2. Bundesliga 2019/20, 10. Spieltag
20:45 - 15. Spielminute

Tor 0:1
Hinterseer
Rechtsschuss
HSV

21:34 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Bielefeld)
Yabo
für Edmundsson
Bielefeld

21:38 - 50. Spielminute

Tor 1:1
Klos
Kopfball
Vorbereitung Hartel
Bielefeld

21:41 - 53. Spielminute

Gelbe Karte
Klos
Bielefeld

21:56 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Bielefeld)
Clauss
für Soukou
Bielefeld

22:03 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (HSV)
Narey
für Harnik
HSV

22:06 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (HSV)
Kinsombi
für Kittel
HSV

22:15 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (HSV)
Jung
für Dudziak
HSV

22:17 - 89. Spielminute

Gelbe Karte
Brunner
Bielefeld

22:17 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Bielefeld)
Schütz
für Hartel
Bielefeld

BIE

HSV

Hinterseer nutzt groben Fehler in der ersten Hälfte

Klos erzielt umstrittenen Ausgleich gegen den HSV

Jubeltraube: Die Hamburger begraben Torschütze Lukas Hinterseer unter sich.

Jubeltraube: Die Hamburger begraben Torschütze Lukas Hinterseer unter sich. imago images

Bielefelds Coach Uwe Neuhaus nahm im Vergleich zum 1:0 in Osnabrück einen Wechsel vor: Kapitän Klos war nach abgesessener Sperre (Gelb-Rot) wieder dabei, für ihn rückte Clauss auf die Bank.

HSV-Trainer Dieter Hecking musste nach dem 2:0 gegen Fürth einmal wechseln: Kapitän Hunt fiel mit muskulären Problemen aus, für ihn begann Kittel.

Aussetzer Edmundsson, Hinterseer bedankt sich

Es entwickelte sich eine erste Hälfte auf hohem Niveau, in der beide Teams Lust auf Offensivfußball hatten. Hinterseer feuerte einen ersten Warnschuss ab, Ortega war auf dem Posten (4.). Auf der Gegenseite versuchte es Hartherz aus der Ferne (8.) und Voglsammers Kopfball ging am Tor vorbei (9.). In der 15. Minute dann der Aussetzer von Edmundsson: Der Mittelfeldmann wollte auf Keeper Ortega zurückspielen, das misslang völlig und Hinterseer nahm die Kugel auf. Der Angreifer hatte keine Mühe, alleine vor dem Bielefelder Torwart zu vollenden. Beinahe hätte Kittel für den Gast nachgelegt, sein Drehschuss landete auf dem Tornetz (18.).

2. Bundesliga, 10. Spieltag

Großchancen für Klos und Dudziak

Es war eine unterhaltsame Partie, in der es hin und her ging. Klos' Abschluss griff sich HSV-Keeper Heuer Fernandes im Nachfassen (20.) und Jattas Kopfball auf der anderen Seite landete neben dem Kasten (29.). Nachdem Kittel zu ungenau gezielt hatte (32.), gab es die beste Chance der Gastgeber im ersten Durchgang: Klos drehte Letschert im Strafraum ein, schloss dann aber bei freier Schussbahn zu zentral ab (33.). Auf der Gegenseite hatte Dudziak die Riesenchance zum 2:0, er schob den Ball aus etwa sieben Metern am Tor vorbei (34.). Da Harniks Tor in der 38. Minute zu Recht wegen Abseits aberkannt worden war, ging es nach unterhaltsamen 45 Minuten mit dem 1:0 für den Tabellenführer in die Kabinen.

Strittige Ecke, Klos nutzt sie

Der zweite Durchgang begann mit einer kniffligen Szene: Voglsammer gab Vagnoman einen Schubser, dadurch beförderte der Hamburger den Ball ins Toraus zur Ecke. Hier hätte man durchaus auf Foul des Angreifers entscheiden können. Die folgende Ecke servierte Hartel auf den Kopf von Klos, der nickte zum Ausgleich ein (50.). Hartel hatte sogar die Chance nachzulegen, aber Heuer Fernandes war auf dem Posten (55.).

Riesenchance für Klos - Dudziak an die Latte

Die Arminia war nach dem Ausgleich präsenter, beim HSV ging offensiv nach der Pause zunächst nichts. Die Gastgeber spielten voll auf Sieg, Voglsammers artistischer Schuss ging neben den Kasten (70.) und Klos' abgefälschter Abschluss war ebenfalls zu ungenau (73.). Der HSV wurde zwar gegen Ende wieder aktiver, Bielefeld blieb jedoch gefährlicher: Klos köpfte den Ball freistehend aus sieben Metern Heuer Fernandes in die Arme - eine große Chance zur Führung (80.). Gegen Ende der Partie hatten die Rothosen den längeren Atem und drückten auf das 2:1. Dieses wäre auch fast gefallen, aber Dudziaks Schuss klatschte nur an die Latte (86.). Somit blieb es am Ende beim 1:1 und der HSV verteidigte die Tabellenspitze.

Spieler des Spiels

Fabian Klos Sturm

1,5
Spielnote

Rassiges, intensives Spitzenspiel mit zwei grundverschiedenen Halbzeiten.

1,5
Tore und Karten

0:1 Hinterseer (15', Rechtsschuss)

1:1 Klos (50', Kopfball, Hartel)

Bielefeld

Ortega 3 - Brunner 3,5 , Pieper 2, Nilsson 2,5, Hartherz 3 - Prietl 2,5, Edmundsson 5 , Hartel 3 - Soukou 4 , Klos 1,5 , Voglsammer 2

HSV

Heuer Fernandes 3 - Vagnoman 4, Letschert 4,5, van Drongelen 3, Leibold 3 - Fein 2,5, Dudziak 3 , Kittel 4,5 - Harnik 4 , Hinterseer 3 , Jatta 3

Schiedsrichter-Team

Frank Willenborg Osnabrück

5
Spielinfo

Stadion

Schüco-Arena

Zuschauer

26.515 (ausverkauft)

Bielefeld gastiert am Samstag (13 Uhr) bei Dynamo Dresden. Für den Hamburger SV geht es zur selben Zeit gegen Stuttgart weiter.

kicker.tv-Hintergrund

"Beide haben gezeigt, warum sie oben stehen" - Bielefeld und HSV teilen die Punkte

alle Videos in der Übersicht