Bundesliga 2019/20, 2. Spieltag
18:49 - 20. Spielminute

Tor 0:1
Lewandowski
Foulelfmeter,
Rechtsschuss
Vorbereitung Coman
Bayern

19:37 - 50. Spielminute

Tor 0:2
Lewandowski
Rechtsschuss
Bayern

19:38 - 51. Spielminute

Spielerwechsel (Schalke)
Kutucu
für Raman
Schalke

19:45 - 57. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern)
Coutinho
für T. Müller
Bayern

19:45 - 57. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern)
Perisic
für Gnabry
Bayern

19:46 - 59. Spielminute

Spielerwechsel (Schalke)
Sané
für Mascarell
Schalke

20:02 - 75. Spielminute

Tor 0:3
Lewandowski
Rechtsschuss
Vorbereitung Coman
Bayern

20:04 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern)
Javi Martinez
für Hernandez
Bayern

20:13 - 85. Spielminute

Spielerwechsel (Schalke)
Mercan
für Harit
Schalke

S04

FCB

S04 hält gegen Bayern gut mit - Debüt für Hernandez, Perisic, Coutinho

Dreierpack auf Schalke! Ballermann Lewandowski ist nicht zu stoppen

Robert Lewandowski

Torgarant des FC Bayern München: Robert Lewandowski. imago images

Schalkes neuer Coach David Wagner, der vergangenes Wochenende beim 0:0 in Gladbach direkt seinen ersten Bundesliga-Punkt als Trainer eingefahren hatte, vertraute erneut denselben elf Akteuren. Das bedeutete unter anderem, dass Burgstaller angriff und dahinter Harit, Caligiuri oder Neuzugang Raman (aus Düsseldorf gekommen) Betrieb machen sollten.

Bayern Münchens Chef an der Seitenlinie, Niko Kovac, war dagegen im Vergleich zum 2:2-Auftakt gegen Hertha zu einer Veränderung gezwungen: Thiago fiel aufgrund von Beschwerden an der Halswirbelsäule kurzfristig aus, was 80-Millionen-Sommertransfer Hernandez (Atletico) zu seinem Startelf- sowie Bundesliga-Debüt verhalf. Der Weltmeister rückte neben Süle in die zentrale Verteidigung, sein französischer Landsmann Pavard auf die rechte Seite und Kimmich von hinten vor ins Mittelfeld als Antreiber. Passen mussten außerdem noch die erkrankten Boateng und Arp sowie der frühere Schalker Goretzka (Oberschenkelblessur). Die drei kurzfristigen Neuzugänge Cuisance (Gladbach), Perisic (Inter Mailand) und Coutinho (Leihgabe vom FC Barcelona) nahmen dagegen vorerst noch auf der Bank Platz.

Schalke zeigt sich frech

Und sie sahen von dort, wie sich ihre Kollegen in der Schalker Veltins-Arena von Beginn an schwer taten. Denn mutige, zweikampfstarke Gelsenkirchener luchsten dem Rekordmeister immer wieder gekonnt die Bälle ab - wenngleich in der Folge oft zu viele Fehlentscheidungen getroffen wurden. Das Spiel nach vorn war überhastet. Die Angriffsabteilung der Gäste dagegen blieb über die ersten 15 Minuten äußerst still, lediglich Lewandowski setzte einmal nach Kimmich-Freistoßflanke einen Warnschuss (4.) und prüfte Nübel mit einem kraftvollen Kopfball (17.). Der Grund für den wenigen Offensivgeist lag eventuell auch darin, dass sich die neue, aufbauende Abwehrreihe (Dreierkette mit Pavard, Süle und Hernandez) erst einmal zurechtfinden musste.

Kenny foult, Coman fällt, Lewandowski trifft

Klares Foul: Jonjoe Kenny bremst Kingsley Coman aus.

Klares Foul: Jonjoe Kenny bremst Kingsley Coman aus. imago images

Mit der Zeit gelang das aber besser - zumal ein Geschenk der Knappen die Brust der Münchner weiter stählte: Kenny kam Coman im eigenen Strafraum nicht recht hinterher und fiel dem Franzosen in die Beine. Klare Sache: Elfmeter (19.). Lewandowski übernahm Verantwortung, traf eiskalt unten links und feierte mit seinen Kollegen das 1:0 (20.).

