2. Bundesliga 2019/20, 12. Spieltag
18:36 - 7. Spielminute

Tor 1:0
Weydandt
Kopfball
Vorbereitung Korb
Hannover

19:09 - 40. Spielminute

Gelbe Karte
M. Franke
Hannover

19:18 - 45. + 3 Spielminute

Gelbe Karte
Trainer Koschinat
Sandhausen

19:46 - 58. Spielminute

Spielerwechsel (Hannover)
Bakalorz
für Aogo
Hannover

19:47 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Sandhausen)
Bouhaddouz
für Türpitz
Sandhausen

19:50 - 62. Spielminute

Tor 1:1
Bouhaddouz
Rechtsschuss
Vorbereitung Linsmayer
Sandhausen

19:55 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (Hannover)
Hansson
für Teuchert
Hannover

19:58 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Hannover)
Haraguchi
für M. Stendera
Hannover

20:00 - 72. Spielminute

Gelbe Karte
Prib
Hannover

20:07 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Sandhausen)
Scheu
für Biada
Sandhausen

20:15 - 87. Spielminute

Gelbe Karte
Bakalorz
Hannover

20:20 - 90. + 2 Spielminute

Spielerwechsel (Sandhausen)
M. Engels
für Gislason
Sandhausen

H96

SAN

2. Bundesliga

Joker Bouhaddouz verschärft Hannovers Misere

96 zu Hause immer noch sieglos

Joker Bouhaddouz verschärft Hannovers Misere

Hannovers Cedric Teuchert grätscht gegen Sandhausens Julius Biada zum Ball.

Hannovers Cedric Teuchert grätscht gegen Sandhausens Julius Biada zum Ball. picture alliance

Hannovers Trainer Mirko Slomka musste nach dem 3:3 beim Karlsruher SC zweimal tauschen: Esser und Aogo begannen für die gesperrten Zieler (Gelb-Rot) und Anton (5. Gelbe Karte).

Sandhausens Coach Uwe Koschinat wechselte im Vergleich zum 0:0 im Heimspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden dreifach: Frey, Linsmayer und Türpitz starteten für Zenga (Kreuzband- und Meniskusriss, Knorpelquetschung), Paurevic (Gelb-Rot-Sperre) und Engels (Bank).

Korb findet Weydandt - 1:0

Die Partie begann exzellent für Hannover, das in dieser Saison noch keines der bisherigen fünf Heimspiele gewinnen konnte: Korbs Flanke landete bei Weydandt, der köpfte aus kurzer Distanz ein (7.). Sandhausen hätte beinahe sofort geantwortet, aber Türpitz' Abschluss parierte 96-Keeper Esser (8.). Zu Beginn der Partie waren die Hausherren präsenter - und hatten die Riesenchance zum 2:0: Ducksch lief nach einem Fehler von Zhirov alleine auf das Tor der Gäste zu, aber der Angreifer hatte wohl zu viel Zeit zum Nachdenken und jagte den Ball drüber (20.).

Sandhausens Tor zählt nicht

Anschließend gaben die Gäste den Ton an und drückten auf den Ausgleich. Behrens köpfte zunächst drüber (24.) und fand anschließend aus spitzem Winkel in Esser seinen Meister (26.). In der 27. Minute traf der Stürmer dann, doch die Fahne des Linienrichters ging nach oben. Der Treffer wurde überprüft, Türpitz stand vor seiner Flanke wohl im Abseits, somit zählte das Tor nicht. Die Gäste ließen sich davon nicht beirren und liefen weiter an: Türpitz prüfte Esser (31.) und Biada (39.) sowie Gislason (44.) köpften nur knapp vorbei. Somit ging es mit einer glücklichen Führung für Hannover in die Kabinen.

Bouhaddouz belohnt den SVS

Nach der Pause begann Sandhausen mutig, Türpitz' Freistoß ging drüber (52.) und Linsmayers Schuss fehlte es an Druck (56.). Auf der Gegenseite bot sich Weydandt eine gute Kopfballchance, er zielte zu hoch (53.). In der 58. Minute kam Stendera mal sehr frei zum Abschluss, er verzog (58.). Die Gäste waren auch zu Beginn des zweiten Durchgangs etwas präsenter - und belohnten sich: Über Linsmayer kam der Ball zu Bouhaddouz, der traf nur drei Minuten nach seiner Einwechslung (62.).

Nach dem Ausgleich waren zwar beide Teams um den Siegtreffer bemüht, wirklich zwingend wurde es allerdings selten. Vor allem der offensive Auftritt der 96er nach der Pause war enttäuschend. Somit blieb es am Ende beim 1:1.

Spieler des Spiels

Michael Esser Tor

2,5
Spielnote

Wenig Spielfluss auf beiden Seiten, aber bis zum Schluss eine offene Partie.

4
Tore und Karten

1:0 Weydandt (7', Kopfball, Korb)

1:1 Bouhaddouz (62', Rechtsschuss, Linsmayer)

Hannover

Esser 2,5 - Korb 4, M. Franke 3,5 , Elez 4, Albornoz 4,5 - Aogo 4,5 , M. Stendera 4,5 , Prib 5 , Weydandt 3 , Teuchert 5 - Ducksch 5

Sandhausen

Fraisl 3 - Diekmeier 3, Nauber 3, Zhirov 5, Paqarada 4 - Frey 3,5, Linsmayer 3,5, Gislason 4 , Biada 3,5 , Türpitz 3 - K. Behrens 3

Schiedsrichter-Team

Sören Storks Velen

3
Spielinfo

Stadion

HDI Arena

Zuschauer

24.100

Hannover, das nun das sechste Heimspiel in Folge nicht gewann, spielt am kommenden Sonntag (13.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) beim 1. FC Heidenheim. Sandhausen, das seit sieben Spielen sieglos ist, empfängt bereits am Samstag (13 Uhr) die SpVgg Greuther Fürth im Hardtwaldstadion.