Ligue 1 Spielbericht

Ligue 1 2019/20, 13. Spieltag
18:10 - 39. Spielminute

Tor 0:1
di Maria
Linksschuss
Vorbereitung Draxler
Paris SG

18:53 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (Stade Brest)
Grandsir
für Autret
Stade Brest

19:00 - 72. Spielminute

Tor 1:1
Grandsir
Linksschuss
Vorbereitung Court
Stade Brest

19:02 - 74. Spielminute

Gelbe Karte
Draxler
Paris SG

19:06 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Stade Brest)
Mendy
für Cardona
Stade Brest

19:08 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Paris SG)
Marquinhos
für Verratti
Paris SG

19:08 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Paris SG)
Icardi
für Cavani
Paris SG

19:08 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Paris SG)
Choupo-Moting
für Sarabia
Paris SG

19:14 - 85. Spielminute

Tor 1:2
Icardi
Linksschuss
Vorbereitung Choupo-Moting
Paris SG

19:19 - 90. + 1 Spielminute

Gelbe Karte
Diallo
Paris SG

19:23 - 90. + 5 Spielminute

Gelbe Karte
Court
Stade Brest

BRE

PSG

Ligue 1, 13. Spieltag

2:1! Icardi rettet PSG drei Punkte

Angel di Maria

Angel di Maria auf dem Weg zum zwischenzeitlichen 1:0. Getty Images

Thomas Tuchel änderte die Startformation nach dem 1:0-Sieg gegen Club Brügge in der Champions League auf sechs Positionen. Unter anderem gaben Draxler und Cavani sein Comeback beim amtierenden französischen Meister.

Brest-Coach Olivier Dall'Oglio nahm im Vergleich zur 0:1-Niederlage beim SC Amiens sechs Wechsel vor: Faussurier, Bain, Perraud, Cardona, Autret und Charbonnier waren neu in der Startelf.

Die Hausherren begannen schwungvoll: Paris hatte Schwierigkeiten, mit der aggressiven Herangehensweise von Brest klarzukommen. Nach 16 Minuten hatte der Aufsteiger die große Gelegenheit auf die Führung: Sergio Rico, der Navas-Vertreter im Tor von PSG, musste sein ganzes Können aufbringen um, den Versuch von Autret zu parieren. Wie frech die Heimelf war, stellte drei Minuten später Keeper Larsonneur unter Beweis, der Schlussmann ließ Cavani mit einem Hackentrick ins Leere laufen.

Danach wurde PSG gefährlicher: Di Maria kam in der 20. Minute im Strafraum in Ballbesitz und schoss knapp über das Tor der Hausherren. Dennoch blieb auch Brest gefährlich. Sergio Rico spielte einen Fehlpass in die Füße von Faussurier, der mit seinem Heber knapp das Pariser Tor verfehlte (23.). Kurz darauf endete ein Schuss von Court am Außennetz (25.). Trotz des couragierten Auftritts der Hausherren ging dennoch der Favorit in Führung: Ein Traumpass von Draxler hebelte die Defensive des Aufsteigers auseinander und di Maria lupfte den Ball im Eins-gegen-eins über Larsonneur (39.). Kurz darauf war Pause.

Brest macht weiter

Brest kam besser aus der Kabine und stellte, ähnlich wie im ersten Durchgang, die Pariser Defensive vor Schwierigkeiten. Allerdings hatten die Hausherren in der 60. Minute Glück, dass Cavani nach einer Ecke keinen Druck auf den Ball brachte, sodass Larsonneur parieren konnte. Der Aufsteiger belohnte sich für seinen mutigen Auftritt und kam nach einem Konter zum Ausgleich: Court bediente Grandsir, der Sergio Rico mit einem wuchtigen Flachschuss ins rechte untere Eck überwand (72.). Und Brest wollte mehr: Nur fünf Minuten nach dem Ausgleich hätte Belkebal die Möglichkeit die Führung zu erzielen, doch der Abschluss des Mittelfeldspielers aus acht Metern war zu harmlos.

Icardi erlöst die Tuchel-Elf

Und so kam es, wie es kommen musste: Tuchel wechselte in der 80. Minute mit Icardi und Choupo-Moting zwei frische Offensivkräfte ein - die kurz darauf die Führung des Meisters besorgten. Choupo-Moting flankte von links in Zentrum, wo Bain am Ball vorbeigerätschte und Icardi verwandelte am zweiten Pfosten eiskalt zur erneuten Führung (85.). Trotz großer Offensivbemühungen der Gastgeber blieb es beim knappen Erfolg des Hauptstadtklubs, der weiter die Tabelle der Ligue 1 anführt.

Tore und Karten

0:1 di Maria (39', Linksschuss, Draxler)

1:1 Grandsir (72', Linksschuss, Court)

1:2 Icardi (85', Linksschuss, Choupo-Moting)

Stade Brest

Larsonneur - Faussurier , Castelletto , Bain , Perraud - Belkebla , Diallo , Cardona , Autret , Court - Charbonnier

Paris SG

Sergio Rico - Dagba , Thiago Silva , Diallo , Kurzawa - Gueye , Verratti , Sarabia , Draxler , di Maria - Cavani

Schiedsrichter-Team

Mikael Lesage Frankreich

Spielinfo

Stadion

Francis-Le Blé

Zuschauer

15.144

Beide Mannschaften sind als nächstes am 23. November gefordert: Brest empfängt Nantes und Paris erwartet Lille zum Spitzenspiel im Parc des Princes.