Düsseldorfer EG

Düsseldorfer EG
7/14: Wir vermissen sogar auch Euch, Eisbären Berlin, weil… …Ihr mit den ewigen Felski, Baxmann, Rankel, Hördler und Busch echten Wiedererkennungswert habt und hattet. Kann nicht jeder von sich sagen. …der Felle sogar noch 262 Liga-Strafminuten mehr als unser Kreutzer gesammelt hat. Das muss man sich erst einmal zusammen meckern/haken/halten. Respekt. …Eure allgemeine Mischung aus trotzig hochgehaltener DDR-Nostalgie und Komplett-Finanzierung durch einen Texas-Kapitalisten wirklich putzig ist. …uns die Liebe zu Don Jackson, Peter-John Lee und neuerdings Charlie Jahnke eint. …wer auf einer Eishockey-Party noch nie beschiggert „HEY, wir wollen die Eisbärn‘ sehen“ mitgrölte, sein Leben nicht gut genug gelebt hat. …Ihr den kürzesten DEL-Trainer ever hattet. Cliff Stewart war nur und ausschließlich am 27. September 1995 für acht Stunden Euer Chefcoach. Der Kanadier kündigte noch im Flieger, quasi im Landeanflug auf Berlin. Was war da los? Sooo grauslich ist Eure Stadt von oben nun auch wieder nicht (als Düsseldorfer ist man natürlich verwöhnt). …wir im März 2020 gemeinsam ein wirklich großartiges Viertelfinale gespielt hätten. Verdammt! …alle Gesetze des Sports beweisen, dass jede Serie mal zu Ende geht, auch die unserer Playoff-Niederlagen gegen Berlin. Mit jeder Sekunde unseres Daseins kommen wir also einem DEG-Sieg unaufhaltbar näher. Die Uhr macht Tik, Tik, Tik…könnt Ihrs hören? …Ihr jetzt für die nächsten Jahre auf Mathias N. aus D. aufpasst. Behandelt ihn gut, wir hätten ihn gerne in Top-Zustand mit OVP zurück. …Ihr unseren Daniel Fischbuch beinahe versaut hättet. Aber jetzt kann er Euch nächste Saison zeigen, dass das ein Fehler war. Bei Mathias bitte sorgsamer sein! …man bei Ankunft an eurem Ostbahnhof alle Arten von ekstasierenden Rauschmitteln bekommen könnte, wenn man denn wollte. Will man natürlich nicht, bzw. nicht immer. …wir uns immer noch nicht sicher sind, ob Eure Blue Suit Men einfach nur drei blaue (!) Totalirre oder lustig oder beides sind. …wir angesichts Eures Klatschpappen- und Eventpublikums gerne ein bisschen altmodisch sind. …Eure Tor-Sirenen ein willkommener Charakter- und Toleranztest sind. Die schlimmsten der ganzen Liga. Berliiiin und Rappelkiste. Erwachsene Menschen, die Ene Meene Miste machen: Furchtbar. Auch dit is Berlin. …auch Ihr Euren höchsten DEL-Auswärtssieg mit 7:0 bei den Krefeld Pinguine gefeiert habt. Schön, wie sich viele Clubs in diesem Punkt so viel und ähnliche Mühe geben. …Ihr unsere folgenden Grüße an den ECC Preußen Berlin souverän ertragt. Also: Grüße an die alten Kollegen der ECC Preussen Berlin e.V. bzw. Berliner Schlittschuh-Club! ...Ihr insgesamt ganz erfolgreich frisch und frech Eishockey spielt. Auch wir sehen uns wieder! Mit Augenhöhen-Grüßen, so unter vielfachen Meistern Eure DEG PS: Und solidarische Grüße an Daniel Goldstein! Bester Mann. Eisbären, so etwas macht man nicht!

