2. Bundesliga 2019/20, 8. Spieltag
13:37 - 8. Spielminute

Tor 1:0
Becker
Linksschuss
Vorbereitung Möller Daehli
St. Pauli

13:56 - 27. Spielminute

Gelbe Karte
Östigard
St. Pauli

13:59 - 30. Spielminute

Gelbe Karte
Paqarada
Sandhausen

14:15 - 45. + 1 Spielminute

Tor 2:0
Gyökeres
Rechtsschuss
Vorbereitung Miyaichi
St. Pauli

14:48 - 59. Spielminute

Spielerwechsel (Sandhausen)
Biada
für M. Engels
Sandhausen

14:48 - 59. Spielminute

Spielerwechsel (Sandhausen)
Bouhaddouz
für Scheu
Sandhausen

15:01 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Sandhausen)
Halimi
für Türpitz
Sandhausen

15:11 - 82. Spielminute

Gelbe Karte
Möller Daehli
St. Pauli

15:13 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (St. Pauli)
Tashchy
für Gyökeres
St. Pauli

15:13 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (St. Pauli)
Buchtmann
für Möller Daehli
St. Pauli

15:18 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (St. Pauli)
Kalla
für Becker
St. Pauli

STP

SAN

Gyökeres Gyökeres
Rechtsschuss, Miyaichi
45' +1
2
:
0
Becker Becker
Linksschuss, Möller Daehli
8'
1
:
0
Schluss! Der FC St. Pauli fährt einen verdienten Heimsieg gegen über weite Strecken völlig harmlose Gäste aus Sandhausen ein.
Abpfiff
90' +2
Miyaichi lässt die nächste Konterchance liegen. Wieder ist Fraisl zur Stelle.
90' +1
Drei Minuten werden nachgespielt.
90'
Himmelmann wehrt einen tückischen Freistoß von Biada ab.
89'
Spielerwechsel (St. Pauli)
Kalla kommt für Becker
Letzter Wechsel von Luhukay, auch Becker bekommt seinen Applaus.
88'
Die folgende Ecke von Buchtmann köpft Tashchy knapp am langen Eck vorbei.
87'
Knoll muss den Deckel drauf machen: Auch er scheitert frei vorm Tor an Fraisl.
87'
Die letzten Minuten laufen - es riecht nach dem fünften Pflichtspiel in Folge ohne Niederlage für St. Pauli.
84'
Spielerwechsel (St. Pauli)
Buchtmann kommt für Möller Daehli
Tosender Applaus für Möller Daehli - nicht zu Unrecht.
84'
Spielerwechsel (St. Pauli)
Tashchy kommt für Gyökeres
84'
Diesmal ist der Abschluss von Bouhaddouz gefährlich, wieder ist Himmelmann aber zur Stelle.
82'
Gelbe Karte
Möller Daehli
Möller Daehli räumt Diekmeier auf der Außenbahn ab und tut sich dabei selbst weh.
80'
Flanke Diekmeier, Kopfball Bouhaddouz - drüber.
79'
War das der letzte Weckruf für die Gäste?
76'
Die erste gute Chance für Sandhausen: Diekmeier wird auf der rechten Seite freigespielt und legt ins Zentrum, wo der Ball leicht abgefälscht bei Behrens landet. Der Stürmer schließt aus der Drehung ab und scheitert an Himmelmann.
72'
Spielerwechsel (Sandhausen)
Halimi kommt für Türpitz
Koschinat wechselt ein letztes Mal.
71'
Es bleibt dabei: Von Sandhausen kommt zu wenig, St. Pauli hat nicht viel Mühe, den Ball vom eigenen Tor fernzuhalten.
66'
Das muss das 3:0 sein! Gyökeres nimmt im Mittelfeld Fahrt auf, lässt Zhirov im Eins-gegen-Eins locker stehen und scheitert dann frei vor dem Tor an Fraisl.
66'
Auch für Nauber geht es weiter.
65'
Östigard und Nauber sind nach einer Ecke heftig zusammengeprallt. Der Sandhäuser liegt noch am Boden.
63'
Der SVS hat große Probleme im Offensivspiel, so wird es nichts mit dem Comeback.
61'
Wieder der aktive Gyökeres über links, wieder steht im Zentrum kein Abnehmer.
60'
Bouhaddouz meldet sich mit einem Foul an Penney an.
60'
Jetzt also darf der Ex-Paulianer Bouhaddouz mitwirken.
59'
Spielerwechsel (Sandhausen)
