Bundesliga Liveticker

18:08 - 9. Spielminute

Tor 1:0
Sabiri
Rechtsschuss
Vorbereitung Collins
Paderborn

18:38 - 39. Spielminute

Gelbe Karte
Fernandes
Frankfurt

18:40 - 41. Spielminute

Tor 2:0
Schonlau
Kopfball
Vorbereitung Pröger
Paderborn

19:05 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Frankfurt)
Silva
für Fernandes
Frankfurt

19:24 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (Frankfurt)
Sow
für Kohr
Frankfurt

19:25 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (Paderborn)
Michel
für Mamba
Paderborn

19:31 - 72. Spielminute

Tor 2:1
Dost
Rechtsschuss
Vorbereitung Ndicka
Frankfurt

19:35 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Frankfurt)
Kamada
für Gacinovic
Frankfurt

19:38 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Paderborn)
Oliveira Souza
für Zolinski
Paderborn

19:40 - 81. Spielminute

Gelbe Karte
Sabiri
Paderborn

19:41 - 83. Spielminute

Gelbe Karte
Collins
Paderborn

19:45 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Paderborn)
Hünemeier
für Pröger
Paderborn

19:48 - 89. Spielminute

Gelbe Karte
Michel
Paderborn

19:36 - 90. + 6 Spielminute

Gelbe Karte
Silva
Frankfurt

SCP

SGE

2
:
1
72'
Dost Dost
Rechtsschuss, Ndicka
Schonlau Schonlau
Kopfball, Pröger
41'
2
:
0
Sabiri Sabiri
Rechtsschuss, Collins
9'
1
:
0
90'
Den Sieg läutete heute Sabiris Traumtor ein. Schonlau war noch vor der Pause nach einem Standard zur Stelle - zu viel für Frankfurt, das durch Dost nur noch zum Anschlusstreffer kam. Die SGE blieb lange Zeit vieles schuldig und rutscht tiefer in die Krise.
90'
Das war's! Paderborn fährt seinen dritten Saisonsieg ein und verkürzt den Abstand zum Relegationsplatz auf drei Zähler. Frankfurt hingegen bleibt auch siebten Ligaspiel in Folge ohne Sieg.
Abpfiff
90' +3
Riesenchance nochmal für da Costa! Der Flügelspieler schießt aus 17 Metern mit viel Schnitt auf das rechte untere Eck und verfehlt das Ziel ganz knapp.
90' +3
Nach einer Frankfurter Ecke kontert der SCP, aber Sabiri schießt überhastet Richtung Tor. Immerhin gibt es Einwurf.
90' +1
Oliveira Souza kann den Deckel drauf machen, scheitert im Strafraum jedoch an Wiedwald.
90' +1
Es gibt vier Minuten Nachspielzeit.
89'
Gelbe Karte
Michel
Michel trifft Sow mit offener Sohle an der Wade. Dunkelgelb!
87'
Richtig gefährlicher Schuss von da Costa, der von der Strafraumkante knapp über das Tor schießt.
86'
Spielerwechsel (Paderborn)
Hünemeier kommt für Pröger
Die Gastgeber gehen wohl auf Ergebnissicherung: Verteidiger Hünemeier kommt für den Offensiven Pröger.
85'
Oliveira Souzas Schuss aus 16 Metern wird abgefälscht. Ecke!
83'
Sows Flanke findet links im Strafraum Ndicka, der viel Zeit und Platz hat, dann allerdings nur einen für Zingerle leicht zu haltenden Flachschuss zu Stande bringt.
83'
Gelbe Karte
Collins
Collins kommt im Zweikampf zu spät, will zwar den Ball spielen, trifft Dost aber am Schienbein. Schmidt zieht wieder Gelb!
81'
Gelbe Karte
Sabiri
Sabiri räumt Kamada mit einer harten Grätsche ab. Gelb!
80'
Dost sinkt bei einer Flanke im Strafraum zu Boden, allerdings wurde der Stürmer nicht elfmeterwürdig gefoult. Schmidt lässt folgerichtig weiterspielen.
80'
Kilian grätscht Kostics flache Flanke in höchster Not weg.
79'
Spielerwechsel (Paderborn)
Oliveira Souza kommt für Zolinski
