13:35 - 6. Spielminute

Gelbe Karte (Bochum)
Janelt
Bochum

13:57 - 28. Spielminute

Spielerwechsel (Bochum)
Tesche
für Janelt
Bochum

14:08 - 39. Spielminute

Tor 0:1
Zoller
Rechtsschuss
Vorbereitung Ganvoula
Bochum

14:33 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Wiesbaden)
Knöll
für Aigner
Wiesbaden

14:46 - 58. Spielminute

Gelbe Karte (Bochum)
Weilandt
Bochum

14:47 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Bochum)
Maier
für Zulj
Bochum

14:58 - 71. Spielminute

Gelbe Karte (Bochum)
Maier
Bochum

15:01 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Bochum)
D. Blum
für Zoller
Bochum

15:05 - 78. Spielminute

Gelbe Karte (Wiesbaden)
Schwede
Wiesbaden

15:06 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Wiesbaden)
P. Tietz
für Röcker
Wiesbaden

15:07 - 80. Spielminute

Gelbe Karte (Bochum)
Ganvoula
Bochum

WIE

BOC

2. Bundesliga

Wehen Wiesbaden - VfL Bochum 0:1: Simon Zoller entscheidet Kellerduell

Bochum überholt Wiesbaden in der Tabelle

Viele Chancen, nur ein Tor: Zoller entscheidet Kellerduell

Simon Zoller

Bizeps raus: Simon Zoller bejubelt seinen Treffer zum 1:0. imago images

Wiesbadens Coach Rüdiger Rehm durfte nach seiner abgesessenen Gelbsperre wieder an der Seitenlinie mitwirken, der SVWW-Coach nahm im Vergleich zum 2:2 in Hannover nur eine Änderung vor: Mrwoca ersetzte rechts hinten Kuhn (Bank).

Bochums Trainer Thomas Reis konnte wieder auf Stammkeeper Riemann zurückgreifen, der das 1:3 gegen den HSV gesperrt verpasst hatte. Außerdem spielte Winterneuzugang Zulj erstmals von Beginn an und verdrängte Tesche auf die Bank.

Munteres Spiel: Viele Chancen im ersten Durchgang

In einer munteren Anfangsphase bot sich Bochum früh die erste Großchance, der durchgebrochene Ganvoula setzte den Ball aber über das Tor (3.). Auch die Hausherren wurden früh gefährlich, Riemann parierte zwei harte Schüsse von Dittgen (4., 8.). Der VfL machte zwar das Spiel, leistete sich aber zahlreiche Abspielfehler und defensive Nachlässigkeiten. So war Wiesbaden zunächst das gefährlichere Team: Riemann zeigte eine starke Parade gegen Aigner (17.), Kyereh geriet in bester Schussposition in Rücklage (19.).

Bochum-Coach Reis hingegen wechselte frühzeitig: Janelt hatte bereits in der 6. Minute Gelb gesehen und wurde wohl deshalb durch Tesche ersetzt (28.). In dieser Phase wurde der VfL klarer in seinen Aktionen und verzeichnete in Person von Ganvoula einen weiteren Hochkaräter, Röcker rettete kurz vor der Linie (27.). Wenig später parierte Lindner einen Schuss des Kongolesen (33.).

Zoller staubt ab - Chato trifft die Latte

Für diese deutlich sichtbare Leistungssteigerung ab Mitte des ersten Durchgangs belohnten sich die Gäste in der 39. Minute: Danilo schaltete sich mit einem Dribbling in die Offensive ein und spielte einen klasse Steilpass auf Ganvoula. Der Kongolese scheiterte noch an Lindner, doch Zoller war mitgelaufen und verwertete den Abpraller (39.). Um ein Haar wäre Wiesbaden noch vor der Pause die Antwort gelungen, doch ein Kopfball von Chato nach Kyereh-Ecke landete nur an der Latte (42.).

2. Bundesliga, 21. Spieltag

Wiesbaden wird stärker, doch Bochum verteidigt konzentriert

Bereits zum Seitenwechsel reagierte Rehm auf den Rückstand und brachte Knöll für Aigner. Tatsächlich wurden die Hessen nun aktiver und hatten beste Chancen zum Ausgleich: Knöll wurde im letzten Moment geblockt (55.), Riemann zeigte gegen Schäffler eine klasse Fußabwehr (58.). Bochum hingegen verlegte sich nun fast ausschließlich aufs Verteidigen, stabilisierte sich dabei aber zusehends. Bei der kritischsten Situation rettete Gamboa mit ausgefahrenem Bein vor Kyereh (75.).

Ansonsten ließ Bochum in der Schlussphase nur noch einen Schäffler-Kopfball aufs Tornetz (84.) zu und war dem zweiten Treffer des Tages am Ende durch Ganvoula (87., 90.+3) und Losilla (88.) sogar näher. Nach Abpfiff durfte sich der VfL freuen, die Bochumer überholen Wiesbaden in der Tabelle und verlassen den Relegationsplatz. Dort stehen stattdessen die Hessen.

Spieler des Spiels

Silvere Ganvoula Sturm

2,5
Spielnote

Die Partie hatte ein ordentliches Tempo, beide lieferten sich einen offenen Schlagabtausch. Am Ende hatte Bochum durch eine geschlossene Mannschaftsleistung die besseren Aktionen.

4
Tore und Karten

0:1 Zoller (39', Rechtsschuss, Ganvoula)

Wiesbaden

Lindner 4,5 - Mockenhaupt 3,5, Dams 3,5, Röcker 3 , Mrowca 4, Schwede 4 - Chato 3,5, Aigner 4,5 , Kyereh 3,5, Dittgen 4 - Schäffler 4,5

Bochum

Riemann 3 - Gamboa 4, Decarli 3, Leitsch 3, Danilo 3,5 - Janelt , Losilla 3,5, Zoller 3 , Zulj 3 , Weilandt 3,5 - Ganvoula 2,5

Schiedsrichter-Team

Daniel Siebert Berlin

2
Spielinfo

Stadion

Brita-Arena

Zuschauer

5.373

Wehen Wiesbaden wird am kommenden Samstag (13 Uhr) versuchen, etwas daran zu ändern, der SVWW gastiert in Regensburg. Für Bochum geht es am übernächsten Montag (20.30 Uhr) gegen Stuttgart weiter.

Alle Winter-Neuzugänge der Zweitligisten