Bouhaddouz kommt für Scheu
59'
Spielerwechsel (Sandhausen)
Biada kommt für M. Engels
59'
Knoll zieht einen Freistoß aus 30 Metern knapp am Pfosten vorbei.
57'
Und in dem Moment hat Sobota die nächste Chance: Sein Schuss innerhalb des Sechzehners wird noch gerade abgeblockt.
57'
Beim SVS bahnt sich ein Doppelwechsel an.
53'
Beinahe das Eigentor von Penney, der eine flache Hereingabe von Behrens nur Zentimeter am Pfosten vorbeilenkt.
52'
Behrens räumt Buballa mit der Schulter voraus ab. Er hat Glück, dass Schiedsrichter Jöllenbeck die Gelbe Karte stecken lässt.
51'
Auch Sandhausen meldet sich mal wieder: Frey probiert es aus der Distanz und verzieht seinen Versuch.
49'
Da ist die erste Gelegenheit im zweiten Durchgang. Möller Daehli dribbelt sich rechts in den Strafraum und spielt den Ball flach vors Tor, wo Knoll mit der Hacke abschließen will, jedoch entscheidend gestört wird.
49'
St. Pauli macht keine Anstalten, das 2:0 verwalten zu wollen. Es soll möglichst schnell die Entscheidung her.
46'
Gyökeres tankt sich auf der linken Seite durch und zieht in den Strafraum rein, findet dann aber keinen Abnehmer im Zentrum.
46'
Weiter geht es, zunächst ohne Wechsel.
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeit in Hamburg: St. Pauli führt verdient und hat sich nach einer langen Auszeit kurz vor der Pause für eine Druckphase belohnt.
Halbzeitpfiff
45' +1
Auch für Gyökeres ist es das erste Tor im Dress der Paulianer.
45' +1
2:0 Tor für St. Pauli
Gyökeres (Rechtsschuss, Miyaichi)
Jetzt fällt es doch noch! Möller Daehli und Miyaichi kombinieren sich über rechts klasse durch. Den Doppelpass veredelt Miyaichi mit dem Ball in die Mitte auf Gyökeres - der Schwede schiebt im Fallen ein.
45' +1
Eine Minute wird nachgespielt.
45'
St. Pauli drückt nochmal richtig aufs Tempo!
43'
Doppelchance! Erst setzt sich Miyaichi auf der rechten Seite durch, findet nach Doppelpass mit Ohlsson aber keinen Abnehmer im Zentrum. Dann köpft Gyökeres eine Flanke von Möller Daehli aus ganz kurzer Distanz an die Latte.
41'
Die Halbzeit naht. Den Sandhäusern fehlt es nach wie vor an Durchschlagskraft im letzten Drittel. Sowieso sind Torraumszenen Mangelware.
37'
Möller Daehli vertändelt eine aussichtsreiche Konterchance.
34'
... wieder wird es brenzlig für Sandhausen! Ohlssons Flanke landet am zweiten Pfosten und wird so geklärt, dass Gyökeres den Abpraller aufs Tor köpfen, allerdings nichts genügend Druck hinter den Ball bekommen kann.
33'
Ecke für St. Pauli...
33'
Die Kiez-Kicker werden wieder etwas aktiver.
30'
Der folgende Freistoß wird gefährlich, weil der Ball irgendwie am kurzen Pfosten bei Knoll landet. Der Mittelfeldmann kann aus spitzem Winkel aber nichts mehr damit anfangen, sein Pass in den Rückraum findet keinen Abnehmer.
30'
Gelbe Karte
Paqarada
Paqarada verhindert einen Doppelpass zwischen Ohlsson und Miyaichi.
27'
Gelbe Karte
Östigard
Östigard geht mit dem Ellbogen voraus ins Kopfballduell mit Behrens und trifft seinen Gegner deutlich.
26'
Zum ersten Mal greift Himmelmann zu, hat aber keine Probleme mit Türpitz' Schuss.
25'
Die letzten Minuten gehören den Gästen, St. Pauli tut sich schwer, an die gute Anfangsphase anzuknöpfen.
23'
... Paqarada nimmt sich der Sache an, sein Schlenzer verfehlt das Tor nur knapp.
22'
Östigard bringt Engels ca. 20 Meter vor dem St.-Pauli-Tor zu Fall. Eine aussichtsreiche Position für den SVS...
