13:17 - 18. Spielminute

Tor 0:1
Hinterseer
Kopfball
Vorbereitung Narey
HSV

13:28 - 29. Spielminute

Spielerwechsel (HSV)
van Drongelen
für Ewerton
HSV

13:31 - 32. Spielminute

Tor 1:1
Serd. Dursun
Rechtsschuss
Vorbereitung Holland
Darmstadt

13:44 - 45. Spielminute

Tor 1:2
Jatta
Rechtsschuss
Vorbereitung Leibold
HSV

14:04 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Darmstadt)
Schnellhardt
für Paik
Darmstadt

14:15 - 56. Spielminute

Spielerwechsel (HSV)
Dudziak
für Harnik
HSV

14:16 - 58. Spielminute

Tor 2:2
Serd. Dursun
Rechtsschuss
Vorbereitung Kempe
Darmstadt

14:20 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Darmstadt)
Heller
für Skarke
Darmstadt

14:25 - 66. Spielminute

Gelbe Karte (HSV)
Jatta
HSV

14:37 - 78. Spielminute

Tor annulliert
van Drongelen
HSV

14:46 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (HSV)
Jairo
für Kittel
HSV

14:51 - 90. + 2 Spielminute

Spielerwechsel (Darmstadt)
Honsak
für Marvin Mehlem
Darmstadt

DAR

HSV

Serd. Dursun Serd. Dursun
Rechtsschuss, Kempe
58'
2
:
2
1
:
2
45'
Jatta Jatta
Rechtsschuss, Leibold
Serd. Dursun Serd. Dursun
Rechtsschuss, Holland
32'
1
:
1
0
:
1
18'
Hinterseer Hinterseer
Kopfball, Narey
Darmstadt 98 kam gegen den Hamburger SV zweimal von einem Rückstand zurück und erkämpfte sich zum Jahresabschluss 2019 ein 2:2-Unentschieden. Während die Norddeutschen ihre fußballerische Klasse vereinzelt aufblitzen ließen, kamen die Hessen über Einsatz und Mentalität zum Erfolg. Gerade Angreifer Dursun beschäftigte die Hamburger Abwehr enorm. Am Ende waren die Hessen aber auch mit dem Glück im Bunde.
Abpfiff
90' +4
Schuhen! Sensationelle Parade gegen Jairo! Der Keeper reißt gegen den Hamburger aus spitzem Winkel und kurzer Distanz blitzschnell die rechte Faust nach oben.
90' +2
Spielerwechsel (Darmstadt)
Honsak kommt für Marvin Mehlem
90' +2
Kein Grund zur Aufregung, Hinterseer stand beim Abschluss knapp im Abseits. Der Treffer hätte also ohnehin nicht gezählt.
90' +1
Prima Kombination über Fein und Narey auf der rechten Seite. Letzterer legt anschließend sofort quer in die Box zu Hinterseer, der die Kugel aus kurzer Distanz nicht an Schuhen vorbeibringt.
90' +1
Vier Minuten Nachspielzeit.
89'
Schiedsrichter Aarnink geht an die Seitenlinie zu HSV-Trainer Hecking. In einem ruhig geführten Gespräch teilt der Referee dem Coach ein paar Sätze mit.
87'
Spielerwechsel (HSV)
Jairo kommt für Kittel
Jairo ist Heckings letzte Option für diesen Nachmittag.
85'
Die Schlussphase wird eingeläutet.
81'
Beim HSV herrscht Unverständnis für die Entscheidung. Die Frage, die man sich hier stellen muss: Wann ist ein Angreifer aktiv? Für das Referee-Team um Arne Aarnink schon dann, wenn man für Verwirrung in der Defensive sorgt.
80'
Entscheidung durch Videobeweis
Es gibt den Treffer nicht! Bei Letscherts Kopfballablage, die letztlich von van Drongelen verwertet wird, steht Jatta einen Schritt im Abseits. Der Angreifer orientiert sich dann auch zum Ball und sorgt so für Verwirrung in der Darmstädter Defensive. Eine regeltechnisch sehr harte Entscheidung für den HSV.
80'
Videobeweis
Noch nicht! Schiedsrichter Aarnink malt ein Viereck in die Luft und signalisiert, dass er sich die Szene noch einmal ansehen wird.
78'
2:3 Tor annulliert HSV
Der HSV geht zum dritten Mal in Führung. Nach einer Ecke bleiben die Norddeutschen am Drücker, Letschert gewinnt das Kopfballduell links im Strafraum und legt die Kugel quer zum Fünfer. Dort schraubt sich van Drongelen am höchsten und drückt die Kugel mit der Stirn ins Tor. 3:2 HSV, oder?