Baumgart nimmt mit Zolinski einen Stürmer vom Feld und bringt den etwas tiefer agierenden Oliveira Souza.
79'
Ndicka hat sich bei seiner Abwehraktion verletzt und muss am Spielfeldrand behandelt werden.
77'
Pröger zögert im Strafraum kurz mit dem Abschluss, zieht dann doch ab - und wird von Ndicka geblockt.
90' +6
Gelbe Karte
Silva
76'
Spielerwechsel (Frankfurt)
Kamada kommt für Gacinovic
Letzte Option bei der Eintracht: Kamada kommt für Gacinovic.
74'
Nun ist die Partie wieder richtig spannend. Schafft Frankfurt den Ausgleich? Oder legt Paderborn sogar noch nach?
72'
2:1 Tor für Frankfurt
Dost (Rechtsschuss, Ndicka)
Da ist der Anschluss für die Hessen! Pröger verliert den Ball einige Meter vor der Strafraumkante an Ndicka, der einen Doppelpass mit Silva spielt und dann vor das Tor flankt. Dost muss nur noch den Fuß hinhalten.
71'
Die Eckstoß-Hereingabe segelt in den Strafraum. Schonlau ist wieder zur Stelle.
71'
Schonlau befördert eine Flanke per Kopfball weg. Die zweite Welle bringt eine Ecke für die Eintracht ein.
69'
Frankfurt erhöht die Schlagzahl, Paderborn gerät mehr und mehr unter Druck.
68'
Da war mehr für die Hütter-Elf drin! Silva spielt einen klasse Steckpass auf Dost, aber dem misslingt die Ballannahme. Am Ende schlägt Zingerle die Kugel weit weg.
66'
Spielerwechsel (Paderborn)
Michel kommt für Mamba
Auch die Paderborner wechseln. Baumgart nimmt einen positionsgleichen Tausch vor und bringt Michel für Mamba.
65'
Spielerwechsel (Frankfurt)
Sow kommt für Kohr
Hütter stärkt die Offensive und nimmt Abräumer Kohr für Sow vom Feld.
64'
Gacinovic schießt den Freistoß aus 18 Metern direkt in die Mauer.
63'
Ndicka taucht nach einem Doppelpass am linken Strafraumeck auf und bedient Silva. Der wird von Sabiri abgeräumt - Freistoß!
62'
Antwi-Adjeis scharfe, flache Flanke von links findet keinen Abnehmer. Wiedwald nimmt die Kugel auf.
60'
Paderborn ist dem 3:0 näher als Frankfurt dem Anschluss. Doch rächt sich die schwache Chancenverwertung der Ostwestfalen?
59'
Wieder mal Dost - und erneut ist sein Kopfball nicht gefährlich. Zingerle kann stehen bleiben und den Ball fangen.
57'
Wieder geht es vertikal und mit viel Zug Richtung Eintracht-Tor. Mamba kann von Hasebe nicht gestellt werden, weshalb er den Ball zu Zolinski passen kann. Der verzieht dann klar.
57'
Paderborn kombiniert sich bärenstark und mit wenigen Pässen vor das Tor. Am Ende legt Antwi-Adjei für Mamba ab, der aus guter Position daneben schießt.
55'
Der Gefoulte führt den Freistoß selbst aus und setzt seinen Schuss knapp über das Tor.
55'
Kohr stellt Sabiri ein Bein, sieht jedoch keine Verwarnung.
54'
Silva will den Ball auf den rechten Flügel zu da Costa spielen. Collins verteidigt mutig nach vorne und fängt das Zuspiel ab.
51'
Kostics lange Flanke vom linken Flügel findet Dost, der seinen Kopfball aber nicht richtig drücken kann. Zingerle taucht ab und fängt den letztlich harmlosen Versuch ab.
50'
Und daraus entwickelt ich eine brandgefährliche Situation! Mamba kommt aus knapp 16 Metern zum Abschluss. Wiedwald taucht ab und pariert stark.
49'
Wieder darf Zingerle einen Abstoß ausführen - und diesmal schickt der Keeper alle Mitspieler nach vorne, um den Ball lang zu schlagen.
48'
Nach einer Ecke für Frankfurt klärt die SCP-Defensive erfolgreich.
47'