20'
Behrens probiert es für die Gäste mit einem Schuss aus der Drehung, verfehlt den kurzen Pfosten aber deutlich.
19'
St. Pauli zeigt phasenweise starken Kombinationsfußball, bleibt allerdings auch oft hängen. Jetzt zum Beispiel will es Möller Daehli zu sehr erzwingen und rennt in drei Sandhäuser.
14'
Auf der Gegenseite klärt Becker in höchster Not gegen Behrens zur Ecke.
14'
Die Chance aufs 2:0! Möller Daehli hat auf der rechten Seite viel Zeit und findet Gyökeres im Zentrum mit einem Flachpass. Der Schwede schließt direkt ab, bekommt aber nicht genügend Druck hinter den Ball.
13'
Die Gäste wirken etwas beeindruckt vom frühen Rückstand.
9'
Start nach Maß für St. Pauli. Und für den 19-jährigen Becker das erste Profi-Tor.
8'
1:0 Tor für St. Pauli
Becker (Linksschuss, Möller Daehli)
Erste Chance, erstes Tor! Becker bekommt den Ball im Zentrum, wird überhaupt nicht angegriffen und zieht aus rund 20 Metern ab. Der Aufsetzer geht an Fraisl vorbei ins rechte untere Eck.
8'
Es ist ein sehr intensiver Beginn, beide Teams gehen robust zu Werke.
6'
Die Stimmung am Millerntor ist prächtig - trotz Dauerregen.
3'
Auf der Gegenseite haut Engels einen Freistoß aus 30 Metern ins Gesicht von Ohlsson.
2'
Die Ecke wird kurz ausgeführt, doch im Zentrum rutscht Sobota der Ball über den Schlappen.
2'
Die erste Ecke des Spiels geht an St. Pauli.
1'
Der Ball rollt.
Anpfiff
13:21 Uhr
Schiedsrichter der Partie ist Matthias Jöllenbeck aus Freiburg. Als Video-Assistent fungiert Pascal Müller aus Löchgau (Baden-Württemberg).
13:15 Uhr
Die SVS-Bilanz am Millerntor liest sich überschaubar: Von sieben Gastauftritten gewann Sandhausen nur einen, 2015 war das.
13:10 Uhr
Jetzt geht es ausgerechnet zur "Mannschaft der Stunde". St. Pauli, analysiert Koschinat, habe "emotionalen Rückenwind", der Derbysieg den Kiez-Kickern "enormen Schwung" verschafft.
13:04 Uhr
Die Sandhäuser konnten nach einem furiosen Saisonstart zuletzt zweimal nicht gewinnen, beim 1:1 gegen Bochum sei seine Mannschaft, wie Koschinat sagt, mit einem "blauen Auge" davongekommen, nach "einer Leistung, die in der 2. Bundesliga dauerhaft nicht für Punkte reichen wird".
12:56 Uhr
Auf der Gegenseite nimmt SVS-Trainer Uwe Koschinat nach dem schmeichelhaften Punktgewinn gegen Bochum drei Veränderungen vor: Für Halimi, Linsmayer und den erkrankten Gislason beginnen Zenga, Frei und Scheu.
12:51 Uhr
Luhukay stellt deshalb im Vergleich zum 1:1 in Osnabrück wie folgt um: Sobota und Gyökeres ersetzen Lawrence und Diamantakos.
12:45 Uhr
In den vergangenen vier Spielen blieb St. Pauli ungeschlagen, daran hatte der heute fehlende Diamantakos mit drei Toren und zwei Assists einen großen Anteil.
12:41 Uhr
Bei den Hausherren muss Trainer Jos Luhukay heute auf Diamantakos (Adduktorenbeschwerden) und Lawrence (muskuläre Probleme) verzichten. "Das sind zwei Ausfälle, die für uns schwer wiegen", konstatierte der Niederländer bereits am Freitag auf der Pressekonferenz.
12:37 Uhr
Sonntagmittag, ausverkauftes Millerntor: Der FC St. Pauli empfängt den SV Sandhausen.

Tabelle

Platz Verein Spiele Diff. Pkt.
5 Heidenheim 8 3 12
6 St. Pauli 8 2 12
7 Nürnberg 8 1 12
8 Sandhausen 8 0 11
9 Karlsruhe 8 -2 11
Tabelle 8. Spieltag

Statistiken

20
Torschüsse
18
113,82 km
Laufleistung
111,11 km
434
gespielte Pässe
381
94
Fehlpässe
92
78%
Passquote
76%
53%
Ballbesitz
47%
Alle Spieldaten