Audi Cup Spielbericht

20:52 - 20. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern)
T. Müller
für Gnabry
Bayern

20:55 - 22. Spielminute

Tor 1:0
Renato Sanches
Linksschuss
Vorbereitung Lewandowski
Bayern

20:56 - 23. Spielminute

Spielerwechsel (Fenerbahce)
Dirar
für Kaldirim
Fenerbahce

21:01 - 28. Spielminute

Tor 2:0
Goretzka
Rechtsschuss
Vorbereitung Coman
Bayern

21:04 - 31. Spielminute

Tor 3:0
T. Müller
Linksschuss
Bayern

21:13 - 40. Spielminute

Tor 4:0
Coman
Linksschuss
Bayern

21:16 - 43. Spielminute

Gelbe Karte
Isla
Fenerbahce

21:16 - 44. Spielminute

Tor 5:0
T. Müller
Foulelfmeter,
Rechtsschuss
Vorbereitung Lewandowski
Bayern

21:35 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern)
Ulreich
für Neuer
Bayern

21:35 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Fenerbahce)
M. Saglam
für Isla
Fenerbahce

21:35 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Fenerbahce)
Reyes
für Ekici
Fenerbahce

21:35 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Fenerbahce)
Zajc
für Garry Rodrigues
Fenerbahce

21:47 - 58. Spielminute

Tor 6:0
T. Müller
Rechtsschuss
Vorbereitung Süle
Bayern

21:48 - 59. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern)
Davies
für Süle
Bayern

21:49 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern)
Tolisso
für Alaba
Bayern

21:49 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern)
Javi Martinez
für Renato Sanches
Bayern

21:49 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern)
Pavard
für J. Boateng
Bayern

21:49 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern)
Singh
für Coman
Bayern

21:53 - 64. Spielminute

Tor 6:1
Kruse
Rechtsschuss
Fenerbahce

21:55 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (Fenerbahce)
Sayyadmanesh
für Moses
Fenerbahce

22:00 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Fenerbahce)
Kadioglu
für Ozan Tufan
Fenerbahce

22:03 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern)
Zaiser
für Thiago
Bayern

22:03 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Bayern)
Arp
für Lewandowski
Bayern

22:10 - 81. Spielminute

Gelbe Karte
M. Saglam
Fenerbahce

FCB

FEN

Gnabry angeschlagen früh raus - Kruse gelingt Ehrentreffer

FC Bayern brilliert: Drei Müller-Tore gegen Fenerbahce

Leon Goretzka, Thomas Müller, Renato Sanches (v.li.)

Torschützen unter sich: Leon Goretzka (li.) mit Thomas Müller und Renato Sanches (re.). imago images

Bayern-Trainer Niko Kovac setzte auf eine Startelf, die in weiten Teilen einer ersten Elf gleichkam, darunter eine Offensive mit Lewandowski und den Außen Coman und Gnabry. Bei Fenerbahce bot Coach Ersun Yanal neben Neuzugang Max Kruse (kam von Werder Bremen) auch den gebürtigen Münchner und ehemaligen Bundesliga-Spieler Mehmet Ekici auf.

Gnabry muss raus, der Torreigen beginnt

Die erste nennenswerte Offensivaktion gehörte Fenerbahce in Person von Kruse, der allerdings im Strafraum um ein paar Meter verzog (5.). Nach einer kurzen Abtastphase jedoch übernahm der Rekordmeister eindeutig das Zepter. Zunächst musste Gnabry in der 20. Minute leicht angeschlagen mit Oberschenkel-Beschwerden vom Feld, Müller kam in die Partie. Dann begann der Torreigen: Nach einer gelungenen Kombination über Thiago und Lewandowski schob der freigespielte Renato Sanches ins verwaiste Tor ein. Und weiter ging's. Nur rund sechs Minuten später traf Goretzka nach gekonnter Vorarbeit von Coman akkurat zum 2:0 (28.).

Drei Minuten später hatte der bei Fenerbahce ebenfalls aufgrund einer Blessur von Kapitän Kaldirim früh eingewechselte Dirar einen Bayern-Angriff nur scheinbar entschärft. Denn der marokkanische Nationalspieler vergaß Müller in seinem Rücken, der ihm am Elfmeterpunkt den Ball abjagte und die Kugel sofort flach ins Tor schob - 3:0 (31.).

Noch vor der Pause legten die Bayern gegen den überforderten türkischen Klub nach. Ozan Tufan legte Coman unfreiwillig mit einem Klärungsversuch das 4:0 auf (40.). Wenig später gab es nach Foul von Isla an Lewandowski im Strafraum Elfmeter. Müller verwandelte sicher ins rechte Toreck (44.).

Müller kurios - Kruse gelingt Ehrentreffer

Nach dem Seitenwechsel fehlte der Partie über weite Strecken der Spielfluss der ersten 45 Minuten, was nicht zuletzt dem klaren Ergebnis sowie den zahlreichen Wechseln geschuldet war (elf waren pro Team erlaubt). Dennoch fielen noch zwei weitere Treffer: Müller vollendete in der 58. Minute seinen Dreierpack aus knapp 40 Metern, weil Keeper Harun bei einem weiten Ball völlig unnötig weit aus dem eigenen Tor gekommen war.

Max Kruse

Traf nach dem 0:6 zur 1:6-Ergebniskosmetik: Max Kruse. imago images

Für die Istanbuler stellte Kruse schließlich zumindest den Ehrentreffer her. Der ehemalige deutsche Nationalspieler überwand den nach der Pause für Neuer gekommenen Ulreich nach Goretzka-Fehlpass vom Strafraumrand mit einem akkuraten Schuss in linke Toreck (64.). Anschließend plätscherte die Partie weitgehend ereignisarm dem Ende entgegen.

Tore und Karten

1:0 Renato Sanches (22', Linksschuss, Lewandowski)

2:0 Goretzka (28', Rechtsschuss, Coman)

3:0 T. Müller (31', Linksschuss)

4:0 Coman (40', Linksschuss)

5:0 T. Müller (44', Foulelfmeter, Rechtsschuss, Lewandowski)

6:0 T. Müller (58', Rechtsschuss, Süle)

6:1 Kruse (64', Rechtsschuss)

Bayern

Neuer - Kimmich , Süle , J. Boateng , Alaba - Thiago , Goretzka , Renato Sanches - Gnabry , Lewandowski , Coman

Fenerbahce

Harun - Isla , Sadik , Jailson , Kaldirim - Moses , Ozan Tufan , Ekici , Garry Rodrigues - Muriqi , Kruse

Schiedsrichter-Team

Dr. Felix Brych München

Spielinfo

Stadion

Allianz-Arena

Zuschauer

Das Finale zwischen dem FC Bayern und Tottenham Hotspur beginnt am Mittwoch um 20.30 Uhr. Fenerbahce trifft im Spiel um Platz 3 (18 Uhr) auf Real Madrid, das den Engländern wenige Stunden zuvor im ersten Semifinale mit 0:1 unterlegen gewesen war.

jom

Bayern dabei: Die 20 wertvollsten Sportteams der Welt