77'
Es geht nach wie vor hin und her. Beide Mannschaften haben noch die Möglichkeit für drei Punkte.
75'
Dursun bekommen sie nur schwer in den Griff. Heuer Fernandes pariert gegen den Angreifer.
70'
Noch 20 Minuten am "Bölle". Gibt es noch einen Sieger?
70'
Narey kommt mit einer Flanke von rechts nicht durch. Der Hamburger bleibt mit seinem Vorhaben gleich am ersten Verteidiger hängen. So kann man keine Gefahr in der gegnerischen Box erzeugen.
68'
Nach einem harmlosen Lilien-Standard rollt der HSV-Konter über Jatta. Der Angreifer kommt zum Abschluss, Schuhen pariert aber sicher.
66'
Gelbe Karte (HSV)
Jatta
Erste Gelbe Karte in einem bis dato sehr fairen Spiel. Jatta wird für ein Foul im Mittelfeld verwarnt, seine dritte in der laufenden Saison.
62'
Spielerwechsel (Darmstadt)
Heller kommt für Skarke
58'
2:2 Tor für Darmstadt
Serd. Dursun (Rechtsschuss, Kempe)
Doppelpack Dursun! Wieder überbrückt Darmstadt das Mittelfeld mit einem hohen Ball. Links am Strafraum lässt Holland für Kempe prallen. Der Linksfuß zwingt anschließend Heuer Fernandes zu einer Parade, jedoch lässt der HSV-Keeper den Ball vor die Füße von Dursun klatschen. Der Darmstädter lässt sich die Chance nicht nehmen und trifft zum 2:2.
56'
Spielerwechsel (HSV)
Dudziak kommt für Harnik
Zweiter Wechsel beim HSV.
54'
Narey versucht aus aus halbrechter Position mal. Außennetz.
53'
Nach der Balleroberung in der eigenen Hälfte startet der HSV den Schnellangriff. Harnik bleibt im Anschluss an einem Verteidiger hängen, damit ist das Tempo raus.
49'
Mehlem geht links im Strafraum im Zweikampf mit Narey zu Boden. Ganz Darmstadt möchte einen Elfmeter haben, doch Aarnink und auch der VAR stimmen dagegen. Leichter Kontakt lag vor, aber das alleine macht noch kein Foulspiel aus.
47'
Kittel versucht es aus der Distanz. Keine Gefahr für Schuhen.
46'
Weiter geht's im Darmstadt. Die Lilien wechseln zur Pause einmal.
46'
Spielerwechsel (Darmstadt)
Schnellhardt kommt für Paik
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Der HSV führt nach 45 Minuten mit 2:1 am "Bölle". Hinterseer und Jatta schossen die Tore für die Rothosen, die sich auf einem guten Weg befinden.
Halbzeitpfiff
45' +3
Drei Minuten werden nachgespielt.
45'
1:2 Tor für HSV
Jatta (Rechtsschuss, Leibold)
Leibold schlenzt einen Freistoß aus knapp 25 Metern über die Mauer an den rechten Torpfosten. Angreifer Jatta reagiert am schnellsten und drückt den Abpraller aus kurzer Distanz über die Linie. Hamburg führt wieder.
43'
Diese Szene hatte Potenzial für den Jahresrückblick: Letschert will in der Rückwärtsbewegung zu seinem Keeper passen, doch dieser macht sich vorzeitig auf den Weg zum Ball. Handlungsschnell schießt Heuer Fernandes die Kugel noch weg, ansonsten hätte sie den Weg ins eigene Tor eingeschlagen.
42'
Schuss oder Flanke? Harniks Versuch vom rechten Strafraumeck trudelt über die Torauslinie. Es geht weiter mit Abstoß vom Darmstädter Gehäuse.
40'
Noch fünf Minuten im ersten Durchgang. Darmstadt hat sich nach dem Rückstand den Ausgleich verdient, wenngleich die Mehrzahl an Chancen auf das HSV-Konto geht. Unsere LIVE-Daten sehen hier die Gäste mit 7:5 vorn. Dazu kommen knapp 60 Prozent Ballbesitz.
37'
Eine einfachere Übung für Schuhen, der sich einen unplatzierten und wenig druckvollen 20-Meter-Schlenzer schnappt.