Zingerle führt einen Abstoß flach aus. Frankfurt attackiert sofort ganz früh. Collins muss auf dem linken Flügel einen Lupfer spielen, um sich aus der Drucksituation zu befreien. Sabiri will diesen annehmen, verschafft sich etwas Raum mit robustem Körpereinsatz - und kriegt das Foulspiel gegen sich gepfiffen. Im Anschluss schnauzt der ehemalige Nürnberger seine Mitspieler an. Er hätte wohl einen langen Abschlag bevorzugt.
46'
Weiter geht's!
46'
Spielerwechsel (Frankfurt)
Silva kommt für Fernandes
Hütter erhöht die Offensivkraft und bringt mit Silva einen Stürmer für den eher defensiven Fernandes.
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Pause in Paderborn! Der SCP führt mit 2:0 und ist auf dem besten Wege zum dritten Saisonsieg. Frankfurt bleibt vieles schuldig, bekam einen Elfmeter auch nach VAR-Einsatz richtigerweise nicht, ist aber trotzdem um den Anschluss bemüht. Es wird spannend im zweiten Durchgang!
Halbzeitpfiff
45' +4
Riesenchance nochmal für Frankfurt! Gacinovic schießt einen Freistoß direkt auf das Tor. Die Kugel fliegt Zentimeter am rechten Pfosten vorbei. Zingerle wäre machtlos gewesen.
45' +1
Antwi-Adjei befindet sich in guter Abschlussposition, nach Prögers Vorarbeit kann er den Ball unter Bedrängnis allerdings nicht richtig verwerten. Die Möglichkeit verpufft.
43'
Schonlau köpft sich den Ball im Strafraum an den eigenen Arm. Die Frankfurter fordern Elfmeter, doch Schmidt winkt auch nach kurzer Rücksprache mit dem Video-Assistenten ab.
41'
2:0 Tor für Paderborn
Schonlau (Kopfball, Pröger)
2:0! Nach einem Foulspiel auf dem linken Flügel zieht Pröger den fälligen Freistoß auf den rechten Pfosten. Dort ist Schonlau zur Stelle und kann ohne Bedrängnis einköpfen. Da Costa stand dem Verteidiger am nächsten, ist aber nicht hochgesprungen.
39'
Gelbe Karte
Fernandes
Nach der Ecke will Mamba das Spiel schnell machen und dreht mit dem Ball Richtung Mittellinie auf. Fernandes erkennt die Gefahr und zerrt den Paderborner Stürmer am Trikot. Gelb!
38'
Chandler flankt den Ball kurz vor der Torauslinie noch Richtung Tor. Dost geht der Flanke ein paar Meter entgegen und lenkt ihn direkt auf den Kasten. Doch Zingerle macht das kurze Eck dicht. Die nachfolgende Ecke hat keine Konsequenzen.
36'
Pröger setzt sich am linken Eck des Fünfmeterraums stark gegen Hasebe durch und zieht aus wenigen Metern wuchtig ab. Wiedwald pariert. Der Abpraller landet zentral vor dem Kasten bei Antwi-Adjei, der aus etwa elf Metern deutlich zu hoch schießt. Gute Chancen für Paderborn.
34'
Das Niveau verflacht etwas. Die Eintracht ist um mehr Durchschlagskraft bemüht. Paderborn steht aber etwas tiefer, schaltet dafür zügig um.
32'
Kohr bringt im Zweikampf Jans zu Fall, der gerade Tempo an der Mittellinie aufnehmen wollte. Der Frankfurter kommt aber ohne Gelbe Karte davon.
30'
Die Hausherren schalten schnell um, doch Kostic agiert aufmerksam und fängt den Ball ab.
29'
Paderborn hat etwas mehr Ballbesitz (54 Prozent) und auch deutlich mehr Pässe als die Gäste gespielt (120:95).
27'
Da Costa zieht an Collins vorbei, von der Grundlinie will er dann den Ball vor das Tor schlagen. Sein Zuspiel wird abgefangen.
24'
Frankfurt bietet sich die Chance zum Kontern, zwar verschleppen die Hessen etwas das Tempo. Trotzdem kommt Gacinovic im Strafraum zum Abschluss. Seinem Schuss auf das linke Eck fehlen nur ein paar Zentimeter.
