance: Sulejmani tauchte am rechten Strafraumeck auf, legte sich den Ball gegen Kraus zur Flanke zurecht und fand Korte, der aus elf Metern ins rechte Eck einnickte (10.).

Lautern reagierte, dominierte das Geschehen gegen sich zurückziehende und auf Konter lauernde Gäste und hatte neben Leidenschaft durchaus Tempo zu bieten, konnte seine Spielanteile aber trotz etlicher Torannäherungen zunächst nicht in zwingende Chancen ummünzen.

Dem Aufsteiger gelang es immer wieder, mit längeren Ballbesitzphasen Tempo aus der Partie zu nehmen, offensiv ging die Trares-Elf kaum ein Risiko und hatte Pech, dass Sulejmani verletzt raus musste - Koffi kam (27.).

Kraus köpft ein - 1:1

Schließlich belohnten sich die Hildmann-Schützlinge für ihre fortwährenden Bemühungen: Königsmann lenkte Thieles Schrägschuss zur Ecke, die Starke auf den Kopf von Kraus trat und der Innenverteidiger aus vier Metern im Getümmel ins linke Eck einnickte - gleichzeitig war dies der Pausenstand (34.).

Der FCK war nach Wiederanpfiff gleich wieder im Vorwärtsgang, Schultz fabrizierte nach Schads Flügellauf fast ein Eigentor (47.). Bei Waldhof schlug erneut das Verletzungspech zu, in Torschütze Korte musste eine zweite wichtige Offensivkraft raus, Ferati kam (51.).

Kühlwetter scheitert - Kraus rettet

Tatsächlich blieben die Offensivaktionen der Gäste aber zunächst weiter überschaubar. Der FCK blieb vorerst am Drücker, Königsmann erlebte gegen den durchgebrochenen Kühlwetter seine nächste Bewährungsprobe (57.).

Mitte des zweiten Abschnitts wurde Mannheim initiativer, Dirings Freistoßflanke flog an Freund und Feind vorbei durch den Fünfmeterraum (66.). Derselbe Akteur setzte wenig später schon zum Torjubel an, doch Kraus klärte seinen Lupfer über Grill hinweg kurz vor der Torlinie (71.).

Koffi lässt den Sieg liegen

Die Schlussphase brach an, mit Neuzugang Röser rafften sich die Roten Teufel noch einmal auf, blieben aber ohne zwingende Möglichkeit. Nicht so Waldhof: Koffi hatte zweimal die dicke Chance zum Derbysieg, vergab aber per Rechtsschuss (89.) und per Kopf (90.). Es blieb beim 1:1, mit dem Mannheim ungeschlagen und Lautern im Mittelfeld stecken bleibt.

Tore und Karten

0:1 G. Korte (10', Kopfball, Va. Sulejmani)

1:1 K. Kraus (34', Kopfball, Starke)

K'lautern

Grill 2,5 - D. Schad 2,5, K. Kraus 2 , Matuwila 3, Hercher 3,5 - Bachmann 3,5, T. Thiele 2,5, Sickinger 3 , Starke 4 , Pick 3 - Kühlwetter 4

Waldhof

Königsmann 2,5 - Marx 3, Schultz 3, M. Seegert 3,5, Conrad 4 - Christiansen 2, Ma. Schuster 2,5, Deville 4, G. Korte 3 , Diring 3 - Va. Sulejmani

Schiedsrichter-Team

Robert Hartmann Wangen

2,5
Spielinfo

Stadion

Fritz-Walter-Stadion

Zuschauer

36.766

Nach der Länderspielpause geht es für Kaiserslautern am Samstag (14 Uhr) beim SV Meppen weiter, Mannheim empfängt zeitgleich die Würzburger Kickers.

Kirchhoff, Kobylanski & Co.: Neuzugänge der 3. Liga