TSV 1860 Rosenheim

TSV 1860 Rosenheim
Die Vorfreude steigt aufs erste Ligapokalspiel gegen SV Wacker Burghausen Fußball. Alle Infos zum Spiel und zu den Hygieneregeln findet ihr hier: https://1860rosenheim.de/?p=2721

TSV Aubstadt

TSV Aubstadt

TSV Aubstadt

TSV Aubstadt

TSV Aubstadt

TSV Aubstadt
Aufgrund der hohen Fallzahlen an Covid-19 positiv Getesteten sind alle Vereinssportveranstaltungen bis einschließlich 27.09. durch das Gesundheitsamt im Raum Bad Königshofen untersagt. Darunter fällt auch unser Regionalligaheimspiel gegen den VfR Garching am kommenden Samstag. Somit fällt auch der Kartenvorverkauf in dieser Woche aus 😕😕😕 #dieMachtimGrabfeld

TSV Aubstadt

TSV Aubstadt
„Aufgrund der aktuellen Corona-Entwicklung im Altlandkreis Bad Königshofen ist vorerst jeglicher Trainingsbetrieb des TSV Aubstadt proaktiv eingestellt. Das gilt sowohl für Jugendbereich als auch für den Herrenbereich. Es gibt derzeit keinen bestätigen positiven Fall, wir sehen diesen Schritt aber als Fürsorgepflicht für Spieler und Trainer an. Wir warten ab wie sich die Lage im Landkreis entwickelt und informieren sobald sich Änderungen ergeben." #diemachtimgrabfeld

TSV Aubstadt

TSV Aubstadt
TSV Aubstadt II – SG Sandberg I/Waldberg II 6:0 (2:0). Für das erste Spiel nach der langen Corona-Zwangspause und sieben Wochen Training war Aubstadts neuer Spielertrainer David Noack nach dem 6:0 gegen das Schlusslicht sehr zufrieden. „Wir haben das komplette Spiel kontrolliert und besaßen 70 Prozent Ballbesitz. Allerdings haben wir uns in der ersten Halbzeit schwer getan, da hat der Gast richtig gut gestanden“, lobte Noack die Schützlinge von Trainer Florian Knüttel, den er seit der gemeinsamen Realschul-Zeit gut kennt. Nach der Pause, vor allem nach dem 3:0, war der Rest Formsache. „Da war Sandberg/Waldberg platt.“ Tore: 1:0 David Noack (27.), 2:0 David Bauer (40.), 3:0 Nicolas John (68.), 4:0 David Bauer (72., Foulelfmeter), 5:0 Jona Köhler (74.), 6:0 Lukas Merkl (76.).

TSV Aubstadt

TSV Aubstadt

TSV 1860 Rosenheim

TSV 1860 Rosenheim
Gut gekämpft - knapp verloren! #ausrosenheimfürrosenheim

TSV Aubstadt

TSV Aubstadt

TSV Aubstadt

TSV Aubstadt

TSV 1860 Rosenheim

TSV 1860 Rosenheim
Es geht wieder los!!!!! Alle Infos zum ersten Spiel nach der Corona-Pause beim SV Schalding-Heining e.V. findet ihr hier: https://1860rosenheim.de/re-start-mit-fragezeichen-1860-rosenheim-gastiert-zum-auftakt-beim-ligapokal-in-schalding-heining

TSV Aubstadt

TSV Aubstadt
Unser Kartenkontigent von 200 Zuschauern für das morgige Spiel gegen SpVgg Greuther Fürth ist leider seit gestern vergriffen. Es gibt keine Karten mehr an der Tageskasse zu kaufen. Wir haben leider bis jetzt vergebens gehofft , dass die Bayerische Staatsregierung ihre Infektionsschutzverordnung an den Amateurfussball anpasst, damit wir wenigstens 400 Zuschauer mit Hygienekonzept Zutritt gewähren können. Einlass für diejenigen mit Karte ist AB 13:00 UHR!! #diemachtimgrabfeld

TSV 1860 Rosenheim

TSV 1860 Rosenheim
Die Saison startet wieder unter besonderen Voraussetzungen. Alle Infos zum Re-Start und Vorverkauf hier: https://1860rosenheim.de/re-start-unter-besonderen-bedingungen-vorverkauf-und-hygienekonzept-zum-ersten-heimspiel-gegen-wacker-burghausen

