14:05 - 33. Spielminute

Foulelfmeter
Christie
verschossen
Celtic

14:04 - 33. Spielminute

Gelbe Karte (Rangers)
Katic
Rangers

14:08 - 36. Spielminute

Tor 0:1
Kent

Rangers

14:09 - 38. Spielminute

Gelbe Karte (Celtic)
S. Brown
Celtic

14:14 - 42. Spielminute

Tor 1:1
Edouard

Celtic

14:38 - 49. Spielminute

Gelbe Karte (Celtic)
Christie
Celtic

14:46 - 56. Spielminute

Tor 1:2
Katic

Rangers

14:58 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Celtic)
Ntcham
für Forrest
Celtic

14:57 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Celtic)
Bitton
für Johnston
Celtic

14:59 - 70. Spielminute

Gelbe Karte (Rangers)
Kamara
Rangers

15:01 - 71. Spielminute

Gelbe Karte (Celtic)
Bolingoli
Celtic

15:10 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Rangers)
Arfield
für Kamara
Rangers

15:10 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Celtic)
Griffiths
für Christie
Celtic

15:11 - 82. Spielminute

Gelbe Karte (Rangers)
Barisic
Rangers

15:25 - 90. + 6 Spielminute

Gelb-Rote Karte (Rangers)
Morelos
Rangers

15:22 - 90. + 3 Spielminute

Spielerwechsel (Rangers)
Edmundson
für Davis
Rangers

CEL

GLR

Scottish Premiership

Morelos' später Aussetzer trübt Rangers-Derbysieg

Offener Titelkampf in Schottland

Morelos' später Aussetzer trübt Rangers-Derbysieg

Nikola Katic

Sein Fehler blieb folgenlos: Nikola Katic durfte nach einer weiteren Ecke selbst jubeln. Getty Images

Vor Anpfiff waren viele Blicke auf die beiden Top-Torjäger gerichtet: Odsonne Edouard bei Celtic und Alfredo Morelos von den Rangers standen bei jeweils zwölf Treffern. Doch die ersten 25 Minuten lieferten nur wenige spielerische Höhepunkte und erst recht keine Großchancen. Bei einer Ecke zog Rangers-Abwehrmann Katic dem ehemaligen Freiburger Jullien so lang am Trikot, dass es Elfmeter geben musste. Allan McGregor fuhr aber die Pranken aus und wehrte den Strafstoß von Celtics Christie stark ab (33.).

Dieser Fehlschuss wurde nur drei Minuten später bestraft. Barisic gab von links nach innen zu Kent, der mit einer Direktabnahme den linken Innenpfosten und von da ins Tor traf - die Führung für die Rangers (36.). Noch vor dem Seitenwechsel hatten die Grün-Weißen eine Antwort parat. Callum McGregor zog aus 20 Metern ab, Edouard lief in die Schussbahn und fälschte den Ball unfreiwillig so ab, dass Torwart Allan McGregor keine Chance blieb.

Der Schwung trägt über die Halbzeitpause hinweg

Beide Mannschaften nahmen den Elan der Schlussminuten mit in die zweite Hälfte. Es war ausgerechnet Elfmeter-Verursacher Katic, der sich nach einer Ecke diesmal positiv wirksam zeigte und wuchtig zur 2:1-Auswärtsführung einköpfte (56.). Kurz zuvor hatte Morelos diese Möglichkeit nach einem Konter liegen gelassen. Celtic hätte in der 66. Minute beinahe ausgeglichen, doch Julliens Kopfball - wieder nach einer Ecke - wurde auf der Torlinie von Allan McGregor gestoppt.

Die Schlussphase gehörte erwartungsgemäß den Gastgebern, die den Ausgleich wollten - aber ihn nicht bekamen. Stattdessen lieferten die Rangers noch ein Extra-Kapitel dieses Derbys. In der letzten Minute der Nachspielzeit lief Top-Torjäger Morelos auf den Torwart zu, ging im Strafraum ins Duell mit Ntcham, hatte alle Optionen - und ließ sich einfach fallen. Da der Kolumbianer kurz zuvor Gelb gesehen hatte, flog er nun nach der Schwalbe vom Platz! Schon im gleichen Spiel der Vorsaison war Morelos nach einem Ellbogenschlag mit glatt Rot vom Feld gestellt worden.

Tore und Karten

0:1 Kent (36')

1:1 Edouard (42')

1:2 Katic (56')

Celtic

Forster - Frimpong , Jullien , Ajer , Bolingoli - S. Brown , C. McGregor , Forrest , Christie , Johnston - Edouard

Rangers

A. McGregor - Tavernier , Goldson , Katic , Barisic - Jack , Davis , Kamara - Aribo , Morelos , Kent

Schiedsrichter-Team

Kevin Clancy Schottland

Spielinfo

Stadion

Celtic Park

Zuschauer

58.902

Durch den Auswärtssieg im Derby rücken die Rangers auf zwei Punkte an Spitzenreiter Celtic heran. Allerdings ist zu beachten, dass für den Tabellenzweiten noch eine Nachholpartie daheim gegen St. Johnstone aussteht. Die Vormachtstellung in der schottischen Premier League ist nun also offener denn je.

pab