Ligue 1 Spielbericht

17:56 - 25. Spielminute

Gelbe Karte
Trainer Tuchel
Paris SG

18:01 - 30. Spielminute

Gelbe Karte
Marquinhos
Paris SG

18:43 - 56. Spielminute

Spielerwechsel (Bordeaux)
de Preville
für Adli
Bordeaux

18:48 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Paris SG)
Mbappé
für Sarabia
Paris SG

18:56 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Bordeaux)
Ait Bennasser
für Briand
Bordeaux

18:58 - 70. Spielminute

Tor 0:1
Neymar
Rechtsschuss
Vorbereitung Mbappé
Paris SG

19:00 - 72. Spielminute

Gelbe Karte
di Maria
Paris SG

19:05 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Bordeaux)
Benito
für Pablo
Bordeaux

19:15 - 88. Spielminute

Spielerwechsel (Paris SG)
Juan Bernat
für di Maria
Paris SG

19:20 - 90. + 2 Spielminute

Gelbe Karte
Verratti
Paris SG

BOR

PSG

Tuchel-Elf tut sich lange Zeit ungewöhnlich schwer

Arbeitssieg in Bordeaux: Neymar lässt Paris jubeln

Neymar trifft zum 1:0 für Paris

Einmal mehr der Mann des Tages: Neymar (l.) sichert Paris drei Punkte in Bordeaux. imago images

Bordeaux' Coach Paulo Sousa änderte seine Startelf im Vergleich zum 3:1 bei SC Amiens auf einer Position: Hwang begann für Kamano (auf der Bank).

Paris-Trainer Thomas Tuchel tauschte im Vergleich zur 0:2-Niederlage gegen Stade Reims gleich sechsmal: Für Kimpembe, Bernat, Herrera, Paredes (alle auf der Bank), Choupo-Moting (verletzt) und Mbe Soh (nicht berücksichtigt) begannen Thiago Silva, Meunier, Verratti, di Maria, Marquinhos und Gueye.

Tuchels Team übernahm von Beginn an die Kontrolle über die Partie, ließ jedoch während der gesamten ersten Hälfte Präzision und Durchschlagskraft vermissen. Sarabia (5.) und di Maria (8.) versuchten es per Distanzschuss, verfehlten aber beide das Tor deutlich. Einem Treffer des Spaniers wurde kurz darauf die Gültigkeit aberkannt (11.). Den Hausherren boten sich durch viele Fehlpässe der Gäste immer wieder Gelegenheiten für Konter, doch Bordeaux schaffte es nicht, die Gegenzüge sauber zu Ende zu spielen. Das Spiel plätscherte vor sich hin und nahm erst nach einer halben Stunde nochmals etwas Fahrt auf: Zunächst versuchte di Maria nach schönem Zuspiel von Neymar Costil zu überlupfen, blieb aber hängen. Der Brasilianer schnappte sich im Nachgang die Kugel, dribbelte durch den Strafraum und zog ab. Wieder reagierte Costil stark und wehrte den Ball zur Ecke ab (30.). So ging es torlos in die Pause.

Paris rennt an - und profitiert von Pablos Fehler

Der zweite Durchgang bot von Beginn an ein identisches Bild, Paris rannte an, Bordeaux mauerte. Doch die Gäste wirkten zielstrebiger als noch in den ersten 45 Minuten und zwangen die Gastgeber zu konzentrierter Abwehrarbeit. Di Maria und Neymar versuchten es kurz nach Wiederanpfiff aus der Distanz, ohne Erfolg (52., 55.). Nach einer Stunde erhöhte Paris das Tempo nochmal merklich, Bordeaux kam mehr und mehr in Bedrängnis. Ein Querpass über das halbe Feld fand den eingewechselten Mbappé, der rechts im Strafraum viel Platz hatte und dennoch am starken Costil scheiterte (64.). Schließlich musste ein Fehler der ansonsten sicheren Bordeaux-Defensive her, um Paris in Führung zu bringen: Pablo verlor den Ball gegen Gueye, der Mbappé in den Strafraum schickte. Der Franzose nahm den Kopf hoch und legte überlegt quer. Neymar musste im Fünfmeterraum nur noch einschieben (70.).

Der Treffer gab den Hausherren Aufwind, die nun auf das 2:0 drängten. Mbappé ließ zwei Gelegenheiten innerhalb weniger Sekunden liegen, als er zunächst an Costil scheiterte und den Ball im Nachsetzen über das Tor jagte (80.). Auf der anderen Seite konnte Bordeaux durch Hwang den ersten Schuss auf das Tor von Navas verzeichnen (77.). Bordeaux wurde kurz vor Schluss nochmal offensiver, konnte jedoch weitere Pariser Nachlässigkeiten nicht nutzen. Benito fiel im Zweikampf mit Gueye im Pariser Strafraum, bekam jedoch keinen Strafstoß (87.). So blieb es am Ende beim knappen, aber hochverdienten 1:0 für Paris St. Germain, das damit wieder die Tabellenführung übernimmt.

Tore und Karten

0:1 Neymar (70', Rechtsschuss, Mbappé)

Bordeaux

Costil - Edson Mexer , Koscielny , Pablo - Kwateng , Otavio , Tchouameni , Kalu , U.-J. Hwang , Adli - Briand

Paris SG

Navas - Meunier , Thiago Silva , Diallo , Kurzawa - Gueye , Marquinhos , Verratti - Sarabia , Neymar , di Maria

Schiedsrichter-Team

Jerome Brisard Frankreich

Spielinfo

Stadion

Stade Matmut-Atlantique

Zuschauer

39.215

Girondins Bordeaux gastiert am Samstag (20 Uhr) beim FC Toulouse. Für PSG geht es am Dienstag (21 Uhr) bei Galatasaray Istanbul zum zweiten Spieltag der Champions-League-Vorrunde weiter.