TSV 1860 Rosenheim

TSV 1860 Rosenheim

TSV Aubstadt

TSV Aubstadt

TSV Aubstadt

TSV Aubstadt
KARTENVORVERKAUF Leider sind uns beim Kartenverkauf die Hände gebunden. Die Zuschauerzahlen sind gemäß den Bestimmungen im Infektionsschutzgesetz auf 400 Stück beschränkt. Damit verbunden ist eine ausführliche Kontaktdatenermittlung all unserer Zuschauer zur Nachverfolgbarkeit im Positivfall einer Covid-Erkrankung. Deshalb haben wir uns entschlossen unseren Kartenverkauf anders auszugestalten. Folgende Punkte solltet ihr beachten, wenn IHR ein Teil unserer Heimpartien werden wollt: Es gibt einen KARTENVORVERKAUF. Unser Vorverkauf wird jeweils in der Woche vor dem Spiel, egal ob Ligapokal- und Regionalligapartie, stattfinden. Dazu wird eine Verkaufsstelle im Sportheim des TSV Aubstadt, jeweils Mittwochs und Donnerstags zwischen 18:00 Uhr und 20:00 Uhr, eingerichtet. Frei nach dem Motto „Wer zuerst kommt, malt zuerst“ werden die Karten an diejenigen verkauft, welche sich diese am schnellsten Angeln. Also tragt euch die nächsten Mittwochabende, 18:00 Uhr in eure Terminkalender. An den Terminen können nur Karten für das NÄCHSTE Spiel gekauft werden. Des Weiteren ist beim Karten kaufen folgendes zu beachten: a) Nur wer zu jeder seiner gekauften Karten auch die Kontaktdaten der Inhaber angeben kann wird auch eine Karte ausgehändigt bekommen. b) Die bisher angeschafften DAUERKARTEN der Saison 2019/2020 VERLIEREN ALLE IHRE GÜLTIGKEIT!!!!! Demnach müssen sich auch alle Dauerkarteninhaber zum Kartenvorverkauf in unser Sportheim begeben. c) Die Sponsorenkarten der Saison 2019/2020 können weiterhin bei ALLEN REGIONALLIGASPIELEN (keine Ligapokalspiele) genutzt werden. Sie müssen jedoch beim Kartenvorverkauf in Eintrittskarten getauscht werden. Für die Inhaber wird stets ein kleines Kontingent bis Donnerstag um 19:00 Uhr zurückgehalten werden, danach gehen die restlichen Karten in den freien Verkauf. d) Unsere Zutrittsfreigabe für Zuschauer unter 16 Jahren wird für die in dieser Saison ausstehenden Heimspiele AUSGESETZT, d.h. es müssen auch für Kinder und Jugendliche Karten, zu ermäßigten Preisen, im Vorverkauf erworben werden. e) Die Zutrittsfreigabe für Zuschauer mit einem Behinderungsgrad größer als 80 Prozent bleibt weiterhin bestehen, auch der Aufsichtsperson wird der Zutritt gewährt. Dazu würden wir Sie jedoch bitten, sich an den Eingangskontrollen bei den Mitarbeitern zu melden und Ihre Kontaktdaten zu hinterlegen. f) Die Pressemitarbeiter haben sich ALLE vor dem jeweiligen Spiel bzw. für die restliche Saison zu akkreditieren. Die Vorlage der Akkreditierung kann auf unserer Homepage www.tsv-aubstadt.de heruntergeladen werden. Eine Presseweste kann bei den Mitarbeitern am Haupteingang abgeholt werden, denn nur damit ist der Zugang zum Innenraum, Zone I, gestattet. g) Das Kartenkontingent für Schiedsrichter wird auch eingeschränkt. Sollte ein Schiedsrichter eines unserer Spiele besuchen wollen würden wir diese bitten sich mit ihren kompletten Kontaktdaten (Name, Adresse, Telefonnummer) per Mail an info@tsv-aubstadt.de zu wenden. Auch hier gilt das Motto „Wer zuerst kommt, malt zuerst“!!! ALLGEIMEIN IST ZU BEACHTEN, dass kein Zuschauer ohne ein jeweils gültiges TICKET (keine Dauerkarte oder Sponsorenkarte) für das stattfindende Spiel das Schulstadion betreten darf!!! Sollte nach dem Kartenvorverkauf noch ein gewisses Kontingent vorhanden sein, so werden wir euch das über unsere Social-Media-Kanäle mitteilen. Die restlichen Karten können dann am Spieltag am HAUPTEINGANG erworben werden!!! Wir hoffen auch hier auf euer Verständnis für die getroffenen Einschränkungen und würden uns sehr freuen, wenn die fußballhungrigen Zuschauer wieder bei uns im Schulstadion vorbeischauen würden. #dieMachtimGrabfeld 💪🙌😀