Düsseldorfer EG

Düsseldorfer EG
Wir retten damit nicht die Welt, machen sie aber ein klein wenig runder. #teaser2 #ersatzbefriedigung

Düsseldorfer EG

Düsseldorfer EG
Gute Neuigkeiten zum Wochenstart: Knebes bleibt an Bord - Team Partner verlängert bei der DEG! Alle Infos und Statements: https://t.co/ozk40qV91N #deg #rotgelb #degfamilie https://t.co/88g55Wfx5U

Düsseldorfer EG

Düsseldorfer EG
Knebes bleibt Team Partner der Düsseldorfer EG! Wieder eine gute Nachricht aus unserer Sponsoren-Familie: Die Knebes Bauunternehmung GmbH & Co. KG verlängert das Engagement bei der DEG um eine weitere Saison. Das Unternehmen bleibt Team Partner unserer Rot-Gelben und wird unter anderem während der Heimspiele im ISS DOME auf einer Bande sowie den LED-Panels präsent sein. Alle Infos und Statements gibt es hier: http://bit.ly/Knebes_DEG

Düsseldorfer EG

Düsseldorfer EG

Düsseldorfer EG

Düsseldorfer EG
6/14: Wir vermissen natürlich auch Euch, ERC Ingolstadt, weil… …Thomas Greilinger bei Euch war. …Thomas Greilinger nicht mehr bei Euch ist. …Thomas Greilinger jetzt andere Gegner quält. Danke, das macht unsere Duelle insgesamt angenehmer. …wir gegen Euch die zweitschlechteste Siegesquote von allen DEL-Teams haben. Das nervt. Musswird sich ändern. …wir gegen Euch Angstgegner von 82 Spielen sogar 31 gewonnen haben sollen. Wann sollen diese Siege gewesen sein?! Erinnert sich hier niemand dran. …wir dennoch insgesamt schon deutlich cooler sind. …wir gegen Euch im Jahr 2000 unseren letzten Aufstieg gefeiert haben. Und wie. …Ihr im Pokalendspiel 2005 einen gefühlt Zwölfjährigen im Tor stehen hattet. Der Knabe hat vor dem entscheidenden Penalty-Schießen vor seinem Tor einfach den Schnee-Eismatsch zu einem Haufen zusammengescheffelt. Unsere Schützen blieben allesamt (!) darin hängen und die DEG verlor das Finale. Unverschämter Trick. Aber lustig. …nach dem letzten Spiel unseres Halbfinal-Duells 2015 auch Eure Fans unsere tapferen dann-doch-Niederlagen-Jungs auf dem Eis gefeiert haben. Das hatte Stil. …eine Stadt, die die Illuminaten und Horst Seehofer hervorgebracht (und überlebt) hat, einen tapferen Eishockey-Club verdient hat. …wer in Spiel 7 gegen Köln und in Köln Deutscher Meister wird, erst einmal einen dicken Düsseldorfer Bonus hat. Gleicht den Greilinger-Quatsch aber nicht aus. …Ihr jetzt Partnerclub der Starbulls Rosenheim seid, deren Fans mit unseren eine Freundschaft pflegen (DEG / SBR Eishockeyfanclub Mangfallgeier Düsseldorf). Und wie das so ist: Die neue Partnerin des Kumpels gehört dann halt irgendwie auch zum Freundeskreis. …Ihr Eurer Legende Jakub Ficenec den plakativen Spitznamen „BUMBUM“ gegeben habt. Knappe und präzise Jobbeschreibung für einen Schlagschuss-Defender. ...in der ISS DOME-Historie bei unseren Heimspielen genau zweimal das Eis kaputt gegangen ist und von diesen zweimal genau zweimal gegen Ingolstadt. Liegt‘s an uns oder an Euch? Vielleicht hat unser Eis einfach den Greilinger nicht länger ertragen wollen. ...bei Euch im Jahr 1516 das Reinheitsgebot für Bier erlassen wurde. Danke für diese Pionierarbeit. Wir haben mit unserem Altbier Eure Plörre und das ganze Thema dann später perfektioniert. Gern geschehen. …weil ihr uns – unter anderem – die großartigen Tim Conboy, Alex Barta und Patrick Köppchen überlassen habt! …Ihr insgesamt dann auch Eishockey spielt. Wir sehen uns wieder… Grüße an Greilinger Eure DEG (Ergänzung: Der ERCI hat um 17.30 Uhr auf seiner Seite geantwortet)

