2. Bundesliga 2019/20, 12. Spieltag
14:03 - 33. Spielminute

Tor 1:0
Klos
Foulelfmeter,
Rechtsschuss
Vorbereitung Hartel
Bielefeld

14:38 - 49. Spielminute

Spielerwechsel (Bielefeld)
Salger
für Schütz
Bielefeld

14:40 - 51. Spielminute

Spielerwechsel (Kiel)
Seo
für van den Bergh
Kiel

14:51 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Bielefeld)
Seufert
für Yabo
Bielefeld

14:52 - 64. Spielminute

Gelbe Karte
Meffert
Kiel

14:57 - 68. Spielminute

Tor 1:1
Iyoha
Rechtsschuss
Vorbereitung J.-S. Lee
Kiel

15:01 - 72. Spielminute

Gelbe Karte
Salger
Bielefeld

15:02 - 73. Spielminute

Tor 2:1
Voglsammer
Rechtsschuss
Vorbereitung Klos
Bielefeld

15:06 - 77. Spielminute

Gelbe Karte
Özcan
Kiel

15:10 - 81. Spielminute

Gelbe Karte
Seufert
Bielefeld

15:15 - 85. Spielminute

Spielerwechsel (Kiel)
Lauberbach
für Iyoha
Kiel

15:15 - 85. Spielminute

Spielerwechsel (Kiel)
Porath
für Özcan
Kiel

15:15 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Bielefeld)
F. Kunze
für Clauss
Bielefeld

BIE

KIE

2. Bundesliga

Voglsammer kontert Iyoha - Bielefeld schlägt Kiel 2:1

Arminia schließt zum HSV auf

Voglsammer kontert Iyoha - Bielefeld schlägt Kiel 2:1

Bielefelder Jubel

Fabian Klos feiert mit seinen Mannschaftskameraden das zwischenzeitliche 1:0. picture alliance

Arminia-Coach Uwe Neuhaus änderte seine Startformation nach der am Ende bitteren 2:3-Pokalniederlage gegen den FC Schalke auf drei Positionen: Brunner, Hartherz und Schütz kamen für Soukou, Lucoqui und Prietl.

Kiels Trainer Ole Werner wechselte nach dem enttäuschenden Pokal-Aus bei Regionalligist Verl (7:8 i.E.) ebenfalls drei Mal: Iyoha, Meffert und Thesker starteten für Baku, Sander und Schmidt.

Arminia Bielefeld begannen schwungvoll. Die Hausherren ließen den Ball in den eigenen Reihen gut laufen und hatten bereits nach vier Minuten die erste gute Gelegenheit: Nach einer schönen Kombination über mehrere Stationen ließ Klos auf Hartel klatschen, der den Pass knapp verpasste. Auf der anderen Seite zielte Iyoha einen guten Meter links vorbei (5.).

Nach dem stürmischen Beginn verflachte die Partie zunehmend und beide Teams neutralisierten sich weitestgehend im Mittelfeld. Mühling versuchte es für die Kieler aus der Distanz, schoss aber deutlich am Tor vorbei (15.). In der 29. Minute war es wieder Mühling der mit einem Freistoß aus 25 Metern Ortega prüfte. Drei Minuten später wurde es hektisch in der Schüco-Arena: Hartel zog in den Strafraum und wurde von Meffert am Fußgelenk getroffen - Schiedsrichter Robert Kempter zeigte auf den Punkt. Klos ließ sich die Gelegenheit nicht nehmen und schob sicher in die rechte untere Ecke ein (33.). Die Kieler zeigten sich keineswegs geschockt und hätten um ein Haar umgehend geantwortet: Lee fälschte einen Schuss von Mühling ab und das Leder ging knapp vorbei.

Die Bielefelder kamen vor der Pause noch einmal zu einer großen Gelegenheit: Voglsammer hatte aus 16 Metern freie Schussbahn, doch Gelios im Tor der Kieler sicherte das Leder im Nachfassen (41.).

Iyoha schockt Bielefeld nur kurz

Der DSC kam stark aus der Kabine und hatte durch Clauss, dessen Kopfball das Kieler Tor knapp verfehlte, die erste Gelegenheit des zweiten Durchgangs (47.). Die Neuhaus-Elf machte weiter: Clauss scheiterte an Gelios (52.). Danach, ähnlich wie im ersten Durchgang, ging der Spielfluss etwas verloren und die Arminen taten weniger für die Offensive.

Diese Passivität bestrafte in der 68. Minute Iyoha nach Vorarbeit von Lee stark, als er unter Bedrängnis den Ball mit der Fußspitze ins rechte Eck schob. Die Antwort auf den Rückschlag lieferte die Arminia fast umgehend: Nur fünf Minuten später fand Klos Voglsammer im Strafraum, der aus der Drehung das 2:1 markierte.

Nilsson rettet drei Punkte

Danach warf Kiel alles nach vorne, die ganz klaren Torchancen blieben jedoch aus. In der Nachspielzeit hätte Serra um ein Haar dennoch den Lucky Punch gesetzt, doch Nilsson klärte das Leder vor der Linie. Kurz darauf war Schluss. Arminia Bielefeld festigte mit dem Sieg den zweiten Platz und ist nun punktgleich mit dem Tabellenführer, dem HSV. Die Kieler rutschen durch die Niederlage auf Rang zwölf ab.

Spieler des Spiels

Fabian Klos Sturm

1,5
Spielnote

Die Arminia hatte in der ersten Hälfte einen Tick mehr Offensivdrang. Kiel wurde danach stärker, dennoch blieb es ein Geduldsspiel ohne viel Attraktivät und Torraumszenen.

4
Tore und Karten

1:0 Klos (33', Foulelfmeter, Rechtsschuss, Hartel)

1:1 Iyoha (68', Rechtsschuss, J.-S. Lee)

2:1 Voglsammer (73', Rechtsschuss, Klos)

Bielefeld

Ortega 2,5 - Brunner 3,5, Pieper 3, Nilsson 2,5, Hartherz 3,5 - Schütz 3 , Yabo 4 , Hartel 3 - Clauss 2,5 , Klos 1,5 , Voglsammer 2,5

Kiel

Gelios 2,5 - Neumann 4, Wahl 3,5, Thesker 2,5, van den Bergh 3,5 - Meffert 3 , Mühling 3, J.-S. Lee 2,5, Özcan 3,5 - Iyoha 3,5 , Serra 4

Schiedsrichter-Team

Robert Kempter Stockach

2
Spielinfo

Stadion

Schüco-Arena

Zuschauer

19.007

Für die Arminia geht es am nächsten Sonntag (13.30 Uhr) mit dem Auswärtsspiel beim 1. FC Nürnberg weiter. Kiel hat tags zuvor (13 Uhr) den Hamburger SV zu Gast.