Fußball-Vereine Freundschaftsspiele 2019/20, KW 28 2019
18:55 - 25. Spielminute

Tor 0:1
Knöll

Nürnberg

19:32 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Wendlinger
für Klandt
Nürnberg

19:51 - 64. Spielminute

Spielerwechsel
Goden
für Sörensen
Nürnberg

19:54 - 67. Spielminute

Spielerwechsel
Misidjan
für Palacios
Nürnberg

20:04 - 77. Spielminute

Spielerwechsel
Celebi
für Rhein
Nürnberg

20:06 - 79. Spielminute

Tor 0:2
Jäger

Nürnberg

20:12 - 85. Spielminute

Tor 0:3
Jäger

Nürnberg

BIS

FCN

Club gewinnt 3:0 gegen österreichischen Drittligisten

Eckballtraining fruchtet - Jäger trifft doppelt

Lukas Jäger (3.v.re.)

Traf gegen Bischofshofen doppelt (hier sein Tor zum 3:0): Lukas Jäger (3.v.re.). imago images

Anders als am Vortag, als Trainer Damir Canadi mit Ausnahme des neuen Keeper Andreas Lukse eine Art A-Elf aufgeboten hatte, durften gegen Bischofshofen nun vornehmlich die jüngeren Akteure ran. In Führung brachte den Club Törles Knöll in der 25. Minute nach einer Flanke von Oliver Sorg. Deutlicher wurde das Ergebnis dann erst in der Schlussphase, nachdem Lukas Jäger binnen sechs Minuten gleich zweimal nach einem Eckball per Kopf zum 3:0-Endstand vollstreckte (79., 85.).

"Der Test hat seinen Zweck erfüllt, wir hatten viele Aktionen nach vorne, auch wenn es lange gedauert hat, bis wir uns belohnt haben", meinte Canadi nach der Partie, der besonders über das Zustandekommen der beiden späten Treffer von Jäger nach Standardsituationen zufrieden war. Denn erst am Vormittag hatte Eckballtraining auf dem Programm gestanden. Daher sei es "erfreulich, wenn das dann gleich funktioniert. Die Laufwege sind dann schwer zu verteidigen", konstatierte Canadi.

Doppeltorschütze Jäger wunderte sich gar ein wenig über sich selbst: "Ich weiß gar nicht, wann ich das letzte Mal einen Doppelpack gemacht habe. Ich hätte sogar noch ein drittes machen können. Solche Spiele sind wichtig für uns, auch um als Team zusammenwachsen." Apropos Zusammenwachsen: Für den Donnerstag ist beim Club nun zunächst einmal ein Ruhetag für die Spieler angesagt - zumindest in Sachen Training. Denn um für zusätzliches Teambuilding zu sorgen, werden die FCN-Akteure den morgigen Tag unter anderem mit gemeinsamem Canyoning verbringen.

jom/chb