Düsseldorfer EG

Düsseldorfer EG
30 Jahre, Heureka! Unser ewiger Rot-Gelber Ignaz feiert heute runden Geburtstag. Seit deinem Start bei uns 2012 hat sich so einiges getan. Sie werden ja so schnell erwachsen (Schnüff!) Spaß beiseite: Ignaz, alles Gute und wirf ein paar Handschuhe für uns!

Düsseldorfer EG

Düsseldorfer EG
Positive Signale aus der Politik für DEG und PENNY DEL Zahlreiche Vertreter der NRW-Sportclubs, auch DEG-Geschäftsführer Stefan Adam, haben heute bei einem großen Sport-Gipfel mit NRW-Ministerpräsident Armin Laschet virtuell getagt, um erneut auf die bedrohliche Lage der Clubs hinzuweisen. Ein äußerst wichtiges, positives Ergebnis: Die NRW Coronaschutzverordnung wird sehr zeitnah angepasst, die allgemeine Begrenzung auf 300 Zuschauer bei Sportveranstaltungen wird aufgehoben. NRW-Ministerpräsident Armin Laschet: „In den regionalen Sportligen und bei regionalen, nationalen und internationalen Sportwettbewerben sind derzeit nur 300 Zuschauer zugelassen. Das soll sich ändern. Deshalb haben wir heute beschlossen, dass die Corona-Schutzverordnung am Dienstag im Landeskabinett beraten und verändert werden wird. In den großen Fußballstadien können die Abstandsregelungen leichter eingehalten werden als in kleinen Turnhallen. Wir brauchen eine Lösung für den Eishockeysport, der ganz wesentlich davon lebt, dass die Hallen voll besetzt sind. Das in eine neue Corona-Schutzverordnung hineinzuformulieren, wird die Aufgabe des Wochenendes sein. Wir werden über das Wochenende arbeiten und passgenaue Konzepte für alle Sportarten finden. Die Kernbotschaft ist: Ab nächster Woche dürfen mehr als 300 Zuschauer die Sportarten in Nordrhein-Westfalen persönlich erleben.“ Stefan Adam, Geschäftsführer DEG Eishockey GmbH": "Das ist endlich der erhoffte Schritt in die richtige Richtung. Jetzt warten wir auf die konkreten Umsetzungen in den Coronaschutzverordnungen in NRW und in den anderen Bundesländern. Dies soll bereits in den nächsten Tagen erfolgen. Wir hoffen weiterhin, dass wir Mitte November die DEL-Saison starten können und die Voraussetzungen dafür sehr kurzfristig durch die Politik geschaffen werden."

Fischtown Pinguins

Fischtown Pinguins
Unser Coach Thomas Popiesch im DEL Podcast Hört rein #WIRsindBHV

Düsseldorfer EG

Düsseldorfer EG
PowerBar – seit sieben Jahren Partner der Rot-Gelben! Das Unternehmen verlängert erneut seine Partnerschaft mit der DEG und versorgt unsere Profis auch in der neuen Saison mit seinen Sporternährungsprodukten, Riegeln, Gels und Getränken, damit die Jungs ihre volle Leistung aufs Eis bringen können! Schön, dass Ihr weiter dabei seid!

Düsseldorfer EG

Düsseldorfer EG
Bevor es so langsam Richtung Freitag und damit dem Wochenende geht, eine kurze, aber dennoch wichtige Nachricht von unserem Düsseldorfer Eigengewächs, Nick Geitner. Nehmt Euch am Sonntag die Zeit für unsere schöne Stadt am Rhein. Ihr wisst ja, Demokratie hängt von jedem Einzelnen ab!