TSV Aubstadt

TSV Aubstadt
Hallo liebe Mitglieder, Fans, Gönner und Fußballenthusiasten unseres TSV aus Aubstadt. Das Warten hat endlich ein Ende..... der Pflichtspielbetrieb kann auch in Bayern wieder aufgenommen werden, jedoch wirft auch hier die Pandemie ihren Schatten voraus auf die Gestaltung unserer Heimspiele. Wir möchten EUCH insbesondere um die Einhaltung der Vorschriften des Hygienekonzeptes bitten. Die wichtigsten Punkte wollen wir euch folgend erläutern, welche beim Besuch unseres Sportgeländes einzuhalten sind: 1. Wahrt bitte stets den Abstand (mind. 1,5m). Sollte dies nicht möglich sein, bitten wir euch stets einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen (also nicht zu Hause vergessen!!!) Wir werden im Stadion Markierungen anbringen, welche euch die Einhaltung des Abstands erleichtern sollen, sowohl beim Zuschauen als auch beim Verpflegen, also haltet euch bitte an die Vorgaben. Das gilt natürlich auch an den Verkaufsstationen, welche getrennt voneinander am Haupteingang und am Nordeingang vorhanden sein werden. 2. Beim Betreten der Toilettenanlage bzw. eines geschlossenen Raumes (Sportheim, um in den WC-Trakt zu gelangen) ist stets ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. 3. Das Betreten des Sportheims wird untersagt sein!! Ein Getränkeverkauf sowie die Pressekonferenz finden im Nachgang zu unseren Partien auf dem Sportgelände statt. 4. Zum Betreten des Schulstadions können der Haupteingang sowie der Eingang Nord genutzt werden. Der Gästeblock wird nach gemeinsamer Absprache aller Regionalligisten in den Zeiten der Zuschauerbeschränkung geschlossen bleiben. 5. An den beiden Eingängen wird eine kurze Eingangskontrolle durchgeführt werden. NEBEN den Beschränkungen gemäß des allgemeinen Hygienekonzeptes wurde auch die Zahl an möglichen Zuschauern auf 400 Stück eingeschränkt. Um hier einen reibungsfreien Ablauf gewährleisten zu können, insbesondere im Hinblick auf die Kontaktpersonenermittlung im Falle einer Positivmeldung an Covid-19, werden wir einen KARTENVORVERKAUF für die restlichen Heimspiele 2020 anbieten. Die damit verbundenen Regelungen werden in den folgenden Schilderungen zum Kartenvorverkauf erläutert. WIR danken euch jetzt schon recht herzlich für eure Geduld und das Warten auf den Re-Start nach dem Rundenlockdown im März. Nach einem guten halben Jahr wird nun die Saison fortgesetzt werden - zwar mit gewissen Einschränkungen - aber immerhin mit einer akzeptablen Zahl an LIVE-Zuschauern im Stadion. Wir möchten EUCH um Verständnis in Bezug auf die geschilderten Vorgaben bitten und erhoffen uns bei Einhaltung der Vorschriften spannende und faire Partien im Schulstadion. #dieMachtimGrabfeld freut sich auf euer Kommen!!! 😁 ⚽️

TSV Aubstadt

TSV Aubstadt
„Wir sind ziemlich erleichtert, dass nun Planungssicherheit herrscht und wir endlich Gewissheit haben, dass nun wieder ernsthaft Fußball gespielt werden kann. Wir sind derzeit dabei alle organisatorischen Dinge wie Hygienekonzept, Kartenvorverkauf, Onlineregistration, etc … zu klären. Über das finale Konzept geben wir dann in der nächsten Woche Auskunft. Wir freuen uns sehr, zumindest 400 von euch am 19.09.20 wieder in Aubstadt begrüßen zu dürfen. Parallel dazu haben wir das Sportliche, wie Kadergestaltung, abgeschlossen. Als letzten Neuzugang heißen wir Tim Hüttl Willkommen, der von der TSG Hoffenheim nach Aubstadt wechselt. Der 22-Jährige Coburger, ausgebildet beim 1.FC Nürnberg (4 Jahre) und eben der TSG Hoffenheim (3 Jahre), wo er zuletzt in der Regionalliga Südwest spielte, wechselt für die kommenden beiden Spielzeiten nach Aubstadt. „In Aubstadt spielen einige Jungs mit denen ich in Nürnberg viele Jahre zusammengespielt habe. Außerdem liegt der Verein in meiner unmittelbaren Umgebung. Vor allem reizt mich aber die sportliche Herausforderung. Da ich ab Oktober mein Studium in Coburg beginne, kann ich durch die räumliche Nähe Fußball und Ausbildung gut miteinander verbinden. Aubstadt hat eine lustige Truppe und ist ein sehr familiär geführter Verein, das hat mich in meinen ersten Wochen hier schon sehr beeindruckt. Ich freue mich schon sehr auf das Publikum beim ersten Heimspiel. Ich möchte durch eine gute sportliche Leistung dazu beitragen, dass Aubstadt in der Regionalliga eine sehr gute Rolle spielt“, so Tim Hüttl über seinen Wechsel von Hoffenheim nach Aubstadt. „Wir sind am letztmöglichen Tag der Wechselperiode nochmal aktiv geworden, da uns Tim signalisiert hat wieder in Richtung Heimat ziehen zu wollen. Tim ist ein toller Fußballer und aufgrund seiner Ausbildung und seines Talents sofort imstande uns in der Defensive zu verstärken. Er wird morgen im Spiel gegen den Würzburger FV sein Debüt im Trikot des TSV Aubstadt geben“, so Vorstandsmitglied Philipp Müller. #diemachtimgrabfeld