32'
1:1 Tor für Darmstadt
Serd. Dursun (Rechtsschuss, Holland)
Vorne verpasst der HSV das 2:0, hinten fängt er sich den Ausgleichstreffer: Dumic schlägt einen punktgenauen Diagonalball über knapp 50 Meter zu Holland. Der Kapitän zieht auf der linken Seite kurz an und flankt anschließend scharf nach innen, wo sich Dursun durchsetzt und zum 1:1 einschiebt.
30'
Die Hamburger schnuppern am 2:0. Ein elegant vorgetragener Angriff - einmal mehr über den starken Leibold und die linke Seite - endet mit dem Abschluss von Harnik, der aber an Keeper Schuhen hängen bleibt.
29'
Spielerwechsel (HSV)
van Drongelen kommt für Ewerton
Vor einer weiteren Darmstadt-Ecke wechselt der HSV. Van Drongelen ersetzt Ewerton, bei dem es aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr weitergeht.
29'
Darmstadt agiert in den letzten Minuten deutlich zielstrebiger.
28'
Der HSV übersteht die Standardsituation schadlos.
27'
Mehlem wird im Mittelfeld gefoult, es gibt Freistoß für die Lilien. Auch Ewerton benötigt schon wieder die Unterstützung der Betreuer. Für den ehemaligen Nürnberger scheint es wohl nicht mehr weiterzugehen.
26'
Aufreger im HSV-Strafraum: Dursun geht im Zweikampf mit zu Boden. Er sei gehalten worden, zeigt der Darmstädter Angreifer an. Sollte dem so gewesen sein, würde sich der VAR einschalten.
22'
Bislang hätte es für die Rothosen nicht besser laufen können: Tabellenführer Bielefeld liegt bei St. Pauli im Hintertreffen, Stuttgart läuft in Hannover einen Rückstand hinterher. Heißt: Der HSV ist aktuell alleiniger Zweiter mit nur einem Pünktchen Rückstand auf Platz 1.
20'
Standardchance für die Lilien, doch Keeper Heuer Fernandes schnappt sich eine ungefährliche Kopfballbogenlampe.
18'
0:1 Tor für HSV
Hinterseer (Kopfball, Narey)
Der HSV geht in Führung! Nach einer cleveren Spieleröffnung von Jatta auf den rechten Flügel wird der aufgerückte Narey nicht an einer Flanke gehindert. An der Fünfmeterraumgrenze steigen Hinterseer und Jatta hoch, der Österreicher drückt den Ball dann mit der Stirn in die Maschen.
15'
Der HSV übersteht eine Standardsituation in Unterzahl. Direkt im Anschluss kehrt Ewerton auf den Rasen zurück.
14'
Noch immer ist der HSV in Unterzahl. Auch der 4. Offizielle sieht bei der Behandlung zu. Hamburgs Abwehrmann scheint an der Lippe zu bluten.
12'
Zwei Betreuer kümmern sich um den Brasilianer. Schiedsrichter Aarnink blickt schon einmal auf seine Uhr und bittet die Hamburger anschließend, die Behandlung neben dem Feld fortzusetzen.
11'
Hamburgs Ewerton bleibt nach einem Kopfballduell mit Skarke am Boden liegen. Der Abwehrmann scheint im Gesicht getroffen worden zu sein.
9'
Nach der Ecke verbuchen die Rothosen den nächsten guten Abschluss: Wird die Hereingabe von der rechten Seite zunächst noch von den Lilien geklärt, nimmt Leibold die zu kurze Abwehr aus 16 Metern volley. Der Ball rauscht etwa einen Meter über den Querbalken.
8'
Schnörkelloser Angriff des HSV über die linke Seite: Harnik verlängert geschickt für Leibold, der von der Grundlinie aus eine scharfe Flanke schlägt. Jattas Kopfball wird von Holland zur Ecke geblockt.
8'
Auch Ewerton und Letschert werden im Spielaufbau erst ab der Mittellinie etwas mehr unter Druck gesetzt.
6'
Jung chippt den Ball diagonal in den Strafraum. Bevor der aufgerückte Leibold ans Leder kommen kann, steht ein aufmerksamer Darmstädter Verteidiger im Weg und fängt die Kugel ab.