Fischtown Pinguins

Fischtown Pinguins
Wir Fans und die Spieler der DNL warten auf die Rückkehr der Profis und präsentieren Euch die neuen Trikots. #WIRsindBHV #fischtownpinguins #bremerhaven #Trikots #DNL #PENNYDEL #deloffiziell #del

Fischtown Pinguins

Fischtown Pinguins
Wir haben ein weiteres Geburtstagskind. Happy Birthday Stanislav. #wirsindbhv #happybirthday #fischtownpinguins #bremerhaven

Fischtown Pinguins

Fischtown Pinguins
Alles Gute zum Geburtstag wünschen wir Carson. Lass dich feiern. Happy Birthday. #wirsindbhv #happybirthday #fischtownpinguins #bremerhaven

Düsseldorfer EG

Düsseldorfer EG
5/14: Wir vermissen auch Euch, Grizzlys Wolfsburg, weil… …man im ewigen A2-Freitags-Stau Gleichmut und Gelassenheit (und Schwedisch) lernen kann. Und auch muss. …wir eine Zeitlang immer das erste Saisonspiel bei Euch 0:8 oder ähnlich verloren haben. Diesen unnötigen Unfug lassen wir inzwischen wieder. Gut so. …Ihr in fröhlicher Verkennung von gefühlt-faktischen Sport-Hierarchien Euer Team mit der epischen Liverpool-Hymne „You'll Never Walk Alone“ einlaufen lasst. Das ist so überdreht anmaßend, dass es schon fast wieder cool ist. Aber wenn mal die strenge Musik-Polizei kommt, wird es knapp für Euch. …wir – im Wortsinne – noch eine Rechnung offen haben! 2011 sind wir durch ein Schnee-Chaos 90 Minuten zu spät gekommen. Bei der Ankunft in WOB bekamen wir statt tröstender Worte die kalte Quittung: Ihr hattet bei der Liga gepetzt und uns satte 30.000 € Strafe an Euch zahlen lassen, 5.000 pro Viertelstunde. Das ist nicht vergessen! Kommt also bloß immer pünktlich nach Düsseldorf… …Ihr seit mehr als 15 Jahren irgendwie unauffällig mitspielt, am Ende aber immer mindestens im Halbfinale steht. Wie macht Ihr das eigentlich (beides)? …kurze Anekdote aus dem Jahr 2005: DEG-Sonderzug nach Wolfsburg. In der Drittelpause kommt eine Grizzly-Fanfrau aufs Eis und macht ihrem Freund einen dramatischen Heiratsantrag, wie man das eben so macht. Der Typ sagt unter Tränen glücklich „Ja!“, wie man das ebenfalls eben so macht. Die Zuschauer johlen und klatschen, das ganz Programm. Nach dem Spiel sieht man aber dann genau diesen Wolfsburger am Bahnhof heftigst mit einem DEG-Fanmädchen knutschen. Ein Beleg, dass Düsseldorfer Frauen (noch) toller sind. …Eure Spieler seit etwa 600 Jahren nach Siegen zu „I Can't Dance“ tanzen, obwohl sie es in der Tat nicht können. Vielleicht sind wir aber auch nur genervt, weil das mit Euren Siegen viel zu oft vorkommt. …Ihr eine der lustig-peinlichsten Pannen ever hattet. Im 2010er Viertelfinale fuhr in der Pause plötzlich ein blaubolliger VW-Touareg aufs Eis. Das sollte Werbung für den Rallye-Sport sein. Dann brach der Wahnsinn aus: Berauscht von sich selbst, dem Moment oder knallharten Drogen drehte der Fahrer – wieder Wortsinn! – durch und kratzte mit zehn Zentimeter langen Spikes geschlitterte Achten und riesige Furchen ins glatte Weiß. Das Eis sah schließlich aus wie Stalingrad in der Spätphase. Erst danach fiel auf, dass das Ganze eine wohl eher blöde Idee gewesen war. 105 Minuten dauerte es, bis die Krater repariert waren. Strafe gezahlt habt Ihr dafür nur 10.000 € und die auch nicht an uns. Seltsam. …Ihr den Spieler mit der Weltrekord-Anzahl an "A‘s" im Kader hattet: Jan-Axel Alavaara. Anfassbar. …Norm Milley ein wunderbarer Eishockey-Spieler war. Der einzige auf der Welt, dem es egal war, ob er mit seinem eigenen oder dem irgendeinem Zufalls-Schläger eines Kollegen spielte. Die allerbesten Hände! Danke, dass wir das auch noch kurz erleben durften. …Ihr den Krefeld Pinguinen mit 10:2 deren höchste DEL-Niederlage aller Zeiten zugefügt habt. Danke dafür! Schön dranbleiben an dem Thema… …Ihr Eishockey spielt! Und das (für den Gegner) immer nervend, hartnäckig, schnell und immer hinterher. Wir fürchten, auch wir sehen uns wieder… In rot-oranger Anerkennung Eure DEG

