15:45 - 15. Spielminute

Tor 0:1
Voglsammer
Kopfball
Vorbereitung Clauss
Bielefeld

16:45 - 57. Spielminute

Spielerwechsel (Viktoria 1889)
Kw. Schulz
für Gunte
Viktoria 1889

16:48 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Viktoria 1889)
Ndualu
für Ti. Schmidt
Viktoria 1889

16:49 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Bielefeld)
Schütz
für Seufert
Bielefeld

17:03 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Viktoria 1889)
Yamada
für Hüther
Viktoria 1889

17:06 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Bielefeld)
F. Kunze
für Clauss
Bielefeld

17:10 - 82. Spielminute

Gelbe Karte
M. Hoffmann
Viktoria 1889

17:19 - 90. + 1 Spielminute

Spielerwechsel (Bielefeld)
Pieper
für Hartel
Bielefeld

BER

BIE

DFB-Pokal: Bielefeld schlägt Viktoria Berlin mit 1:0

Ohne Spektakel: Voglsammer hievt Arminia weiter

Siegtreffer: Andreas Voglsammer (Mitte) erzielte das 1:0 per Kopfball.

Siegtreffer: Andreas Voglsammer (Mitte) erzielte das 1:0 per Kopfball. imago images

Viktorias Trainer Benedetto Muzzicato tauschte im Vergleich zur 0:2-Niederlage bei Lokomotive Leipzig zweimal: Für Lucas Falcao und Ndualu (beide Bank) begannen Hüther und Schmidt.

Bielefelds Coach Uwe Neuhaus wechselte nach dem spektakulären 3:3 beim VfL Bochum auf drei Positionen: Hartel, Nilsson und Seufert ersetzten Soukou, Salger (beide Bank) und Yabo (aus privaten Gründen nicht im Kader).

Voglsammer trifft wuchtig

Im ersten Durchgang entwickelte sich eine typische Pokalpartie. Die Arminia übernahm die Spielkontrolle (74 Prozent Ballbesitz) und versuchte den Regionalligisten mit einem ruhigen und flachen Spielaufbau zu knacken. Der wiederum verteidigte leidenschaftlich in einem etwas ungewöhnlichen 5-2-3-System und versuchte nach Ballbesitz schnell in die Spitze umzuschalten.

DFB-Pokal, 1. Runde

Nach einer kurzen Abtastphase hatte der ehemalige Unioner Hartel bei seinem Startelfdebüt bei der Arminia die erste Chance, doch scheiterte an Flauder (14.). Die folgende Ecke führte zum 1:0: Clauss bediente Voglsammer, der aus acht Metern ohne Deckung wuchtig einköpfte. Flauder war zwar mit den Fingerspitzen noch am Ball, konnte diesen aber nicht mehr umlenken (15.).

Ortega rettet für Arminia

Anschließend konnte sich die Arminia bei Ortega bedanken, dass Viktoria nicht zum Ausgleich kam. Erst rettete der Keeper gegen Brand (23.), dann blieb er im Eins-gegen-Eins Sieger im Duell mit Becker (27.). Das Torschussverhältnis war zur Pause fast ausgeglichen (6:5 für Bielefeld). Weil es die Ostwestfalen anschließend verpassten durch Klos (35.) und Hartel (37.) zu erhöhen, ging es mit der 1:0-Führung in die Pause.

Nach Wiederanpfiff ließ die Viktoria die Zielstrebigkeit ihrer Angriffe aus dem ersten Durchgang weitestgehend vermissen. Stattdessen spielte der DSC auf den zweiten Treffer. Erst kratzte Kapp einen Nilsson-Kopfball gerade noch von der Linie (50.), dann misslang Voglsammer ein Querpass bei einer Überzahlsituation vor dem Tor (60.), ehe Clauss per Dropkick an Flauder scheiterte (67.).

Viktoria ohne Schlussoffensive

Anschließend neigte sich die Partie ohne Höhepunkte dem Ende entgegen. Die Ostwestfalen nahmen das Tempo aus der Partie, die Viktoria warf zwar mehr nach vorne, blieb aber immer wieder spätestens an Behrendt und Nilsson hängen. Weil auch die Bielefelder ihre Angriffe inkonsequent zu Ende spielten, blieb es beim 1:0 für den Favoriten.

Spielnote

Eine Partie mit wenigen Torszenen, die aber bis zum Abpfiff spannend blieb. Nur mit einem Standard (Eckball von Clauss) konnte Bielefeld die massive Berliner Abwehr knacken.

4
Tore und Karten

0:1 Voglsammer (15', Kopfball, Clauss)

Viktoria 1889

Flauder - Daube , Kapp , M. Hoffmann , Gunte , Y. Becker - Hüther , Röcker - Ti. Schmidt , Menz , Brand

Bielefeld

Ortega - Clauss , Behrendt , Nilsson , Hartherz - Prietl , Edmundsson , Seufert - Hartel , Klos , Voglsammer

Schiedsrichter-Team

Franz Bokop Vechta

Spielinfo

Stadion

Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark

Zuschauer

4.503

Viktoria Berlin gastiert am Freitagabend (19 Uhr) bei Babelsberg 03. Arminia Bielefeld empfängt einen Tag später Erzgebirge Aue (13 Uhr)

Die größten Pokal-Sensationen