15:52 - 21. Spielminute

Gelbe Karte
Kammlott
Wa. Nordhausen

15:53 - 22. Spielminute

Tor 1:0
J.-L. Mickels
Linksschuss
Vorbereitung Kammlott
Wa. Nordhausen

15:58 - 27. Spielminute

Spielerwechsel
Kalig
für Gonther
Aue

16:09 - 38. Spielminute

Tor 1:1
Baumgart
Rechtsschuss
Vorbereitung Testroet
Aue

16:15 - 44. Spielminute

Gelbe Karte
J.-L. Mickels
Wa. Nordhausen

16:42 - 53. Spielminute

Gelbe Karte
Baumgart
Aue

16:45 - 57. Spielminute

Tor 1:2
Hochscheidt
Kopfball
Vorbereitung Fandrich
Aue

16:56 - 68. Spielminute

Gelbe Karte
Rizzuto
Aue

16:57 - 69. Spielminute

Spielerwechsel
Krüger
für Baumgart
Aue

17:02 - 74. Spielminute

Gelb-Rote Karte
T. Becker
Wa. Nordhausen

17:04 - 76. Spielminute

Gelbe Karte
Heidinger
Wa. Nordhausen

17:06 - 77. Spielminute

Spielerwechsel
Fe. Müller
für Pichinot
Wa. Nordhausen

17:08 - 80. Spielminute

Tor 1:3
Testroet
Kopfball
Vorbereitung Krüger
Aue

17:09 - 81. Spielminute

Spielerwechsel
Beil
für J.-L. Mickels
Wa. Nordhausen

17:09 - 81. Spielminute

Spielerwechsel
Genausch
für Kammlott
Wa. Nordhausen

17:12 - 84. Spielminute

Tor 1:4
Testroet
Rechtsschuss
Vorbereitung Hochscheidt
Aue

17:15 - 87. Spielminute

Spielerwechsel
Ciftci
für Mihojevic
Aue

NOH

AUE

Der FCE zieht in die zweite Runde des DFB-Pokals ein

Dank doppeltem Testroet: Aue siegt nach Rückstand

Doppeltorschütze Pascal Testroet.

Doppeltorschütze Pascal Testroet. Picture Alliance

Nordhausens Trainer Heiko Scholz hatte nach dem 8:0-Sieg gegen den Bischofswerdaer FV keinen Grund, Änderungen an seiner Startformation vorzunehmen.

Aues Coach Daniel Meyer wechselte im Vergleich zum 3:2-Sieg gegen Wehen Wiesbaden hingegen zweimal: Krüger und Kalig (beide Bank) wurden von Baumgart und Rizzuto ersetzt.

Nordhausen führt verdient

Der Regionalligist aus Nordhausen wollte sich zu Beginn nicht verstecken. Wacker lief teilweise früh an und lauerte immer wieder auf Ballgewinne, die dann schnell in die Spitze gespielt wurden. Die Hausherren kamen dabei immer wieder zu kleinen Chancen, wie durch Kammlott (4./6.). Die erste richtige Möglichkeit hatte dann auch der Außenseiter - und diese saß gleich: Kammlott kam mit Tempo durch die Mitte und hatte das Auge für Mickels. Der Angreifer brachte das Leder aus 16 Metern im Tor unter (22.).

DFB-Pokal, 1. Runde

Der FCE intensivierte anschließend seine Offensivbemühungen und glich nach 38 Minuten aus. Baumgart ließ nach Zuspiel von Testroet Verteidiger Göbel aussteigen und schob aus zehn Metern zum 1:1 ein. Vor der Pause nahm die Partie nochmal an Fahrt auf, Testroet und Mickels hatten jeweils die Führung für ihr Team auf dem Fuß (40./44.).

Aue dreht das Spiel

Nach der Halbzeit setzte Wacker direkt wieder ein Zeichen, weiter nach vorne spielen zu wollen. Heidingers Distanzschuss landete jedoch über dem Querbalken (49.). Doch auch Aue spielte mit und drehte nach 57 Minuten die Partie: Fandrich schlug eine Flanke auf Hochscheidt, der die Kugel vollkommen alleingelassen vor Keeper Glinker mit dem Kopf in die Maschen setzte.

Anschließend flachte die Partie ein wenig ab, viele Fouls unterbanden den Spielfluss. Wacker-Mittelfeldmann Becker musste nach 74 Minuten und seiner zweiten Gelben Karte den Platz frühzeitig verlassen. Zehn Minuten vor Schluss machte Testroet den Deckel drauf, er überwand Keeper Glinker nach Hereingabe von Joker Krüger und legte kurz später nochmal nach, als er nach Chip-Pass von Hochscheidt nur noch an Keeper Glinker vorbeischieben musste (84.).

Nordhausen ist nächste Woche Sonntag in der Regionalliga bei Union Fürstenwalde gefordert (13.30 Uhr). Einen Tag später gastiert Aue bei Arminia Bielefeld (13 Uhr).

21

Die größten Pokal-Sensationen