Düsseldorfer EG

Düsseldorfer EG
NHL-Experte Patrick Buzas analysiert das Halbfinale! Dallas Stars vs. Vegas Golden Knights (Stand 1:0) „Zwei unglaublich starke Mannschaften mit starken Einzelspielern. Dallas bis jetzt stärker als vorher von mir erwartet. Das wird eine ganz enge Serie, sehr interessant, fast unmöglich vorherzusagen. Da ich in meiner privaten Tipprunde bislang fast immer richtig lag und schon vorher auf Las Vegas im Finale getippt habe, bleibe ich auch hier dabei. Mein Tipp für die Serie: 4:3 für die Golden Knights!“ Tampa Bay Lightning vs. New York Islanders (Stand 1:0) „Im Gegensatz zu den anderen Teams kommen die Islanders mehr über das Kollektiv und die große Geschlossenheit. So eine Mannschaft ist unheimlich schwer zu schlagen. Erstaunlich, dass Spiel 1 so deutlich an Tampa ging. Es wäre schade, wenn New York nach den tollen Playoffs chancenlos wäre. Dazu drücke ich natürlich Thomas Greiß die Daumen. Aber Tampa hat bislang sehr souverän gespielt und ist für mich Favorit. Mein Tipp für die Serie: 4:2 für Tampa!“ Was meint Ihr?

Düsseldorfer EG

Düsseldorfer EG
DEG-Fan-Hochzeit in Krefeld? Wir haben heute mal wieder eine kleine Fan-Geschichte für Euch: Wolfgang und Iris, beide große DEG-Fans - so wie auch ihre drei Töchter (Lob an die Erziehung) -, haben nach 21 Jahren am vergangenen Wochenende ihre Hochzeit nochmals richtig gefeiert. Das ist allerdings noch nicht das Verrückte, sondern: Die beiden Rot-Gelben haben mit befreundeten Fans aus diversen Teilen Deutschlands (u.a. Berlin, Iserlohn, Köln, Augsburg und sogar Holland) in Krefeld bei MO´s Bikertreff gefeiert.... Was einen dazu treibt ausgerechnet in nächster Nähe von Pinguinen zu feiern? "Hier war die Anbindung für die weit angereisten Freunde am einfachsten." Unseres Wissens nach hat Krefeld zwar in keiner denkbaren Dimension und Parallelwelt eine bessere Anbindung als Düsseldorf, aber wir sagen ausnahmsweise Okay! Es gibt eben manchmal Dinge, die sind noch wichtiger als Eishockey. Außerdem ist es schön, mal wieder so viele verschiedene Trikots zu sehen. Hoffentlich dann im Stadion. In diesem Sinne, herzlichen Glückwunsch! Foto: Birgit Häfner

Düsseldorfer EG

Düsseldorfer EG
Wir können uns diesen offenen Worten nur anschließen.