3. Liga Analyse

13:13 - 13. Spielminute

Gelbe Karte (Duisburg)
Stoppelkamp
Duisburg

13:17 - 17. Spielminute

Tor 1:0
Diring
Rechtsschuss
Vorbereitung Christiansen
Waldhof

13:18 - 18. Spielminute

Spielerwechsel (Duisburg)
L.-J. Mickels
für Krempicki
Duisburg

13:26 - 26. Spielminute

Tor 2:0
Va. Sulejmani
Rechtsschuss
Vorbereitung Diring
Waldhof

13:29 - 29. Spielminute

Tor 2:1
Stoppelkamp
Rechtsschuss
Vorbereitung Bitter
Duisburg

13:32 - 32. Spielminute

Spielerwechsel (Waldhof)
Königsmann
für Scholz
Waldhof

13:33 - 34. Spielminute

Tor 2:2
Vermeij
Kopfball
Vorbereitung Sicker
Duisburg

14:16 - 57. Spielminute

Spielerwechsel (Waldhof)
M. Celik
für Conrad
Waldhof

14:17 - 58. Spielminute

Gelbe Karte (Waldhof)
G. Korte
Waldhof

14:18 - 59. Spielminute

Tor 2:3
Ben Balla
Linksschuss
Vorbereitung Stoppelkamp
Duisburg

14:29 - 70. Spielminute

Tor 3:3
Va. Sulejmani
Kopfball
Vorbereitung Marx
Waldhof

14:33 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Duisburg)
Sliskovic
für Vermeij
Duisburg

14:34 - 75. Spielminute

Tor 4:3
M. Seegert
Kopfball
Vorbereitung Deville
Waldhof

14:35 - 76. Spielminute

Gelbe Karte (Waldhof)
M. Seegert
Waldhof

14:38 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Duisburg)
Budimbu
für Daschner
Duisburg

14:40 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Waldhof)
Koffi
für Va. Sulejmani
Waldhof

MAN

MSV

3. Liga

2:0, 2:3, 4:3! Mannheim gewinnt verrücktes Spiel gegen den MSV

Kuriose Treffer in einer Sieben-Tore-Partie

2:0, 2:3, 4:3! Mannheim gewinnt verrücktes Spiel gegen den MSV

Valmi Sulejmani

Doppelter Torschütze gegen Duisburg: Valmir Sulejmani. imago images

Mannheims Coach Bernhard Trares sah keinen Anlass, seine Startformation gegenüber dem 2:1-Erfolg in Jena zu verändern.

Auch Duisburgs Trainer Torsten Lieberknecht vertraute auf dieselbe Elf, die vergangenen Spieltag mit 3:1 gegen Zwickau gewonnen hatte.

Neun Minuten sollte es dauern, ehe Duisburg, das von Beginn an versuchte, die Kontrolle über die Partie zu erlangen, für das erste Highlight im Carl-Benz-Stadion sorgte: Vermeij wurde von Daschner perfekt freigespielt, scheiterte allerdings vor Scholz kläglich (9.). Effizienter zeigte sich hingegen Mannheim, das zwar in Person von Seegert eine gute Kopfballchance vergab (14.), nach einem kapitalen Fehler von Duisburg-Keeper Weinkauf durch Diring aber in Führung ging (17.).

Sulejmanis Sonntagsschuss

Duisburg musste neben dem Rückstand allerdings auch eine Verletzung von Krempicki hinnehmen - und lag nach 26 Minuten plötzlich mit 0:2 zurück: Sulejmani zog aus gut 20 Metern ab, Weinkauf hatte gegen diesen Sonntagsschuss keine Abwehrchance. Lange hielt die Zwei-Tore-Führung für die Gastgeber aber nicht, denn beim Rauslaufen verletzte sich Mannheims Keeper Scholz am Knie, ließ den Ball dadurch passieren und Stoppelkamp musste nur noch ins leere Tor einschieben (29.).

3. Liga, 6. Spieltag

Eine kuriose, zugleich aber auch sehr unglückliche Aktion, die bei Waldhof Wirkung hinterlassen sollte, denn Vermeij stellte nach Vorarbeit von Sicker per Kopf die Uhren relativ schnell wieder auf Null (34.). Dass es mit dem Remis in die Pause ging, hatte Mannheim dann seinem Ersatzkeeper Königsmann zu verdanken, der sich gegen Daschner zweimal auszeichnen konnte (38., 45.).

Seegerts entscheidender Kopfball

Auch in Hälfte zwei war Duisburg weiter tonangebend und näherte sich erstmals mit Stoppelkamp wieder an (56.), ehe Ben Balla nach einem Freistoß des Duisburger Kapitäns das Spiel für den MSV drehte (59.). Plötzlich wachte Mannheim, das zuvor kaum mehr in die Zweikämpfe gekommen war, aber wieder auf und kam aus dem Nichts zum Ausgleich, als Sulejmani eine punktgenaue Flanke von Marx zu seinem zweiten Treffer an diesem Tag ins Tor lenkte (70.). Das Spiel endgültig auf den Kopf stellen sollte fünf Minuten später Innenverteidiger Seegert, der ein Durcheinander nach einer Ecke nutzte und wiederum per Kopf den Aufsteiger in Führung brachte.

Tore und Karten

1:0 Diring (17', Rechtsschuss, Christiansen)

2:0 Va. Sulejmani (26', Rechtsschuss, Diring)

2:1 Stoppelkamp (29', Rechtsschuss, Bitter)

2:2 Vermeij (34', Kopfball, Sicker)

2:3 Ben Balla (59', Linksschuss, Stoppelkamp)

3:3 Va. Sulejmani (70', Kopfball, Marx)

4:3 M. Seegert (75', Kopfball, Deville)

Waldhof

Scholz 4 - Marx 2,5, Schultz 3, M. Seegert 2,5 , Conrad 4 - Ma. Schuster 2,5, Christiansen 2,5, Deville 3, G. Korte 3,5 , Diring 3,5 - Va. Sulejmani 2

Duisburg

Weinkauf 3,5 - Bitter 2,5, Boeder 3,5, Compper 3,5, Sicker 3 - Ben Balla 2 , Albutat 3, Stoppelkamp 3 , Krempicki , Daschner 3,5 - Vermeij 3,5

Schiedsrichter-Team

Harm Osmers Hannover

2,5
Spielinfo

Stadion

Carl-Benz-Stadion

Zuschauer

12.169

Davon konnte sich Duisburg, das das Spiel phasenweise komplett unter Kontrolle hatte, nicht mehr erholen und musste somit die zweite Niederlage in dieser Saison einstecken. Ob das kommende Heimspiel am Samstag (14 Uhr) gegen Meppen stattfinden kann, wird sich laut Vereinsangaben Anfang nächster Woche entscheiden. Mannheim hingegen gastiert am Sonntag (13 Uhr) in Kaiserslautern.