Der Rest der ersten 45 Minuten verlief überschaubar: Der FCB generierte beinahe 70 Prozent Ballbesitz, kam dem 2:0 aber nur einmal richtig nah, als Coman Tolisso bediente und dieser aus der Drehung knapp verzog (43.). Und Schalke? Die Hausherren zeigten sich weiterhin engagiert, hatten immer wieder Räume - und trafen viel zu viele Fehlentscheidungen. Neuer wurde kein einziges Mal richtig gefährdet.

Bundesliga, 2. Spieltag

Lewandowski vollendet traumhaft - und S04 kommt

Kurz nach Wiederbeginn sorgte der amtierende Meister schnell für klare Verhältnisse: Lewandowski schlenzte einen Freistoß traumhaft links oben in den Winkel, Nübel hatte keinerlei Abwehrchance (50.). Das vierte Saisontor des Polen führte allerdings in der Folge dazu, dass sich der FC Bayern etwas zu sicher fühlte und Schalke aufkommen ließ.

Zwischen der 54. und 65. Minute griffen die Knappen reihenweise mutig an, näherten sich dem Tor - und forderten zweimal nach erkennbaren Handspielen Elfmeter (56. von Pavard und 64. von Joker Perisic bei seinem Bundesliga-Debüt für München). Doch beide Male hielt Referee Marco Fritz nur kurz Rücksprache mit Köln und zeigte jeweils nicht auf den Punkt. Zumindest bei Perisics Aktion eine sehr strittige Entscheidung, wäre Caligiuris Freistoß sonst in Richtung Tor geflogen. Joker Kutucu (59.) und Caligiuri (61.) verbuchten in dieser starken Phase außerdem noch gute Möglichkeiten, wenngleich bei Letzterer Abseits vorlag.

Philippe Coutinho, Robert Lewandowski und Ivan Perisic

Zwei Debütanten und ein Dreierpacker: Philippe Coutinho (links), Ivan Perisic (rechts) und Robert Lewandowski. imago images

Wer sonst? Lewandowski schnürt den Dreierpack!

Mit fortschreitender Zeit bekam der FCB schließlich wieder mehr Kontrolle über das Spiel - und hatte einen weiterhin bestens aufgelegten Lewandowski in den Reihen. Bei einem Konter über die rechte Seite lauerte der Pole dieses Mal vor dem gegnerischen Strafraum, bekam das Zuspiel von Coman, schob sich mit der Ballannahme am eingewechselten Sané vorbei und schoss knochentrocken rechts unten zum 3:0 ein (75.). Nach einem Tor im Pokal in Cottbus (3:1), einem Doppelpack gegen Hertha BSC (2:2) ließ "Lewy" nun einen Dreierpack folgen. Insgesamt war das alles zu viel für die Königsblauen, die zwar einen couragierten Auftritt hinlegten, am Ende aber an der individuellen Klasse der Gäste scheiterten.

Spieler des Spiels

Robert Lewandowski Sturm

1
Spielnote

Den Bayern genügte ein durchschnittlicher Auftritt, Schalke war nicht mutig genug; ein Duell mit wenig Spannung und kaum packenden Szenen.

4
Tore und Karten

0:1 Lewandowski (20', Foulelfmeter, Rechtsschuss, Coman)

0:2 Lewandowski (50', direkter Freistoß, Rechtsschuss)

0:3 Lewandowski (75', Rechtsschuss, Coman)

Schalke

Nübel 3 - Kenny 4, Stambouli 2,5, Nastasic 3, Oczipka 3,5 - McKennie 3,5, Mascarell 4 , Caligiuri 3,5, Harit 4 , Raman 4,5 - Burgstaller 3,5

Bayern

Neuer 3 - Pavard 3, Süle 3, Hernandez 3 - Kimmich 3, Alaba 3, Gnabry 4 , T. Müller 4 , Tolisso 4, Coman 2 - Lewandowski 1

Schiedsrichter-Team

Marco Fritz Korb

5
Spielinfo

Stadion

Veltins-Arena

Zuschauer

62.271 (ausverkauft)

Schalke, das mit diesem Resultat mit einem Punkt aus den ersten zwei Ligaspielen dasteht, empfängt als nächstes Hertha BSC am kommenden Samstag (15.30 Uhr). Für den FC Bayern München geht es zeitgleich gegen den 1. FSV Mainz 05 weiter.

Bilder zur Partie FC Schalke 04 - Bayern München