23'
Zolinski fliegt an einer mit Zug zum Tor geschlagenen Flanke knapp vorbei. Wiedwald muss nicht eingreifen.
21'
Paderborn bleibt also in Führung, Frankfurt läuft dem frühen Rückstand weiter hinterher.
19'
Kohr schießt und visiert das Tor trotz spitzem Winkel direkt an, verfehlt das lange Eck aber deutlich.
18'
Entscheidung durch Videobeweis
Dost hatte sich schon den Ball auf den Punkt gelegt, da nimmt Schmidt seine Entscheidung zurück. Es gibt kurz vor der Linie Freistoß.
18'
Videobeweis
Der Video-Assistent schaltet sich ein und gibt Schmidt zügig das Signal: Das Handspiel fand knapp außerhalb des Strafraums statt.
17'
Handelfmeter für Frankfurt
Nach einer Flanke von Kostic berührt Kilian den Ball mit dem abgestreckten Arm. Schmidt zeigt sofort auf den Punkt. Doch hat der SCP-Verteidiger das Spielgerät wirklich im Strafraum oder nicht eher knapp davor erwischt?
16'
Zingerle pflückt eine abgefälschte Flanke sicher herunter.
15'
Pröger nimmt rechts im Halbraum Fahrt auf und findet die Lücke an der Strafraumkante, setzt seinen Flachschuss aber deutlich am Tor vorbei.
13'
Es hat zu regnen begonnen. Der an einigen Stellen schon ziemlich abgenutzte Rasen dürfte damit noch rutschiger werden.
12'
Die Eintracht bekommt eine Ecke, doch diese wird von der SCP-Hintermannschaft gut verteidigt.
10'
Der Tabellenletzte geht mit einem Traumtor in Führung - welche Antwort finden die Gäste?
9'
1:0 Tor für Paderborn
Sabiri (Rechtsschuss, Collins)
Traumtor! Sabiri zieht von links nach innen, hat viel Platz und nimmt aus rund 23 Metern Maß. Sein Schuss fliegt über den wie angewurzelt stehenden Wiedwald hinweg ins Netz.
7'
Antwi-Adjei setzt sich nach einem hohen Zuspiel gegen Hasebe durch und stochert die Kugel vorbei an Wiedwald Richtung Tor - er verfehlt den Kasten relativ klar.
6'
Zolinski jagt dem Ball nach, Falette stellt seinen Körper dazwischen und wartet auf Wiedwald, der mit etwas Verzögerung rechtzeitig am Ball ist.
5'
Nun mal die Hausherren, Pröger hat an der Strafraumkante etwas Platz und zieht ab. Aber auch er wird geblockt.
3'
Erstmals wird es etwas gefährlicher im Strafraum der Hausherren. Nach dem Ballgewinn landet die Kugel über Frankfurts rechten Flügel in der gefährlichen Zone. Gacinovic zieht ab, Kilian blockt.
2'
Die Eintracht schiebt gleich mal hoch und erhöht den Druck. Der SCP will sich mit kurzen flachen Pässen befreien und nach vorne kombinieren, hat dabei aber kein Glück.
2'
Zingerle eilt aus seinem Kasten und schlägt den Ball weg. Einwurf Frankfurt.
1'
Paderborn hat angestoßen. Die Hausherren spielen heute in Schwarz-Blau. Frankfurt tritt komplett in Weiß an.
Anpfiff
17:59 Uhr
Die Platzwahl ist erfolgt, gleich kann es losgehen!
17:57 Uhr
Während im Stadion noch das eine oder andere Weihnachtslied durch die Boxen dröhnt, formieren sich die Teams im Spielertunnel.
17:53 Uhr
Schiedsrichter der heutigen Partie ist Markus Schmidt. Ihm steht Robert Kampka als Video-Assistent zur Seite.
17:49 Uhr
Über Paderborn sagt er: "Wir treffen auf eine Mannschaft, die bedingungslos nach vorne spielt. Sie spielen erfrischenden Fußball. Wir wollen nach den vergangenen Niederlagen eine Reaktion und uns von der allerbesten Seite zeigen, um die Punkte mitzunehmen."
