3. Liga Analyse

3. Liga 2019/20, 6. Spieltag
14:19 - 14. Spielminute

Tor 1:0
Berzel
Eigentor, Kopfball
Vorbereitung Bertram
Magdeburg

14:30 - 28. Spielminute

Spielerwechsel (TSV 1860)
Willsch
für Kindsvater
TSV 1860

14:33 - 28. Spielminute

Tor 2:0
Beck
Rechtsschuss
Vorbereitung Ernst
Magdeburg

14:41 - 36. Spielminute

Gelbe Karte
Berzel
TSV 1860

14:41 - 36. Spielminute

Gelbe Karte
Preißinger
Magdeburg

14:44 - 39. Spielminute

Tor 3:0
Bertram
Kopfball
Vorbereitung Ernst
Magdeburg

14:46 - 41. Spielminute

Tor 4:0
Beck
Kopfball
Vorbereitung Bertram
Magdeburg

15:07 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (TSV 1860)
Dressel
für Lex
TSV 1860

15:21 - 59. Spielminute

Spielerwechsel (TSV 1860)
Ziereis
für Gebhart
TSV 1860

15:21 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Magdeburg)
Rother
für Laprevotte
Magdeburg

15:22 - 61. Spielminute

Gelbe Karte
Jacobsen
Magdeburg

15:26 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (Magdeburg)
S. Conteh
für Jacobsen
Magdeburg

15:31 - 70. Spielminute

Gelbe Karte
Perthel
Magdeburg

15:35 - 74. Spielminute

Tor 5:0
Rother
Rechtsschuss
Vorbereitung J. Gjasula
Magdeburg

15:40 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Magdeburg)
Roczen
für Beck
Magdeburg

15:51 - 90. Spielminute

Tor 5:1
Ziereis
Rechtsschuss
Vorbereitung Mölders
TSV 1860

FCM

M60

FCM: Mit Kantersieg zum ersten Heim-Dreier

Doppelter Beck demoralisiert 1860

Christian Beck, 1. FC Magdeburg

An drei Toren beteilig: Christian Beck bejubelt den Sieg über 1860 München. imago images

Personell begann Stefan Krämer die Partie nach dem 0:0 in Chemnitz mit einem Neuen: Preißinger lief anstelle von Osei Kwadwo auf, der mit der Bank vorlieb nehmen musste.

Auch die Gäste aus München mussten sich zuletzt mit einem 0:0 gegen Meppen zufrieden geben: Im Vergleich dazu begannen Erdmann an alter Wirkungsstätte und Lex anstelle von Weber und Greilinger (beide Bank).

Eigentor bringt Magdeburg auf Kurs

In einer umkämpften Anfangsphase mit vielen Fouls auf beiden Seiten fanden die Hausherren besser zum eigenen Spiel. Dennoch benötigten sie die Unterstützung der Münchner, um in der 14. Minute in Führung zu gehen: Bertrams Flanke vor das Tor wollte Berzel per Flugkopfball klären, traf aber im Stürmermanier zum 1:0.

Die Münchner ließen sich von dem Rückschlag kaum beeindrucken und fanden in der Folge immer besser ins Spiel. Doch Ernst klärte vor Lex (17.), Kindsvater scheiterte nach Zuspiel von Bekiroglu an Brunst (23.) und Mölders setzte seinen Kopfball neben das Tor (25.). Mitten in diese Druckphase der Löwen setzte Magdeburg mit dem 2:0 nach: Ernst erlief einen hohen Ball aus dem Mittelfeld und bediente Beck, der aus kurzer Distanz traf (28.) und damit der Moral der Löwen einen herben Dämpfer verpasste. Und so spielte bis zur Pause nur noch der FCM. Zunächst verpasste Bertram ein Zuspiel von Kvesic (35.), ehe Bertram zunächst nach Zuspiel von Ernst auf 3:0 stellte (39.) und zwei Minuten später für Beck auflegte, der zum 4:0-Pausenstand traf (41.).

3. Liga, 6. Spieltag

Wenig Action im zweiten Durchgang

Im zweiten Durchgang verpasste Beck den frühen fünften Treffer. Es entwickelte sich eine ereignisarme Partie, in der die Münchner zwar gegen einen deutlich passiveren FCM etwas stabiler auftraten, aber letztlich kaum offensive Reaktion auf die drohende Niederlage zeigten.

Und so wurde es erst wieder interessant, als die Partie schon auf die Schlussgerade einbog: Rother verwertete ein Zuspiel aus der Defensive per Heber zum 5:0 (74.) und motivierte seine Teamkollegen damit zur Schlussoffensive. Zwar spielte sich die Krämer-Elf in der Folge am Löwen-Sechzehner fest, strahlte dabei aber nur noch halbherzig Gefahr aus. Stattdessen sorgte der eigenwechselte Ziereis Sekunden vor dem Schlusspfiff mit dem 1:5 für Ergebniskosmetik: Brunst konnte einen Schuss von Mölders nur nach vorne abwehren und Ziereis setzte mit seinem Abstauber den Schlusspunkt (90.+1).

Tore und Karten

1:0 Berzel (14', Eigentor, Kopfball, Bertram)

2:0 Beck (28', Rechtsschuss, Ernst)

3:0 Bertram (39', Kopfball, Ernst)

4:0 Beck (41', Kopfball, Bertram)

5:0 Rother (74', Rechtsschuss, J. Gjasula)

5:1 Ziereis (90', Rechtsschuss, Mölders)

Magdeburg

Brunst 3 - Ernst 2, J. Gjasula 2,5, Tob. Müller 1,5, Perthel 3 - Laprevotte 3,5 , Jacobsen 3 , Preißinger 3 , Kvesic 3,5 - Bertram 1 , Beck 1

TSV 1860

Bonmann 3 - H. Paul 4, Erdmann 4,5, Berzel 5 , Steinhart 4,5 - Wein 4,5, Gebhart 4 , Bekiroglu 4,5, Kindsvater , Lex 4,5 - Mölders 4

Schiedsrichter-Team

Tobias Reichel Stuttgart

2,5
Spielinfo

Stadion

MDCC-Arena

Zuschauer

16.606

Magdeburg gastiert am Montag (19 Uhr) in Jena. Für 1860 München geht es bereits am Freitag (18 Uhr) in Chemnitz weiter.