4'
Erster Abschluss Kittel: Nachdem Jatta mit seinem Abspiel kurz vor dem Strafraum hängen bleibt, hämmert Hamburgs Mann mit der Nummer 10 aus 25 Metern deutlich am Ziel vorbei.
3'
Die Hamburger überlassen den Darmstädtern zunächst einmal den Ball in deren Hälfte. Erst ab der Mittellinie laufen Hinterseer und Co. den ballführenden Gegenspieler an.
2'
Darmstadt heute klassisch in Blau und Weiß. Der HSV trägt das Auswärtstrikot in "light pink", wie es offiziell heißt.
1'
Schiedsrichter Arne Aarnink gibt das Spiel frei. Darmstadt 98 hat angestoßen.
Anpfiff
12:59 Uhr
Holland und Hinterseer (erstmals HSV-Kapitän) stehen bei der Platzwahl.
12:57 Uhr
Die Mannschaften laufen ein. In wenigen Momenten geht es los.
12:50 Uhr
"Der HSV ist die gleiche Hausnummer wie der VfB", meint der Lilien-Coach. Trotzdem werde man sich nicht nur hinten reinstellen. Denn, so Grammozis weiter: "Wenn der HSV von der Leine gelassen wird, wenn sie die Räume vor sich haben, haben sie eine brutale Dynamik im vorderen Bereich."
12:45 Uhr
Trotzdem belässt es Grammozis bei der gleichen Startaufstellung wie zuletzt beim Heimspiel gegen Stuttgart (1:1) am Montagabend.
12:40 Uhr
"In der zweiten Hälfte der Saison noch mehr Punkte holen", lautet deshalb die Aufgabenstellung von SVD-Trainer Dimitrios Grammozis. Der erste Schritt sollte nach Möglichkeit heute erfolgen, doch die Darmstädter sind ebenfalls seit drei Spielen sieglos (0/2/1).
12:33 Uhr
Darmstadt liegt nach 17 Runden auf dem zwölften Rang. Mit derzeit 20 Zählern liegen die Hessen nur zwei Pünktchen über dem Strich (St. Pauli). Allerdings haben bereits gestern mit Karlsruhe, Nürnberg, Wehen Wiesbaden und Dresden vier Mannschaften gegeneinander gespielt und können an den Lilien vor Weihnachten nicht mehr vorbeiziehen.
12:29 Uhr
Personell nimmt Trainer Dieter Hecking gegenüber dem 1:1 in Sandhausen zwei Veränderungen vor. Neben dem bereits angesprochenen Hunt (siehe letzter Eintrag) rutscht Dudziak (Bank) aus der Startformation. Neu drin sind Kittel und Fein.
12:21 Uhr
HSV-Kapitän Hunt, der wegen einer Bänderverletzung am Fuß fehlen wird, pflichtet seinem Chef bei: "Wir können mit der Halbzeitbilanz nicht ganz zufrieden sein, weil es nach den ersten zehn guten Spielen einen Knick gab. Wir haben zu wenige Punkte."
12:17 Uhr
Obwohl die Norddeutschen die vergangenen drei Spiele allesamt nicht gewinnen konnten (0/1/2), liegen sie nach wie vor gut im Aufstiegsrennen. Trotzdem ist man an der Elbe nicht zufrieden mit dem Status Quo. "Die Ergebnisse stimmen einfach nicht", sagt Sportvorstand Jonas Boldt.
12:08 Uhr
Ein Blick auf die Tabelle: Der HSV rangiert zum Ende der Halbserie auf dem zweiten Platz, hat 30 Punkte und damit vier weniger als Herbstmeister Bielefeld und genauso viele wie der VfB Stuttgart (die Schwaben haben das um elf Treffer schlechtere Torverhältnis).
12:03 Uhr
Jahresabschluss in der 2. Liga: Der SV Darmstadt 98 begrüßt im letzten Heimspiel vor den Weihnachtsferien den Hamburger SV. Anpfiff am Böllenfalltor ist in einer guten Stunde um 13 Uhr.

Tabelle

Platz Verein Spiele Diff. Pkt.
1 Bielefeld 18 14 34
2 HSV 18 17 31
3 Stuttgart 18 6 31
11 St. Pauli 18 1 21
12 Darmstadt 18 -5 21
13 Hannover 18 -8 21
Tabelle 18. Spieltag

Statistiken

10
Torschüsse
16
115,74 km
Laufleistung
118,03 km
320
gespielte Pässe
486
77
Fehlpässe
77
76%
Passquote
84%
39%
Ballbesitz
61%
Alle Spieldaten