17:43 Uhr
Weil mit Hinteregger (Gelb-Sperre) eine Stammkraft fehlt, setzt Hütter erstmals in dieser Saison auf Falette. "Die Mannschaft besteht aus mehreren Spielern und deshalb werden wir auch versuchen, Martin in seiner jetzigen Form zu ersetzen", sagt er.
17:38 Uhr
"Es wäre natürlich gut, dass wir ein gutes Spiel zeigen und miteinander fighten. Es ist uns zu wünschen, dass wir mit einem Sieg aus der letzten Partie gehen. Ich habe ein gutes Gefühl und vollstes Vertrauen in die Mannschaft", betont der Österreicher.
17:33 Uhr
Frankfurt kassierte gegen Köln trotz 2:0-Führung noch eine 2:4-Niederlage. "Die Jungs waren sehr selbstkritisch mit der Partie gegen Köln, speziell in Bezug auf das Verhalten nach dem 2:0", sagt SGE-Coach Hütter. " Ich glaube, es liegt an der Konsequenz, die letzten zehn, 15 Prozent rauszuholen. Jetzt müssen wir alle gemeinsam an einem Strang ziehen. Vielleicht noch besser nach hinten arbeiten und noch konsequenter das Tor verteidigen."
17:31 Uhr
"Wir wollen und müssen gewinnen. Die Partie ist von enormer Wichtigkeit auch für die Rückserie", sagt Paderborns Trainer. Folglich will Paderborn heute also mit aller Macht den dritten Saisonsieg erkämpfen.
17:29 Uhr
Und auch wenn es für Frankfurt in den vergangenen Wochen alles andere als rund in der Bundesliga lief, will er die SGE bloß nicht auf die leichte Schulter nehmen. "Unser Gegner hat eine Riesenleistung in diesem Jahr gezeigt, die großen Respekt verdient. Die Eintracht war in vielen englischen Wochen aktiv und hatte dabei zahlreiche personelle Ausfälle zu verkraften", so Baumgart.
17:24 Uhr
Für SCP-Coach Baumgart ist die Sache heute ganz klar: "Wir wollen unsere Leistung gegen Frankfurt in Punkte ummünzen. Dafür müssen wir aber die individuellen Fehler abstellen, sagt der ehemalige Bundesliga-Profi.
17:17 Uhr
Für beide Klubs geht es heute noch einmal um wichtige Punkte. Frankfurt wartet seit sechs Partien (nur ein Zähler) auf einen Sieg. Paderborn holte im selben Zeitraum immerhin fünf Punkte, könnte heute aber mit einem Dreier den Kontakt zum rettenden Ufer (fünf Zähler entfernt) herstellen.
17:13 Uhr
Frankfurts Coach Adi Hütter nimmt im Vergleich zum 2:4 gegen den 1. FC Köln gleich fünf personelle Veränderungen vor: Falette gibt sein Saisondebüt, Ndicka, Fernandes, da Costa und Gacinovic beginnen anstelle von Hinteregger (5. Gelbe Karte), Paciencia (muskuläre Probleme), Rode (angeschlagen), Toure und Kamada (beide Bank).
17:07 Uhr
Paderborns Trainer Steffen Baumgart verändert seine Startelf im Vergleich zur 0:2-Niederlage bei Borussia Mönchengladbach auf drei Positionen: Sabiri ersetzt den gesperrten Vasiliadis (5. Gelbe Karte). Anstelle von Holtmann und Michel (beide Bank) starten außerdem Antwi-Adjei und Zolinski.
17:06 Uhr
Zum letzten Mal in diesem Kalenderjahr rollt heute Abend in der Bundesliga der Ball. Der SC Paderborn empfängt Eintracht Frankfurt. Anstoß ist um 18 Uhr.

Tabelle

Platz Verein Spiele Diff. Pkt.
12 Hertha 17 -7 19
13 Frankfurt 17 -2 18
14 Mainz 17 -14 18
16 Düsseldorf 17 -18 15
17 Bremen 17 -18 14
18 Paderborn 17 -16 12
Tabelle 17. Spieltag

Statistiken

19
Torschüsse
20
120,14 km
Laufleistung
113,92 km
402
gespielte Pässe
375
107
Fehlpässe
101
73%
Passquote
73%
51%
Ballbesitz
49%
Alle Spieldaten